×

kärbholz

Rock/Punk aus Ruppichteroth(NRW-Nähe Köln/Bonn), seit 2006

kaerbholz.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

Die erste Singleauskopplung ´Fallen & Fliegen` hat es bereits mehr als nur angedeutet, jetzt legt die nordrhein-westfälische Punkrockgruppe KÄRBHOLZ lautstark nach: Ihr fünftes Studioalbum Rastlos hält sich nicht lange mit Schnörkeln oder überflüssigen Spielereien auf, sondern kommt sofort und unmissverständlich zur Sache. Hier wird Punkrock mit vollem Körpereinsatz und totaler Hingabe geschmiedet, mit absoluter Spielfreude, Energie und kompromissloser Entschlossenheit. Man kennt dies bereits von den vier Vorgängerscheiben Spiel des Lebens (2007), Zurück nach vorn (2008), Mit Leib und Seele (2009) und 100% (2011), allerdings: So straff wie auf Rastlos hat diese Band noch nie geklungen. „Es gibt bei uns definitiv eine musikalische Weiterentwicklung“, erklärt Schlagzeuger (...) Mehr anzeigen Henning Münch, „denn wir haben in den zurückliegenden Monaten alle wichtigen Parameter des typischen KÄRBHOLZ-Sounds gezielt auf Herz und Nieren überprüft, um spielerisch noch besser auf den Punkt zu kommen. Deshalb klingt Rastlos so unglaublich dynamisch und wie aus einem Guss.“ Münch gibt zu, dass er und seine drei Bandkollegen Torben Höffgen (Gesang), Adrian Kühn (Gitarre) und Stefan Wirths (Bass) „sichtlich erfreut, aber auch ein wenig überrascht“ waren, wie positiv sich diese musikalische Klausurtagung sofort ausgewirkt hat. Rastlos erscheint am 25. Januar 2013 über ´Better Than Hell/Edel Germany`, man sollte sich diesen Termin unbedingt rot im Kalender anstreichen.

Vormerken sollte man sich aber auch die stolze Ankündigung des einen oder anderen neuen KÄRBHOLZ-Klassikers. Denn Rastlos hält mehr als ein Dutzend pralle Rocksongs für seine Fans bereit und liefert mit der temporeichen Punkrock-Nummer ´Das Boot` ein Stück, das gewissermaßen nahtlos an ´Fallen & Fliegen` anknüpft und alle charakteristischen Merkmale dieser vitalen Band in sich vereint. Motto des Textes: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff zuerst. Daneben gibt es aber auch Songs, die den enormen kompositorischen und handwerklichen Fortschritt von KÄRBHOLZ aufzeigen. Beste Beispiel sind die im Midtempo gehaltenen Nummern ´Was wirklich zählt` und ´Ich hör mir beim leben zu` sowie das mit Ska-Einflüsse durchsetzte ´Tag an Tag`, allesamt mit geschätzten 180bpm die – wie Stefan Wirths es nennt – „perfekten Kick-Ass-Songs!“ Dass KÄRBHOLZ bei Bedarf auch mal einen Gang zurückschalten und es zwischendurch bewusst ruhiger angehen lassen können, zeigen die vier Musiker in ´Mein eigenes Bild` und ´Das Feuer (noch immer) in mir`, zwei Balladen für die eher zurückgenommenen Momente. Erwähnenswert – wenn auch für KÄRBHOLZ nicht völlig ungewöhnlich – ist zudem der kurze Ausflug ins Countryrock-Terrain: Das Stück ´Pure Love` besitzt nicht nur im Refrain englische Satzfragmente, sondern wagt sich ebenso wie das gesamte Album auch stilistisch selbstbewusst über den Tellerrand einer borniert-engen Klischee-Produktion hinaus.

