größere nähe zum kunden schaffen

Sennheiser erwirbt die Anteile der Bleuel Electronic AG in der Schweiz

Markennews veröffentlicht von Backstage PRO Team am 04.09.2012, 11:19

Tags: Sennheiser

Sennheiser erwirbt die Anteile der Bleuel Electronic AG in der Schweiz

(l) Hasso Böhme, Bleuel Electronic AG, (r) Daniel Sennheiser, Sennheiser electronic GmbH & Co.KG, © Thomas Buchwalder

Per 1. September 2012 erwarb Sennheiser 100 Prozent der Anteile der Schweizer Bleuel Electronic AG. Der Akustikspezialist möchte mit diesem Schritt den Kunden in der Schweiz und in Lichtenstein eine noch größere Nähe zu Sennheiser bieten und seine Position in Europa weiter stärken. Marc Staubli (Marketing and Sales) sowie Björn Grefer (Finance and Operations) werden die Geschäftsführung der neuen Sennheiser-Tochter übernehmen, Präsident des Verwaltungsrates wird Alfred van der Kolk (früher Geschäftsführer Sennheiser Benelux).

"Die Umwandlung der Bleuel Electronic in eine eigene Vertriebstochter in der Schweiz ist die logische Weiterentwicklung einer langjährig erarbeiteten Kundenbeziehung und ein wichtiger Schritt, um unsere direkte Präsenz im europäischen Markt zu erhöhen", sagt Volker Bartels, Geschäftsführer Corporate Services und Sprecher der Unternehmensleitung der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. "Der europäische Wirtschaftsraum ist nach wie vor unser größter Markt und deshalb für uns sehr wichtig. Wir danken dem langjährigen Inhaber und Geschäftsführer der Bleuel Electronic AG, Herrn Hasso Böhme und seinem Team für die erfolgreiche Etablierung der Marke Sennheiser in der Schweiz und Liechtenstein. Hasso Böhme übergibt heute ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen", betont Bartels.

Marc Staubli und Björn Grefer, beide Geschäftsführer der neu gegründeten Vertriebstochter, sind bestens gerüstet für die Zukunft. Staubli greift auf langjährige Erfahrung sowohl im Marketing/Vertrieb als auch in technischen Aufgaben bei Bleuel Electronic AG zurück. Grefer hat als Experte für Strategie und Neugründungen bei Sennheiser electronic umfangreiche Erfahrungen im Ausland (u. a. beim Aufbau der Vertriebs- und Servicetochter in Indien) gesammelt. Ihr Bleuel Team besteht aus hochqualifizierten und hervorragend ausgebildeten Spezialisten in allen Bereichen des Audiogeschäftes. 

"Somit können wir unseren Kunden eine rundum hoch qualifizierte Betreuung des Zielmarktes als Spezialist für Consumer- und professionelle Audiotechnik bieten." betont Marc Staubli. "Zukünftig soll auch der dritte Bereich, Integrated Systems, weiterentwickelt werden."

Björn Grefer, Geschäftsführer Finance and Operations sagte: "Ich sehe durch die größere Nähe zum Mutterkonzern nochmals deutlich verbesserte Chancen, das Potenzial des Schweizer Marktes anzugehen und vor allem weiterhin nahe am Kunden zu sein."

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben

Weitere aktuelle Inhalte

Die Adam Hall Group zeigt sich auf der ISE in Amsterdam

Die Adam Hall Group präsentiert in Amsterdam auf dem 72 qm großen Stand 7-S190 Neuheiten und Highlights aus den Bereichen Audio und Lichttechnik.

Integrated Systems Europe

Abbey Road Studios gründen Bildungsinstitute in Frankfurt und Berlin

Die Abbey Road Studios sind weltberühmte Aufnahmestudios – mit dem Abbey Road Institute gibt es künftig in Berlin und Frankfurt ein Ausbildungsinstitut der Abbey Road Studios. Zentrale Themen sind Music Production und Sound Engineering.

abbeyroadinstitute.de

Backstage PRO präsentiert Dynarchy und The missing Page im Soundcheck-Magazin

Backstage PRO und SOUNDCHECK machen gemeinsam noch mehr Menschen auf eure Musik aufmerksam: Bereits seit November 2008 stellen wir in jeder Ausgabe des Bandmagazins ausgewählte Artists aus unserem Bandpool in Portraits vor.

Backstage PRO präsentiert Isaac Vacuum und Käpt'n Moby im Soundcheck-Magazin

Backstage PRO und SOUNDCHECK machen gemeinsam noch mehr Menschen auf eure Musik aufmerksam: Bereits seit November 2008 stellen wir in jeder Ausgabe des Bandmagazins ausgewählte Artists aus unserem Bandpool in Portraits vor.

GEMA unterliegt YouTube vor Gericht

Die GEMA hat im Dauerstreit mit YouTube eine Niederlage erlitten. Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass YouTube keine Lizenzgebühren an die GEMA zahlen muss, wenn User urheberrechtlich geschütztes Material bei YouTube einstellen.

NAMM 2016: ROLAND nimmt mehr als 100 neue Zubehörteile und Lifestyle-Gadgets ins Programm

Die erste Roland-Zubehörlinie umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte, darunter diverse Audio- und MIDI-Kabel, Keyboardständer, Tragetaschen und Lifestyle-Gadgets. In den nächsten Monaten soll noch einiges mehr dazu kommen.

Roland

X