×

Erfolgreicher Start

Für eine gemeinsame europäische Vision: European Agenda for Music in Brüssel vorgestellt

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 27.03.2018

european music council international music council european agenda for music kulturförderung

Für eine gemeinsame europäische Vision: European Agenda for Music in Brüssel vorgestellt

© Robyn Mack auf Flickr / Lizenz: CC BY 2.0

Ziel der European Agenda for Music (EAM) ist es, die Bedürfnisse der gesamten europäischen Musikbranche in gebündelter Form sichtbar zu machen und anhand dessen Prioritäten für weitere Entwicklungen zu ermitteln. In Brüssel wurde die EAM nun vorgestellt.

Am 21. März 2018 startete nach aufwändiger Konsultation die "European Agenda for Music". Mehr als 100 Akteure des Musiksektors sowie Vertreter des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission haben diesen Anlass in Brüssel gefeiert.

Bis zum 5. Januar 2018 konnnten europäische Musikschaffende an einer Online-Umfrage des European Music Council (EMC) teilnehmen. Ziel dieser Aktion war es, den ersten Entwurf der EAM mit den Wünschen, Zielen und Problemfeldern der europäischen Musikbranche abzustimmen. 

Wertvoller Beitrag

Bei der European Agenda for Music handelt es sich um ein Manifest, dass die kollektiven Bedürfnisse der europäischen Musikbranche bündelt und präsentiert. Weiterhin legt es Prioritäten für zukünftige Entwicklungen innerhalb des Sektors dar. Die EAM soll als Grundlage für einen fairen, innovativen und vielfältigen europäischen Musiksektor dienen.

Als Kernziele wurden dabei die Verbesserung der musikalischen Bildung und des Zugangs zu Musik, die Stärkung der Vielfalt im Musiksektor sowie die Mitgestaltung der Gesellschaft festgelegt.

Der Direktor für Kultur und Kreativität in der Generaldirektion für Bildung und Kultur in der Euroäischen Kommission, Michel Magnier, beschreibt die European Agenda for Music als einen "wertvollen Beitrag, um der aktuellen Diskussionen in der Europäischen Kommission eine eigene Förderlinie für Musik beizusteuern."

Die komplette European Agenda for Music findet sich hier.

Ähnliche Themen

Das European Music Council möchte eure Rückmeldungen zum ersten Entwurf der "European Agenda for Music"

Musikschaffende aus ganz Europa sind aufgerufen

Das European Music Council möchte eure Rückmeldungen zum ersten Entwurf der "European Agenda for Music"

veröffentlicht am 15.12.2017

"Digital Music Europe": Spotify, Soundcloud u.a. schließen sich zu europäischer Interessenvertretung zusammen

Wollen eine "Stimme für Innovation" sein

"Digital Music Europe": Spotify, Soundcloud u.a. schließen sich zu europäischer Interessenvertretung zusammen

veröffentlicht am 10.11.2017

Europäische Locations gedenken Opfern von Manchester mit Schweigen und Lärm

#oneminuteformanchester

Europäische Locations gedenken Opfern von Manchester mit Schweigen und Lärm

veröffentlicht am 25.05.2017