Themen

Backstage PRO

Backstage PRO

So erstellst du Band-, Firmen- und Locationprofile bei Backstage PRO

Präsenz zeigen!

So erstellst du Band-, Firmen- und Locationprofile bei Backstage PRO

Backstage PRO bietet dir eine Menge Möglichkeiten, um dich, deine Firmen und Projekte zu präsentieren und ein Business-Netzwerk aufzubauen. Hier zeigen wir dir, dass das ganz einfach ist.

Backstage PRO

23.07.2014, 10:30
HK Audio

HK Audio

Siegfried Schöbel hat einen Praxistest mit den Lautsprechern und Subwoofern der HK-Audio Premium Pro-Serie gemacht. Besonderes Lob erhalten das gute Preis-/Leistungsverhältnis, die Vielseitigkeit und der hervorragende Klangcharakter.
www.amazona.de/test-hk-audio-premium-pro-pa-system (...) Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Test: HK-Audio Premium Pro, PA-System - AMAZONA.de

Eine Anlage der angehenden Oberklasse zu einem mehr als vernünftigen Preis gibt es mit der Lautsprecher-Serie HK-Audio Premium Pro. Das "Pro" ist wörtlich zu nehmen,

AMAZONA.de

21.07.2014, 14:19
Bert Rhinow
Bert Rhinow (Sänger, Gitarrist, Bassist, Keyboarder bei Bert Rhinow): Im kommenden Jahr hoffentlich einmal mit etwas Spielgeld in der Tasche zu Thomann fahren kann ;-) Aber mit den derzeit 4 passiven HK´s, den Zeck-Endstufen und zwei aktiven D&B-Sub´s kann man auch schon ordentlich Ton erzeugen. Der Bericht um die aktiven (...) Mehr anzeigenHK´s liest sich jedenfalls gut.
Weniger anzeigen
Gestern, 16:22
Backstage PRO

Backstage PRO

Wie Indie sind die Indies eigentlich und was bedeutet das im Rahmen der kontroversen Diskussion über das Streaming-Angebot von Youtube? Berthold Seliger liefert in seinem Artikel einen interessanten weil durchaus etwas alternativen Blickwinkel auf dieses (...) Mehr anzeigenThema:
http://jungle-world.com/artikel/2014/29/50250.html
Weniger anzeigen

jungle-world.com - Archiv - 29/2014 - Dschungel - Youtube plant einen Musikstreamingdienst

Berthold Seliger: Youtube plant einen Musikstreamingdienst

jungle-world.com

21.07.2014, 14:11
Musikhaus Thomann

Musikhaus Thomann

Musikhaus Thomann launcht mobile Webseite m.thomann.de

Shopping von überall

Musikhaus Thomann launcht mobile Webseite m.thomann.de

Bereits im Mai hatte das Musikhaus seine Smartphone-App vorgestellt. Die Thomann Mobilseite wurde darüber hinaus auch für alle Phablets und kleineren Tablet-Computer optimiert.

Backstage PRO

21.07.2014, 14:07
Shure Deutschland

Shure Deutschland

Endspurt bei #PlayforLA, jetzt noch teilnehmen und Reise nach LA, Siggi Braun Gitarre, ENGL Amp und Shure Gitarrenfunksystem gewinnen!
www.shure.de...odukte/funkmikrofon_systeme/funksysteme_gitarre_bass

18.07.2014, 15:09
ROLAND Germany GmbH

ROLAND Germany GmbH

Sound on Sound hat sich auf der Summer NAMM eine Demo der neuen Blues Cube-Serie geben lassen: http://youtu.be/RmH1gm_eUzA

18.07.2014, 11:35
Backstage PRO

Backstage PRO

Update zu Soundcloud: Offenbar wird das Berliner Musikunternehmen Anteile an die drei großen Major Labels abgeben und diese auch an zukünftigen Einnahmen beteiligen. Es handele sich um einen Deal, der eventuelle Urheberrechtsklagen abwenden soll, berichten (...) Mehr anzeigendie Wirtschaftsnachrichten "Bloomberg".

www.backstagepro.de...arisierung-ermoeglichen-2014-07-02-2qlbwgh2wy

Der Bericht von Bloomberg:

www.bloomberg.com...loud-said-to-near-deals-with-record-labels.html
Weniger anzeigen

SoundCloud lässt Major Label Inhalte sperren, will Monetarisierung ermöglichen

SoundCloud sorgt aktuell sowohl für positive wie negative Vibes in der kreativen Community. Was ist passiert?

