×
Future Of Festivals 2020 Berlin (Live-Stream)

Future Of Festivals 2020 Berlin (Live-Stream)

13.11.2020

GRETCHEN, Berlin

Als unangemessen melden

Info

Die derzeitigen Entwicklungen und neuen Verordnungen lassen eine sinnvolle und verlässliche Durchführung der Future of Festivals 2020 nicht mehr realistisch erscheinen. Die Veranstalter/innen haben sich daher dazu entschieden, das größte Branchentreffen für alle Veranstalter, Verbände, Dienstleister und Auszubildende aus dem Bereich Festivals und Großveranstaltungen in den November 2021 zu verlegen. Alle bislang erworbenen Karten behalten auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

Die vielen Gespräche der letzten Wochen haben auch gezeigt, dass ein gemeinsamer Austausch gerade jetzt wichtiger ist denn je. Deshalb werden die wichtigsten Kernthemen, Vorträge und Panels der diesjährigen Konferenz zusätzlich in einem Live-Streaming-Format gebündelt. Am Freitag, 13. und Samstag 14. November werden Speaker wie Holger Hübner (Wacken), Paul van Dyk (Vandit) und Janine Scharf (Ferropolis) für jeweils acht Stunden live aus dem Berliner Club Gretchen und weiteren Locations senden.

Das Programm wird derzeit finalisiert. Das zweitägige Online-Event ist für alle Karteninhaber kostenlos. Wer bereits jetzt zum Preis von 30 Euro ein Ticket für die Future of Festivals 2021 ersteht, der erhält ebenfalls ein kostenloses Ticket für das digitale Konferenz-Format.

Der Versand der Tickets zur Veranstaltung 2021 erfolgt im Januar 2021.

Ein Einzelticket, das ausschließlich für das Online-Event gilt, wird für 19 Euro erhältlich sein. Eine Aufzeichnung der Konferenz wird für alle Karteninhaber für den Zeitraum vom 15. November bis zum 26. Dezember bereitgestellt.   

Auch der Termin für 2021 steht bereits fest: Am 26. und 27. November 2021 findet die Future of Festivals in der Arena Berlin statt. Aufgrund der großen Nachfrage werden wir die Ausstellungsflächen noch erweitern. Zudem wollen wir im Programm noch mehr Platz für Showcases und Workshops schaffen. Stärker denn je wollen wir junge Start Ups sowie Innovationen fördern und den Future Of Festivals Award für unser Aussteller weiter entwickeln. Auch dem vielfachen Wunsch nach mehr Internationalität wollen wir nachkommen und uns noch weiter für das europäische und internationale Festivalgeschehen öffnen.

Kommentare