×
City Vibes

City Vibes

Release von XBloome [aufgelöst]

: 2014
Produktion: DIY
Label: Selbstvertrieb

Tracks
  1. City Vibes (City Vibes, 2014)Kommentar
  2. Summer Shit (City Vibes, 2014)Kommentar

Bezug über

tschinbummrecords.net

Details

Sie lassen sich nicht einfach in eine Schublade stecken, die vier von XBloome. Das beweist auch ihre neue EP ‚City Vibes‘, auf der sich Pathos und Disco die Hand reichen.

Die fünf Tracks sind aus den verschiedensten Richtungen beeinflusst. Wer ‚Summer Hit‘ hört, kann nicht umhin, sich ein wenig an Madonnas ‚Confessions On A Dancefloor‘ erinnert zu fühlen. Zu den peitschenden Klängen am Strand von Ibiza zu tanzen? Wer mag das nicht?

‚Stalker Boy‘ hingegen führt in eine gänzlich andere Welt. Hier wird die Geschichte einer unerwiderten Liebe, unterlegt mit lieblich-düsteren Klängen, erzählt. Sprechgesang und getragener Gesang wechseln sich ab, rasierklingenscharfe Synthesizer treffen auf coole Drums und samtige Basstöne. Klingt paradox? Die Band mag Widersprüche!

Das österreichischen Electronic Quartett mag aber auch melancholisches und zeigt das bei ‚It’s Getting Cold‘, das vom subtilen, aber präsenten Gitarrenklang von Pink Floyd inspiriert ist. Die flächigen Töne und die kühle Stimme der Sängerin Betti Stewart hüllen HörerInnen wie eine Schneewolke ein.

Der Song ‚Courage‘ bietet einen interessanten Kontrast zwischen fließenden Down Beats und positiver Message, die auch durch clever eingesetzte Samples unterstrichen wird.

Der Titelsong ‚City Vibes‘ lässt den Puls der Stadt spüren! Die starke Bass-Linie und die Synth-Effekte, die eingesetzten Samples, die peitschenden Drums und der leichte Gesang locken zu einem nächtlichen Streifzug durch Häuserschluchten.

Alle Titel zusammen sind eine Mischung aus hell und dunkel, up und down, heiß und kalt – aber alles ist unverwechselbar XBloome!

‚City Vibes‘ erscheint am 10. Oktober 2014 online und am 17. Oktober 2014 physisch über Tschin Bumm Records (www.tschinbummrecords.net).

‚City Vibes‘ ist – so wie jede Veröffentlichung von XBloome – auf xbloome.com als freier Download zu haben.

Kommentare