größere nähe zum kunden schaffen

Sennheiser erwirbt die Anteile der Bleuel Electronic AG in der Schweiz

Markennews veröffentlicht von Backstage PRO Team am 04.09.2012, 11:19

Tags: Sennheiser

Sennheiser erwirbt die Anteile der Bleuel Electronic AG in der Schweiz

(l) Hasso Böhme, Bleuel Electronic AG, (r) Daniel Sennheiser, Sennheiser electronic GmbH & Co.KG, © Thomas Buchwalder

Per 1. September 2012 erwarb Sennheiser 100 Prozent der Anteile der Schweizer Bleuel Electronic AG. Der Akustikspezialist möchte mit diesem Schritt den Kunden in der Schweiz und in Lichtenstein eine noch größere Nähe zu Sennheiser bieten und seine Position in Europa weiter stärken. Marc Staubli (Marketing and Sales) sowie Björn Grefer (Finance and Operations) werden die Geschäftsführung der neuen Sennheiser-Tochter übernehmen, Präsident des Verwaltungsrates wird Alfred van der Kolk (früher Geschäftsführer Sennheiser Benelux).

"Die Umwandlung der Bleuel Electronic in eine eigene Vertriebstochter in der Schweiz ist die logische Weiterentwicklung einer langjährig erarbeiteten Kundenbeziehung und ein wichtiger Schritt, um unsere direkte Präsenz im europäischen Markt zu erhöhen", sagt Volker Bartels, Geschäftsführer Corporate Services und Sprecher der Unternehmensleitung der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. "Der europäische Wirtschaftsraum ist nach wie vor unser größter Markt und deshalb für uns sehr wichtig. Wir danken dem langjährigen Inhaber und Geschäftsführer der Bleuel Electronic AG, Herrn Hasso Böhme und seinem Team für die erfolgreiche Etablierung der Marke Sennheiser in der Schweiz und Liechtenstein. Hasso Böhme übergibt heute ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen", betont Bartels.

Marc Staubli und Björn Grefer, beide Geschäftsführer der neu gegründeten Vertriebstochter, sind bestens gerüstet für die Zukunft. Staubli greift auf langjährige Erfahrung sowohl im Marketing/Vertrieb als auch in technischen Aufgaben bei Bleuel Electronic AG zurück. Grefer hat als Experte für Strategie und Neugründungen bei Sennheiser electronic umfangreiche Erfahrungen im Ausland (u. a. beim Aufbau der Vertriebs- und Servicetochter in Indien) gesammelt. Ihr Bleuel Team besteht aus hochqualifizierten und hervorragend ausgebildeten Spezialisten in allen Bereichen des Audiogeschäftes. 

"Somit können wir unseren Kunden eine rundum hoch qualifizierte Betreuung des Zielmarktes als Spezialist für Consumer- und professionelle Audiotechnik bieten." betont Marc Staubli. "Zukünftig soll auch der dritte Bereich, Integrated Systems, weiterentwickelt werden."

Björn Grefer, Geschäftsführer Finance and Operations sagte: "Ich sehe durch die größere Nähe zum Mutterkonzern nochmals deutlich verbesserte Chancen, das Potenzial des Schweizer Marktes anzugehen und vor allem weiterhin nahe am Kunden zu sein."

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben

Weitere aktuelle Inhalte

Akustische oder E-Drums, das ist die Frage!? Jetzt beim Blindtest mitmachen und attraktive Preise gewinnen

Kann man eigentlich E-Drums für professionelle Produktionen einsetzen? Ein Praxistest mit einem Schlagzeug von 2BOX soll's zeigen.

www.hyperactive.de

Musikmesse 2016: Deutscher Musikinstrumentenpreis verkündet Gewinner

Im Deutschen Musikinstrumentenpreis 2016 haben sich unter den durchgehend überzeugenden Einreichungen drei Gewinner durch ihre hervorragenden Ergebnisse im Spieltest durchgesetzt.

www.adrianheinzelmann.de

ESI U22XT: Professionelles 2x2 USB-Audio-Interface im Vertrieb von Musik & Technik

Der deutsche Hersteller ESI-Audiotechnik hat auf der diesjährigen Musikmesse eine neue Serie von professionellen USB-Audio-Interfaces vorgestellt.

www.esi-audio.de

Die Neuheiten von ROLAND und BOSS auf der Musikmesse 2016

Mit einer Fülle an Neuheiten präsentieren sich ROLAND und BOSS auf der Musikmesse 2016 in Frankfurt.

Erste Preisverleihung und viele Updates zum PRG Live Entertainment Award und der Musikmesse 2016

Bei der Pressekonferenz zum PRG Live Entertainment Award präsentierten die Veranstalter etliche Neuerungen zur Verleihung und zur Musikmesse und übergaben obendrein den ersten Preis.

LEA - Live Entertainment Award

LiveKomm Frühjahrstagung in Hannover: Es geht ums Geld

In Kooperation mit dem "Musikland Niedersachsen" veranstaltet die LiveMusikKommission, der Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V., eine zweitägige Fachtagung für Livemusikspielstätten zum Thema "Geld".

www.wena.de

X