Backstage PRO

18.07.2014, 11:32
Hughes & Kettner

Hughes & Kettner

Alle Gitarristen stehen auf fetten Sound, oder!? Aber um einen solchen wirklich zu erreichen braucht man nicht notwendigerweise einen riesigen Turm und 100W Volldampf. Zum Thema "Small Amp, Big Sound" lest ihr mehr im Blog of Tone:
http://hughes-and-kettner.com/small-amp-big-sound (...) Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Small Amp, Big Sound

Technology of Tone

Hughes & Kettner

18.07.2014, 10:58
Markus Schmitt

Markus Schmitt (Bassist bei Market Garden, Moderator und Booker bei Open Stage Initiative (Reinhessen und so))

Mehr Bühnen braucht das Land!

Hallo Musiker, hallo Veanstalter und hallo ihr die sich auch irgendwie angesprochen fühlen. Den Aufwand den es bedeutet eine Band auf die Beine zu stellen und ein Programm einzuproben kann man einfach berechen. Genauso einfach lässt sich für einen (...) Weiterlesen

18.07.2014, 10:29

Alle 6 Kommentare zeigen

Markus Schmitt
Markus Schmitt (Bassist bei Market Garden, Moderator und Booker bei Open Stage Initiative (Reinhessen und so)): Ich perönlich versuche eine Brücke zwichen Künstler und Location zu schlagen indem ich mit ein paar andern Musikern im Keller-Kunst-Keller eine Offene Bühne veranstalte. Wir Bieten das einfach an, 0 Kosten für die Wirtin, 0 Kosten für uns, 0 Kosten (...) Mehr anzeigenfür den Gast und daher aber auch 0 Kohle für die Akts.
Warum?
1. Der Laden war lange zu und läuft nur genz langsam wieder an.
2. Wir machen es zum Spass, als erweiterung zu unsrem Stammtisch.
3. So langsam Spricht es sich aber rum und die Gäste sind mit Hutspenden immer dabei.
4. Für die Bands und ande Künstler soll es einfach eine Gelegenheit sein sich vorzustellen.
Weniger anzeigen
15.07.2014, 15:27
...
Markus Schmitt
Antwort zum Kommentar von Norbert Weber (18.07.14, 17:29): "Hier in Berlin habe ich das Gefühl 1500 Newcomer balgen sich um 20 Locations. Manchmal ist es gut, (...) Mehr anzeigenmanchmal wirst du einfach ausgenutzt. Und dann spielst du eben auch auf Band-Contests und mußt dafür bezahlen.
"
Weniger anzeigen
Und das liegt doch bestimmt nicht daran das es nur 20 Locations gibt in denen es die Räumlichkeiten und die Gäste zulassen würden etwas Livemusik zu genießen.
21.07.2014, 11:41
Norbert Weber
Norbert Weber (Bassist, Sänger bei Stonerunner): Ich sagte "Gefühlt". Die Läden in denen du als Newcomer auf ein interessiertes Publikum triffst sind dünn gesäht.
21.07.2014, 18:55
Michel- Angelo Kiser
Michel- Angelo Kiser (Sänger, Songwriter, Komponist bei ACE - a concert experience, Geschäftsführer bei Soundsolution): Ich stelle oftmals fest, dass Bands mit falschen Erwartungen ans Booking gehen.
Die meisten nennen keinen USP, machen als Besonderheit was alle machen: Abrocken!, und erwarten dafür eine tolle Gage.
Ich sehe die Bands als Firmen an; Ein Mercedes kostet (...) Mehr anzeigenmehr, weil er mehr bietet als ein Suzuki. Das schlägt sich auch auf den Preis nieder. Wenn ich als Käufer (Wirt) einen Mehrwert geboten kriege, der mir auch was nutzt, bin ich auch bereit etwas dafür auszugeben.
Ich als Anbieter (Band) sollte aber auch nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wie viel mein Kunde verdient, schliesslich bezahlt er beim Brauhaus auch nicht weniger für den Liter Bier wenn er weniger Gäste hat.
Als Newcomerband muss man eben untendurch und fokussiert am Ziel festhalten. Wie bei ner Firma...
Weniger anzeigen
Gestern, 17:10
Patrick Unrath

Patrick Unrath (Redaktion, Weinheim)

10 Dinge, die auf eurer Webseite nicht fehlen dürfen

Für jeden Besucher gewappnet sein

10 Dinge, die auf eurer Webseite nicht fehlen dürfen

Bei euch ist Zeit für einen virtuellen Tapeten-Wechsel? Wir haben die zehn wichtigsten Bestandteile einer modernen Band-Webseite zusammengestellt.

