×
Ni Ju San

Ni Ju San suchen Liedsänger und/oder Leadsänger (m/w/d)

42929 Wermelskirchen

Anzeige von Ni Ju San (PunkRock - mit Metaleinfluss und deutschen Texten aus Wermelskirchen), veröffentlicht am 1. Januar 2021

Info

Rubrik: Band sucht Sänger/in
Genre: Rock, Metal, Alternative/Independent, Punk/Hardcore
Anspruch: Nebenprojekt, Ambitioniert, Semiprofessionell
Skill: Fortgeschritten, Erfahren, Sehr erfahren
Songmaterial: vorhanden
Proberaum: vorhanden
Kontaktaufnahme

Details

Sanfte Grüße,
wir (Ni Ju San) – eine seit 2003 bestehende Punkrock/Metal/Whatever-Band aus 42929 Wermelskirchen / NRW mit deutschen Texten suchen schnellstmöglich einen neuen Sänger und Frontmann (m/w/d). Der bisherige Sänger (Gründungsmitglied) hat vor kurzem seinen Ausstieg aus persönlichen Gründen erklärt, ganz ohne Beef. Wir suchen daher nun außerhalb der eigenen Filterblase nach einem passenden Ersatz für die nächsten 17 bis 70 Jahre.
Was wir suchen/erwarten:
Alter/Geschlecht und Co/Herkunft/Aussehen/Gewicht – alles egal. Wir selbst sind zwischen Mitte 20 und Ende 30 und mehr oder weniger männlich.
Du kannst singen und hast Studio- und Bühnenerfahrung. Es müssen keine 17 Jahre sein, aber du solltest wissen was du tust, eine Message rüberbringen können und bestenfalls sauber intonieren (...) Mehr anzeigen. Tonumfang und Stimmfärbung müssen nicht so sein wie bei deinem Vorgänger, wichtig ist, dass das Ergebnis geil ist – der Weg dahin ist egal. Wir suchen keinen Klon des alten Sängers sondern sind stilistisch völlig offen.
Du bringst eine gewisse Punk-Attitüde/Liebe/Herkunft mit. Wir sind nicht Deutschrock sondern kommen aus dem Punk und rechtes Gesocks und/oder Grauzone wollen wir bei uns nicht haben. Ganz ehrlich. Das Zwischenmenschliche ist uns genauso wichtig wie das musikalische, die Politik gehört definitiv dazu.
Du bringst eine halbwegs professionelle Einstellung mit und deine Vorstellung vom Zeiteinsatz für die Band passt mit unserer zusammen. Details dann im persönlichen Austausch. Regelmäßiges Proben gehört dazu. Es ist bei uns engagiertes Hobby mit dem Anspruch geile Musik unter möglichst viele Leute zu bringen (Konzerte in D/AUS/CH eingeschlossen) und dabei möglichst viel Spaß zu haben. Rockstaransprüche auf den großen Durchbruch haben wir nicht, reich wirst du mit uns vermutlich auch nicht (die Hoffnung stirbt zuletzt).
Banddienliche Softskills wie Texte schreiben, jede Art von praktischer Mediengestaltung und was man sonst noch so an Talenten brauchen kann sind gerne gesehen, aber kein Muss.
Was wir bieten:
Wie wir finden: geile Musik mit Wumms und eigenem, vielfältigem Sound zwischen Punkrock und Metal, mit zuletzt wieder ordentlich kreativem Output und viel Raum für deine Ideen.
Regelmäßige Studio-Releases. Die nächsten Songs sind bereits geschrieben.
Die Möglichkeit, dich nach eigenen Vorstellungen in den Gesamtsound einzubringen.
Sehr gut eingespielte Band (Git, Git, Dr, B) und taugliche Unterstützung durch Backings.
Solides Management mit guten Kontakten, Plattenvertrag zu fairen Konditionen und definitiv sehr gute Tourmöglichkeiten nach Corona. Breite Hörerbasis über 17 Jahre gewachsen.
Gut ausgestatteter Proberaum (mietfrei) in 42929 Wermelskirchen mit In-Ear-Monitoring (eigener Mix für jeden) und Recording-Möglichkeiten.
Last but not Least: Wir sehen uns sowohl als Bande und als Band; ergo wirst du Teil der Familie. Die Ndrangheta ist n Scheiß gegen uns. Wir suchen keinen Aushilfsentertainer für die Bühnenkante sondern ein Vollmitglied, in guten wie in schlechten Zeiten.
Wenn dich das kickt, hör dir unsere Musik an (Spotify wohl am sinnvollsten) und melde dich. Die letzte Platte Gloria (2020) ist wohl am aussagekräftigsten für den aktuellen Sound.
Nachrichten bitte per Mail an info(ät)nijusan.de, hier via Direktnachricht, FB oder Insta.
Wir freuen uns auf dich! Bitte keine falsche Scheu, wir beißen nicht. Weniger anzeigen

Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen

Video

Bio/Info

Wiedergeburt
2020 sind die fabulösen Fünf aus Wermelskirchen wieder da.
Mit dem aktuellen Longplayer „Gloria“ (VÖ:15.05.2020 / Alster Records) schließen Ni Ju San konsequent an das bisherige Werk an und entwickeln Ihren so wohl einzigartigen Sound weiter. Ni Ju San stehen heute mehr denn je für modernen Punkrock, gepaart mit Elementen aus Metalcore und klassischem Rock/Metal einerseits und poppigen, fast schon schlagerartigen Elementen andererseits. Die deutschen Texte sind reflektierter als früher, man ist offensichtlich erwachsen geworden. Darf passieren, alles andere wäre auch irgendwie traurig. Noch immer aber geht es um Gott und die Welt, Glaube, Liebe, Hoffnung im Allgemeinen wie im Speziellen und natürlich kriegen auch die Spacken von der neuen Rechten ihr Fett weg.

Aber von Anfan (...) Mehr anzeigeng an
2003 gegründet und mit dem an einem Wochenende eingespielten Album „…und morgen die ganze Welt!“ im Gepäck erspielte sich die Band zunächst in NRW einen festen Platz in der örtlichen Punkszene. Bereits mit dem zweiten, ebenfalls selbst produzierten Longplayer „Alles Lüge“ ergatterten Ni Ju San einen Plattenvertrag bei Nix Gut Records, einem der damals angesagtesten Szenelabel. Die beiden Alben wurden in remasterten Versionen in 2005 bzw. 2007 neu veröffentlicht und machten Ni Ju San im gesamten deutschsprachen Raum szeneweit bekannt. Ohne die Klassiker „Antinquisition“ und „Wo bin ich hin“ geht auch heute kein Ni Ju San Konzert zu Ende. Garniert wurde diese Kindheitsphase der Band vom Live & Unplugged-Album „Elevator Music“, das bei einem ausverkauften Konzert in der damaligen Stammkneipe der Band aufgenommen wurde.
Sturm und Drang
Frisch gesigned produzierten Ni Ju San noch in 2005 das Album „Bis einer weint“, mit dem die Band Ihren Bekanntheitsgrad noch einmal deutlich steigerte. Ohrwürmer wie „UBP“, „Glasmensch“ oder „Sensemann“ sind nicht nur heute noch im Live-Repertoire, sie haben auch nichts von ihrer Aktualität verloren. Nach zwei Jahren auf Tour durch die Jugendzentren der Republik veröffentlichen die Fünf in 2007 das vierte Studioalbum „Schoenen Gruss“, welches mit „Viva Utopia“ wohl die Bandhymne schlechthin enthält. Das fast dreistündige Weihnachtskonzert 2007 wurde Live in Bild und Ton aufgezeichnet und als Album „Besser als schlecht“ und DVD „Schlächter Asbest“ in 2008 veröffentlicht. Als kurz darauf der Bassist die Band verließ, wurde es ab 2009 ruhig um Ni Ju San.
Lebenszeichen
Es sollte zwei Jahre dauern, bis Ni Ju San einen Ersatz gefunden hatten. In Rekordzeit produzierte die Band die 5-Track-EP „Dystopia“ – bereit für ein Comeback. Die Platte wurde 2012 veröffentlicht und ein Album für 2013 angekündigt. Aber wie so oft im Leben kam es anders als gedacht. Zum einen verließ abermals der Basser die Band, zum anderen wurde die weitere Zusammenarbeit mit Nix Gut untragbar, weshalb man mit dem Label brach. In den Folgejahren spielte die Band lediglich noch vereinzelte Gigs, meist mit Sänger Boba am Bass - eine Notlösung.
Phoenix aus der Asche
Seit Anfang 2019 hat die Band wieder eine funktionierende Besetzung. 13 Jahre nach dem letzten Longplayer und 8 Jahre nach der EP „Dystopia“ melden sich Ni Ju San in 2020 endlich mit dem Album „Gloria“ zurück. Die Platte schien im schicken Digipac sowie digital am 15.05.2020 auf dem Hamburger Label Alster Records. Mit dem wohl besten NJS-Album aller Zeiten im Gepäck geht's Post Corona auf Tour.... Weniger anzeigen

Kommentare

Weitere Kontakte

Sänger in Wermelskirchen

Gitarristen in Wermelskirchen

Bassisten in Wermelskirchen

Schlagzeuger in Wermelskirchen

Keyboarder in Wermelskirchen

Weitere Kontakte in der Region Wermelskirchen

Sängerin sucht Andere Sänger oder Bands

Sängerin sucht Andere Sänger oder Bands

46045 Oberhausen

Pop, R'n'B/Soul/Black, Ska/Reggae/Dancehall, Jazz

Metal Gitarrist sucht Band/Mitmusiker

Metal Gitarrist sucht Band/Mitmusiker

44149 Dortmund

Pop, Rock, Metal

Weitere Kontakte anzeigen