Man spürt in diesen Ausführungen bereits, dass Rastlos kein eindimensionales Album, sondern ein abwechslungsreiches Werk mit unterschiedlichen Dynamiken ist. Diese unterschiedlichen Tempi, Stimmungen und Atmosphären einheitlich zu gestalten, genau das war die große Herausforderung für Produzent Andy Classen (Rykers, Holy Moses). Eine Aufgabe, die der erfahrene Toningenieur mit Bravour gemeistert hat. „Andy kommt aus einer noch härteren Gangart, spielt selbst Gitarre und weiß genau, wie man eine durch und durch dynamische Produktionen gewährleistet“, lobt Adrian Kühn den Studiomann, „seine riesige Erfahrung beispielsweise bei Gitarrendopplungen, Overdubs und Bassaufnahmen macht sich im Ergebnis absolut bemerkbar. Ich finde, dass Rastlos richtig fett produziert ist, nach wie vor die perfekte Menge an Schmutz und Rock´n`Roll besitzt und insgesamt einen Sound zum Niederknien hat.“

Es ist also opulent angerichtet, das pralle Menü für Punkrock-hungrige und alldiejenige, die KÄRBHOLZ immer schon oder von nun an auf dem Speiseplan haben. Die Ziele der Bandmitglieder sind nach den Erfolgen der Vorgängerscheibe 100% für Rastlos eindeutig: Ein erneuter Platz unter den Top-100-Charts, wenn möglich noch höher als Rang 91 (bei der Newcomer-Rangliste war es beim letzten Mal sogar Platz 7!!) ist weit mehr als nur realistisch. Zumal KÄRBHOLZ von Anfang bis Ende März 2013 erneut auf Tournee gehen werden und dabei die Nachfrage durch ihre furiosen Shows garantiert nachhaltig anheizen können. Und im Sommer 2013 soll es dann übergangslos weitergehen, mit großen Festivals und spektakulären Open Air-Shows. „Wacken wäre natürlich toll“, wünscht sich Henning Münch, der sich noch gut an eine umjubelte Headliner-Show vor 20.000 Zuschauer im Festivalsommer 2012 erinnert und deshalb ganz genau weiß: Diese Band rockt jedes Publikum! Weniger anzeigen

Line-up

Adrian Kühn

Gitarrist, Sänger

Stefan Wirths

Bassist, Sänger

Henning Münch

Schlagzeuger

Torben Höffen

Sänger

Audio
  1. Dumm Geboren (100 Prozent, 2011)Kommentar
  2. Nacht ohne Sterne Kommentar
  3. Du bist König ( Snipped ) (Du bist König / EP, 2010)Kommentar
  4. Mein Weg LIVE / Single "Du bist König (Du bist König / EP, 2010)Kommentar
  5. Fahre wohl (Mit Leib und Seele, 2009)Kommentar
  6. Nur für Dich (Mit Leib und Seele, 2009)Kommentar
  7. Schöne Zeit (Spiel des Lebens, 2007)Kommentar
  8. Weg von hier (Mit Leib und Seele, 2009)Kommentar
  9. Ich bereue nichts (Zurück nach vorn, 2008)Kommentar
  10. Das Feuer in mir (Spiel des Lebens, 2007)Kommentar
  11. Weil hier alles Wichser sind (Mit Leib und Seele, 2009)Kommentar
  12. Folge niemand (Zurück nach vorn, 2008)Kommentar
  13. Mein Weg (Spiel des Lebens, 2007)Kommentar
  14. Vollgas Rock n Roll (Vollgas Rock n Roll / EP, 2008)Kommentar
  15. Wie ein Engel (Spiel des Lebens, 2007)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Ruppichteroth(NRW-Nähe Köln/Bonn)

Button Factory

Hardrock/ Metal- Cover aus Neuwied

For all i care

www.forallicare.com ( metalcore/posthardcore) aus Köln

Empathea

progressive psychotic deathcore aus Köln

N.M.A.C.

NuMetal aus Köln

Halfway Down

Melodischer Punkrock mit Hardcore Einschlag aus Köln

anorak.

new-wave hardcore aus Köln

Weitere Acts in Ruppichteroth(NRW-Nähe Köln/Bonn)