×

Artikel zum Thema STUDIE

Einkommen weit unter dem Durchschnitt

Neue Studie: 60% der amerikanischen Musiker verdienen nicht genug Geld zum Leben

Neue Studie: 60% der amerikanischen Musiker verdienen nicht genug Geld zum Leben

Eine aktuelle Studie der Music Industry Research Association (MIRA) illustriert die (finanziellen) Herausforderungen und Probleme, mit denen sich amerikanische Musiker und Musikerinnen konfrontiert sehen.

veröffentlicht am 09.07.2018   10

Dauerhafter Trend

KünstlerInnen und Bands ohne Label machen einen immer größeren Teil des Musikmarktes aus

KünstlerInnen und Bands ohne Label machen einen immer größeren Teil des Musikmarktes aus

Das Unternehmen MIDiA analysiert die Trends der digitalen Content-Branche. Auch die Situation der Musikindustrie 2017 wurde genauer analysiert.

veröffentlicht am 01.06.2018

Unterschiede vor allem im formalen Bildungsniveau

JIM-Studie: Immer mehr Jugendliche musizieren in ihrer Freizeit

JIM-Studie: Immer mehr Jugendliche musizieren in ihrer Freizeit

Die JIM-Studie (JIM steht für Jugend, Internet und Medien) misst seit 1998 den Umgang von 12- bis 19-jährigen mit Medien und Information. Auch nicht-mediale Freizeitaktivitäten wie das Musizieren werden dabei erhoben.

veröffentlicht am 05.12.2017

"Erfolgreiches Altern" durch Musizieren?

Neues Forschungsprojekt "Besser älter werden mit Musikunterricht" startet in Hannover

Neues Forschungsprojekt "Besser älter werden mit Musikunterricht" startet in Hannover

Mit einer neuen Studie wollen Forscher herausfinden, ob das Musizieren (insbesondere das Klavierspiel) einen positiven Einfluss auf den Alterungsprozess haben kann. Gefördert wird die Studie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

veröffentlicht am 18.11.2017

German Entertainment & Media Outlook

Deutsche Musikbranche könnte Einnahmen im Digitalbereich bis 2021 fast verdoppeln

Deutsche Musikbranche könnte Einnahmen im Digitalbereich bis 2021 fast verdoppeln

Die Zukunft ist digital: PricewaterhouseCoopers sagt bis zum Jahr 2021 eine jährliche Steigerung der Digitalumsätze der deutschen Medien- und Unterhaltungsindustrie um rund 2,4% voraus. Besonders die Musikindustrie profitiert von dieser Verschiebung.

veröffentlicht am 02.11.2017

Schwierige Existenz- und Arbeitsbedingungen

Klebt "Das Musikbusiness kann ihre Gesundheit gefährden" bald auf jedem Instrumentenkoffer?

Klebt "Das Musikbusiness kann ihre Gesundheit gefährden" bald auf jedem Instrumentenkoffer?

Existenzangst, permanente Kritik, sexuelle Belästigung und Mobbing – eine neue, qualitativ angelegte Studie des britischen Wohlfahrtsverbands "Help Musicians UK" untersucht die Auswirkungen der Beschäftigung im Musikbusiness auf die Psyche von Musikern.

veröffentlicht am 31.10.2017   5

Worldwide Independent Market Report 2017

Marktsituation der Indie-Labels verbessert: Umsätze steigen, angetrieben durch Streaming

Marktsituation der Indie-Labels verbessert: Umsätze steigen, angetrieben durch Streaming

Die WINTEL-Studie 2017 untersucht die Marktsituation von Independent-Labels. Die Umsätze der unabhängigen Labels steigen weiter an, insbesondere angetrieben durch den anhaltenden Streaming-Boom.

veröffentlicht am 24.10.2017

Vater und Mutter haften für die Musik ihrer Kids?

Bildung wichtiger als Einkommen: Eltern prägen die kulturelle Bildung ihrer Kinder

Bildung wichtiger als Einkommen: Eltern prägen die kulturelle Bildung ihrer Kinder

Eine Studie des Rates für kulturelle Bildung führt deutlich vor Augen, wie prägend das Elternhaus für die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ist.

veröffentlicht am 20.10.2017

Streaming-Dienste sind nur eine Option von vielen

Musikkonsum zwischen 13 und 17, oder: Wie hört die Generation Z Musik?

Musikkonsum zwischen 13 und 17, oder: Wie hört die Generation Z Musik?

"Wie hörst du Musik?" - Diese vermeintlich simple Frage stellte ein Musik- und Marktforschungsunternehmen amerikanischen Jugendlichen zwischen 13 und 17. Die Antworten zeigen, dass es die "eine" Art, Musik zu hören, heute nicht mehr zu geben scheint.

veröffentlicht am 22.09.2017   1

Aktive Förderung von Nöten

Bildung und Einkommen der Eltern sind entscheidend für die musikalische Aktivität von Jugendlichen

Bildung und Einkommen der Eltern sind entscheidend für die musikalische Aktivität von Jugendlichen

Eine neue Studie zur musikalischen Praxis Jugendlicher zeigt, dass Einkommen und Bildungsstatus der Eltern einen hohen Einfluss darauf haben, ob das Kind ein Instrument ergreift, in einer Band spielt, in einem Chor singt oder ähnliches.

veröffentlicht am 11.09.2017   1

Meistgelesene Artikel

Fanta 4 mit neuem Vertriebskonzept: Ticketverkauf exklusiv bei ALDI

"Exklusiv für alle"

Fanta 4 mit neuem Vertriebskonzept: Ticketverkauf exklusiv bei ALDI

veröffentlicht am 04.10.2019

Konzertgagen im Reality Check: Sechs Tipps, um einen passenden Deal auszuhandeln

Non-Profi(t) = Non-Commercial?

Konzertgagen im Reality Check: Sechs Tipps, um einen passenden Deal auszuhandeln

veröffentlicht am 01.10.2019   84

Hörschäden bei Musikern: Häufigkeit, Ursachen und Lösungen

Vom Tabu zum Dauerthema

Hörschäden bei Musikern: Häufigkeit, Ursachen und Lösungen

veröffentlicht am 04.10.2019   24

Sei einfach du selbst!? Wie du auf der Bühne wirklich authentisch bist

Werde zur Künstlerpersönlichkeit

Sei einfach du selbst!? Wie du auf der Bühne wirklich authentisch bist

veröffentlicht am 20.09.2019   5

Alternative zur GEMA? Meik Michalke über den aktuellen Stand der C3S

Kurz vor der Zulassung

Alternative zur GEMA? Meik Michalke über den aktuellen Stand der C3S

veröffentlicht am 27.09.2019   9

Axel Ballreich (LiveKomm) über Clubsterben, Förderung und Konzerne in der Live-Szene

"Wir brauchen eine gute Förderstruktur"

Axel Ballreich (LiveKomm) über Clubsterben, Förderung und Konzerne in der Live-Szene

veröffentlicht am 11.10.2019   7

Übung macht den Meister – oder?

Wo kommt das Talent her?

Übung macht den Meister – oder?

veröffentlicht am 26.09.2019   13