×

Mercury Falling

Progressive Power Metal aus Fulda, seit 1997

mercuryfalling.de

Bio/Info

Mercury Falling - Facts in Kürze

 1997 Gründung
 1998 Gewinner des osthessischen Nachwuchswettbewerbes
 1998 Aufnahme des Demos „Impression of a Dream“
 2001 Präsentation des Demos „Panta Rhei“
 2003 Veröffentlichung des Debut-Albums „Panta Rhei“
 2003 Finalteilnahme der besten sechs Teilnehmer beim Deutschen Rock- und Poppreis in Hamburg
 2006 „Demo des Monats“ in der Rubrik „Helden von Morgen“ in der Zeitschrift „Metal Hammer“
 2006 Aufnahmen für das Album „Human Nature“ unter der Leitung von Piet Sielck
 2007 Veröffentlichung des Songs „Sacred Love“ auf der „ClubGig“ CD des Sondcheck-Magazins mit einer Gesamtauflage von 20.000 Exemplaren
 2007 Veröffentlichung des Songs „Sacred Love“ auf dem HitPack-Sa (...) Mehr anzeigenmpler in Zusammenarbeit mit EMG-Music
 Live-Erfahrung durch unzählige Auftritte, u.a im Vorprogramm von Mercenary, Freedom Call und Skyclad
 Auftritte in Radioshows und Vorstellung der Band, u.a. beim hessischen Sender YouFM Weniger anzeigen

Audio
  1. Human Nature (Human Nature, 2006)Kommentar
  2. Sacred Love (Human Nature, 2006)Kommentar
  3. Undertow (Human Nature, 2006)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Fulda

Blakylle

Pagan Metal mit Black Metal Einflüssen und deutschsprachigen Texten aus Fulda

Darkwings

Klassischer Rock/Metal im Stil der 80 er: klare Gesangslinien, eingängige Riffs, Partymusik aus Hünfeld

HELL-O-MATIC

Scary Metal aus Fulda

Straight Old

Crossover aus Musikstilen der Rock Roots, wie Rock N‘ Roll, Blues und Country, gepaart mit modernem Sound des Rock und Metal. aus Rotenburg an der Fulda

Death Metal Band in Gründung

Melodic Death Metal aus Romrod

Dimeless

Thrash Metal, Southern, Heavy, Hard, ... aus Gießen

Weitere Acts in Fulda

Ähnliche Bands