×
Ein leben lang

Ein leben lang

Release von Winterland

: 2014
Produktion: DIY
Label: Selbstvertrieb

Tracks
  1. Ein Leben lang (Ein leben lang, 2014)Kommentar
  2. Tagtraeumer (Ein leben lang, 2014)Kommentar
  3. Ewige Beginner (Ein leben lang, 2014)Kommentar
  4. Geradeaus (Ein leben lang, 2014)Kommentar

Bezug über

amazon.de...g-Winterland/dp/B00IOZSPW8

Details

''Ein Leben lang'' lautet der Titel der Kaiserslauterner Melo-Rocker WINTERLAND und besticht, wie schon der erfolgreiche Vorgänger ''Alles geht'' (Art.Nr.: 7M0212), mit einer Melange aus melancholischen Balladen und kantigen Rocknummern mit Achtzigerjahre-Einflüsse und durchsetzt mit Ethnoelementen, Klavier und Streicherparts.

Die 1996 in Kaiserslautern von Gitarrist und Komponist Markus Pfeffer ins Leben gerufene Deutschrockformation galt viele Jahre lang als Geheimtipp. Das im Mai 2010 von 7US veröffentlichte Album ''Alles geht'' sorgte für Furore durch den Spitzenplatz der Single ''Den Sternen so nah'' in den deutschen Amazon- Downloadcharts, diverse TV-Beiträge (u.a. ''Brisant''/ ARD), lobende Reviews in der Fachpresse, zahlreiche Radio-Features, mehrere Hunderttausend Video- Views auf Youtube und nicht zuletzt einen Rechtsstreit mit der Band UNHEILIG, den Winterland gewann!

Sänger Stephan Hugo verleiht melancholisch-getragenen Songs wie ''Wintermeer'', ''Glaubst du'' und der Winterland-Interpretation des PURPLE SCHULZ-Klassikers ''Sehnsucht'' mit seinem wohligen Bariton dabei ebenso Tiefe und Charakter wie er bei Rocknummern der Marke ''Aus und vorbei'', ''Domino'' und dem Titelsong dezent mehrere Oktaven umsingt. Multi-Instrumentalist Markus Pfeffer sorgt mit kantigen Gitarren, unverkennbar britisch akzentuierten Vintage-Klängen und flirrenden Synthies für die charakteristischen Sounds der Band, deren Kombination ganz bewusst abseits kurzlebiger Trends und ausgetretener Pfade für eine Melange aus Achtzigerjahre-Einflüssen und Neuzeit-Charakter sorgt. Der studierte Schlagzeuger Thomas Rieder bringt als Neuzugang spürbar frischen rhythmischen Wind in die Formation nicht zuletzt durch Percussion- und Ethno- Elemente in Songs wie ''Tagträumer''.

Kommentare