Backstage PRO

18.07.2014, 10:00

Alle 17 Kommentare zeigen

Ernst Martin Winzer
Ernst Martin Winzer (Chikara Blue): Aus rechtlichen Gründen ist es in Deutschland unbedingt erforderlich ein Impressum anzulegen!
18.07.2014, 12:47
...
Boeser Wolf
Boeser Wolf (Böser Wolf): Wer nicht 100%ig mit seiner Seite zufrieden ist, sollte mal wix ausprobieren: www.b öserwolf.net
19.07.2014, 12:39
Boeser Wolf
Antwort zum Kommentar von Boeser Wolf (19.07.14, 12:39): "Wer nicht 100%ig mit seiner Seite zufrieden ist, sollte mal wix ausprobieren: www.b öserwolf.net
"
die Seite schreibt sich mit ö, komplett klein und zusammengeschrieben!
19.07.2014, 12:40
Bert Rhinow
Bert Rhinow (Sänger, Gitarrist, Bassist, Keyboarder bei Bert Rhinow): In unserem Fall geben wir die Erstellung der Internetseite in eine für uns dennoch bezahlbare Hand ab. Von uns kommen die Textentwürfe, Bilder, Sounddemos etc. Grad während der noch andauernden "Bastelstunden" ist das o.g. Thema natürlich ein willkommener (...) Mehr anzeigenAnlaß, um darüber nachzudenken ob nicht irgendetwas vergessen wurde, oder gleich noch verbessert werden kann. Daher: Danke für das Thema um die Internetseiten !!!
Weniger anzeigen
21.07.2014, 16:43
Sennheiser Deutschland

Sennheiser Deutschland

Inklusive Streaming-Technologie CinemaConnect von Sennheiser

Hamburger Programmkino "Abaton" setzt darauf

Inklusive Streaming-Technologie CinemaConnect von Sennheiser

Das kleine, traditionsreiche Programmkino Abaton nimmt das CinemaConnect-System von Sennheiser in Betrieb.

Backstage PRO

18.07.2014, 09:59
Markus Biedermann

Markus Biedermann (Redaktion, Mannheim)

Interview mit Dieter Herker, Mitgründer des Bandwettbewerbs Local Heroes

"Es braucht eine sichere Basisförderung"

Interview mit Dieter Herker, Mitgründer des Bandwettbewerbs Local Heroes

Der Local Heroes Contest hat sich zu einer echten Institution für Newcomer entwickelt. Dieter Herker ist das Gesicht dieses Bandwettbewerbs. Wir sprachen mit dem Mr. Local Heroes über Gut und Böse im Geschäft mit dem Nachwuchs.

