×

Tinitus

Abgefahrener Rock'n'Roll/New Bambuco aus Bönnigheim, seit 2002

tinitus-rockt.org

Keine aktuellen News

Bio/Info

Wer versucht den Sound von Tinitus mit einem Wort zu beschreiben, wird daran wohl kläglich scheitern. Seit 2002, der Gründung der Band, konnte man den dreien nie eine feste Musikrichtung zuschreiben. Ihre Musik wird durch verschiedenste Klangsphären geprägt, ohne dass die Band dabei den Blick für ihre harte Gangart verliert. Gerade durch die verschiedenen musikalischen Einflüsse der einzelnen Musiker kommt ein eigenständiger Stil zustande. Abwechslung ist die Devise! So wird man in den Songs Strukturen auffinden, die stark an einen Mix aus Rock, Punk und Metal erinnern als auch temporeiche und ausgefeilte stimmungstragende Riffs, die im nächsten Moment in rhythmisch treibende Parts übergehen. Die Band Tinitus wurde im Herbst 2002 in der Nähe von Stuttgart gegründet. In erster Linie hat die (...) Mehr anzeigen Band den Namen aber aufgrund der Krankheit des damaligen Schlagzeugers. Durch die ausdauernden und ohrenbetäubenden Proben über einem ehemaligen Schweinestall, muss dieser jetzt unter chronischem Piepen im Ohr (Tinnitus) leiden. Folglich hatte das Kind seinen Namen: „TINITUS“. Anfangs durch Grunge und Ska beeinflusste Musikkost fabrizierend, entschied sich die Band 1 Jahr später (2004) die erste CD in Eigenregie aufzunehmen. Heraus kam dabei eine 12 Song LP die den Namen „Life Is Hell“ trug. Auf diesem ersten Album, treffen viele diverse Musikstile zusammen, und es entsteht ein eigener und nicht zu verwechselnder Sound. Beschreiben ließe sich diese Richtung damals noch am ehesten als „Indie-Punge“. Die CD wurde nur in geringer Stückzahl produziert. Diese Platten sind auf Konzerten und auf tinitus-rockt.org erhältlich. Das Jahr 2006 wurde für die junge Band ein Jahr der Veränderungen, was sich vor Allem durch viel mehr „Experimentierfreudigkeit“ äußerte. So wurde beim weiteren Songwriting vermehrt auf dunklere Riffs, tiefere Stimmungen und technische Spielereien gesetzt als zuvor, und die Band entwickelte das prägnante Klangbild unter dem man sie heute erkennt. Ab diesem Zeitpunkt spielte Tinitus eine Vielzahl von Shows im Jahr, ohne jegliche Unterstützung einer Booking Agentur und teilten dabei die Bühne unter anderem schon mit Madsen (DE), Maeglin (DE), Confused (DE), Stillborn (DE), Jagga Bites Combo (DE), Dropkid (DE), Mindead (DE) und My Dying Summer (DE). Ende 2006 entschieden sie sich erneut dazu eine neue Demo LP aufzunehmen. Es wurden schließlich die 4 Song EP „Speak Up“ aufgenommen, welche einen Vorgeschmack auf das, 2010 wieder in Eigenregie entstandene Album "Elevator Music" bot. Nach Fertigstellung der Fahrstuhlmusikscheibe wurde nach ca. 7 Jahren der Schlagzeuger gewechselt. Der hört jetzt auf den Namen Bo Berghoff mit dem Tinitus 2011 auch am Emergenza-Contest teilnahm und im Süd-West-Finale den vierten Platz machte.

Roehre Stuttgart by tinitusband

Tinitus | 
Weniger anzeigen

Audio
  1. I can have what you can't have (Live, Röhre Stuttgart) Kommentar
  2. Shy and Modest (Live, Röhre Stuttgart) Kommentar
  3. Erotomania (Live, Röhre Stuttgart) Kommentar
  4. Dirty World (Elevator Music, 2010)Kommentar
  5. Insane (Elevator Music, 2010)Kommentar
  6. Tell Me (Elevator Music, 2010)Kommentar
  7. Lying In My Grave (Elevator Music, 2010)Kommentar
  8. Blacklist (Life Is Hell, 2004)Kommentar
  9. This Love Hurts (Elevator Music, 2010)Kommentar
  10. Die, Day, Die! (Life Is Hell, 2004)Kommentar
  11. Revolution (Life Is Hell, 2004)Kommentar
  12. Dance (Elevator Music, 2010)Kommentar
  13. Madeleine (Elevator Music, 2010)Kommentar
  14. Pregant Of Jesus (Elevator Music, 2010)Kommentar
  15. Seek To Destroy (Elevator Music, 2010)Kommentar
  16. You Hate Me (Life Is Hell, 2004)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Bönnigheim

Seablind

Rock, Alternative/Independent aus Osterburken

Sorry For Escalating

Alternative (influenced by Pop Punk and Emo) aus Karlsruhe

Alles wegen Günther

Rock, Alternative/Independent aus Karlsruhe

N.A.

Rock, Alternative/Independent aus Esslingen am Neckar

Garden of Eden

Alternative Rock aus Wiesloch

Sinneswerk

Sinneswerk – Authentisch! Ehrlich! Emotionsgeladen! aus Karlsruhe

Weitere Acts in Bönnigheim