×

PACE

Neo 70ies Rock selbst- und handgemacht aus Katharinenheerd, seit 2017

pace.rocks

Label: RecordJet

Keine aktuellen News

Bio/Info

Ende 2016 beschlossen Günni und Sabine eine eigene Formation mit Probesessions auf einem Resthof von 1890 bei Sankt Peter-Ording zu gründen „Irgendwas mit Blues“ war zunächst das Motto und so traf man sich erstmals.
Es musste ein brauchbarer Gitarrist her, und Günni meinte Bukki Freiberg aus Heide
käme jeden Tag mit seinem Hund bei ihm am Haus vorbei, da könnte man ihn mal fragen
ob er Lust auf eine Session hätte. Gesagt getan...Bukki hatte, und so traf man sich Ende 2016 mal zu einer unverbindlichen Probe. Sabine hatte schon mit dem bekannten Gardinger Drummer Stefan Thomsen musiziert. So kam Stefan dazu, der auch einen alten Kumpel Thorsten Daniel aus Husum
als Tastenmann mitbrachte. Aus der Idee „Irgendwie Blues“ zu machen, wurde aber schnell musikalisch und menschlich mehr, und es (...) Mehr anzeigen wurde ab Februar 2017 ernsthaft wöchentlich geprobt und so entstand praktisch jeden Monat ein neuer Song. Die Musikrichtung könnte man als ::Neo 70ies Rock:: bezeichnen, denn die Mitglieder von PACE sind stilistisch in vielen Musikrichtungen Zuhause.

Die Songs lagen irgendwie „in der Luft“ und wir mussten sie uns nur greifen, sagt Sabine. PACE ist handgemachte Musik, entstanden auf Eiderstedt mitten in der Nordsee, rau und mystisch, rockig und tanzbar. Wir finden dass man die Nähe zum Meer und den Spirit unserer Heimat einfach in unseren Songs hört, sagt die Band. Weniger anzeigen

Line-up

Sabine van Wel

Sängerin

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Katharinenheerd

Steel Crusher

Rock, Metal aus Husum

Falling Gravity

Alternative Rock/Post-Grunge aus Husum

EarCraft

Rockmusik, mit Einflüssen von groovigem Funkrock und Songwriter-Ballads aus Husum

Burning Fuse

All In Rock aus Lehe

Melted Ego

Medodic/ Hardrock aus Husum / Hamburg

Art of Suffering

Deutschsprachiger Metal aus Heide

Weitere Acts in Katharinenheerd