Backstage PRO

17.07.2014, 12:30
Gert Schmidt: was ist genau gemeint mit rechtslastigen Liedtexten? Wie kann man sich das vorstellen was damit konkret gemeint ist? Meint man damit rechtsradikal = nicht konform mit dem GG? Und wie sieht es aus mit linkslastigen Liedtexten? Gibt es da keine Probleme? (...) Mehr anzeigen Oder sind linksradikale Texte mit dem GG grundsätzlich vereinbar? Müssten Liedtexte also am Besten ziemlich genau mittellastig sein? Und wie sieht diese Mitte dann aus? Eher links von der CDU oder eher rechts von der SPD? Dürfen Liedermacher über x-lastige Texte schreiben, oder besser ganz unpolitisch, über abstrakte Sachen schreiben? Gibt es ein Gesinnungskomitee welches darüber tagt, und wenn ja auf welcher Grundlage, da ja laut GG die Meinungsfreiheit als ein ziemlich hohes Gut betrachtet wird. Wären moderne Fassungen ähnlich zu Country Roads - John Denver, also romantische, stellenweise patriotische Heimatslieder schon als rechtslastig zu bewerten? Wie sieht es aus mit einem Song dessen Texte Stellen wie "Deutschland verrecke!" beinhaltet, wäre das gerade noch so ok? Fragen über Fragen....
Weniger anzeigen
18.07.2014, 18:24
Gert Schmidt: Noch ne Frage: was hat Musik mit einem Wettbewerb zu tun? Ist das so wie mit einem Pfeil und Bogen Schiessen Wettbewerb, der der am häufigsten ins Schwarze trifft hat gewonnen? Also im übertragenen Sinne, der der an der Klampfe am wenigsten Bockmist (...) Mehr anzeigengemacht hat, oder der Sänger oder die Sängerin die die meisten Töne getroffen hat, kommt weiter? Und wie ist es mit den Halbtönen? Halb getroffen? Halb gewonnen, so zerronnen?
Weniger anzeigen
18.07.2014, 18:30
Markus Biedermann
Markus Biedermann (Redaktion, Mannheim): Hi Gert. Beide Fragen sind möglicherweise leicht zu klären. Ich versuch's mal.

Punkt 1 bzgl. der Texte: Es ist allgemein üblich, dass man Gewaltaufrufen und ähnlichem keine Bühne geben will. Der grundsätzliche Konflikt, den du ansprichst, spiegelt (...) Mehr anzeigensich bundesweit in noch gewichtigeren Organisationen und Institutionen, bsp. der BPjM (http://de.wikipedia.org...sprüfstelle_für_jugendgefährdende_Medien). Den gibt's, den muss man bis zu einem gewissen Grad aushalten, das muss man mit den jeweils betroffenen Personen und Gremien immer neu aushandeln. Ich gehen davon aus, dass das bei Local Heroes in angemessener Form geschieht und habe nicht den geringsten Grund, daran zu zweifeln!

Punkt 2 bzgl. des Wettbewerbs: Dauerbrennerthema, keine Frage. Über Jahrzehnte schon. Was Local Heroes angeht, wenn du das Interview gelesen hast: Man hat sich nicht leicht getan mit dieser Entscheidung, aber der Publikumserfolg hat diesen Modus bestärkt. Die Entscheidung als solche fiel bereits vor 25 Jahren… Ich glaube deshalb nicht, dass das ein Fass ist, dass man nochmal aufmachen muss. Nicht bei Local Heroes. Für alles was kommt gilt immer, dass man fragen muss: Braucht's das als Wettbewerb? Viele Grüße
Weniger anzeigen
20.07.2014, 12:38
Gert Schmidt: Zu Punkt 1: Könntest du ein bisschen weniger um den heissen Brei schwätzen, wär's mir lieber. Dein Geschwurbel um Gewaltaufrufe in allen Ehren, warum dann die von links mit keinem Wort oder Richtlinie bewerten? Oder wird euch untersagt zu sagen/schreiben: (...) Mehr anzeigen Bitte keine gewaltverherrlichenden von links und rechts? Bitte Belege dafür, wenn das nicht gerade eine tumbe Notlüge gewesen sein soll. Desweiteren bleibe ich mit Antworten auf meine Fragen auf dem Trockenen, vermutlich nicht grundlos, es fehlt der Wille. Ausserdem gibt es nicht nur links und rechtsradikales Liedtum, sondern auch anderes menschenverachtendes Zeugs wie antisemitisches, proDjihad, frauenverachtendes, Gangster Zeuchs. Man sieht daran dass rechtsradikal, nur ein Bockmist ist von mehreren, aber dazu noch wird nicht das Wort rechtsradikal in den Satzungen geführt sondern kurzerhand RECHTS, was heisst das? Warum darf man nicht rechts sein und rechte Lieder schreiben? Ich darf doch auch linke Lieder schreiben. Also was soll dieser ganze Klamauk? Zu Punkt 2: Auch und gerade Konzepte die 25 Jahre alt sind reformbedürftig. Da liegt praktisch eine Generation dazwischen. Wird vielleicht Zeit auch den Generationswechsel bei den Local Heroes vorzunehmen und nicht nur die Ja Sager aufrücken lassen....
Weniger anzeigen
20.07.2014, 14:41
Seiten 1 2 3 4 5 6 ... 58