×
Somewhere in Between

Somewhere in Between

Release von Running from Avalanches

: 2012
Produktion: DIY
Label: Selbstvertrieb

Tracks
  1. Home (Somewhere in Between, 2012)Kommentar
  2. Utopia (Somewhere in Between, 2012)Kommentar

Bezug über

amazon.de...tween-Chrome/dp/B0071Z3TGE

Details

„Take a deep breath, it’s like diving through a long dark tunnel“ – So lautet eine Zeile aus dem Opener Brand New Day und nach kurzer Atempause haben es CHROME zurück an die Oberfläche geschafft. Nachdem es Ende 2010 nach ihrem Orchesterprojekt „CHROME goes symphonic“ relativ leise um die vier Jungs aus Ulm geworden ist, melden sie sich nun umso lauter mit ihrer neuen CD zurück. Mit im Gepäck haben sie jede Menge neue Songs, Atemgerät und Schwimmflügel die endlich darauf warten auf der Bühne präsentiert zu werden.

Philipp, Marc, Jonas und Matze machen Rock! Ob man das nun Punk/Rock, Alternative oder Country nennen mag, kann jeder für sich selbst entscheiden. Sicher ist, dass man hört wie viel Herzblut in jedem einzelnen Song steckt und Stücke wie „Home“ lassen dich zu Boden gehen nur um dir im nächsten Moment die Hand zu reichen und wieder aufzuhelfen. Inspiriert von Bands wie Sum 41, My Chemical Romance oder Lostprophets machen CHROME Musik die ins Ohr geht mit Texten die das Leben von vier Jungs auf der Überholspur bzw. Standspur schreibt. Mit „Somewhere In Between“ haben die Jungs ihren eigenen Stil zwischen allen Stühlen gefunden und sitzen deswegen auf dem Boden.
Wird Zeit die Backen zusammen zu kneifen, aufzustehen und wieder abzugehen!

Kommentare