×

Kreative unterstützen

Instagram führt neues Bezahlmodell für Livestreams ein

Instagram führt neues Bezahlmodell für Livestreams ein

Instagram stellt neue Möglichkeiten für Kreative vor, deren Inhalte zu monetarisieren. Damit sollen Fans künftig ihre favorisierten Künstlerinnen und Künstler unterstützen können.

veröffentlicht am 30.05.2020   1

Große Erwartungen an 2021

Umfrage: Die meisten Festival-Fans wollen nach dem Lockdown schnell wieder vor die Bühne

Umfrage: Die meisten Festival-Fans wollen nach dem Lockdown schnell wieder vor die Bühne

Einer Umfrage zufolge sieht sich ein Großteil der Musikfans in Europa schon wieder bereit, Live-Events zu besuchen, sobald die Lockdown-Bestimmungen gelockert werden.

veröffentlicht am 29.05.2020

"Zuverlässig"

Tuner-Gewinner Jonas Hermanspahn (Close to the Distance) über den KORG Pitchblack Pro

Tuner-Gewinner Jonas Hermanspahn (Close to the Distance) über den KORG Pitchblack Pro

KORG und Backstage PRO verlosen regelmäßig Tuner von KORG. Jonas, Bassist der Band Close to the Distance aus Sankt Goar, hat sich den Pitchblack Pro gewünscht – und gewonnen. Hier lest ihr seine Eindrücke.

veröffentlicht am 29.05.2020

Plus alle Grundlagen in einem Video

Harmonielehre, Noten?! Darum ist es nicht schlimm, keine Ahnung von Musiktheorie zu haben

Harmonielehre, Noten?! Darum ist es nicht schlimm, keine Ahnung von Musiktheorie zu haben

Es erscheint geradezu paradox, dass die musikalisch kreative Ausdrucksweise an so schnöde Normen wie Skalen, Harmonielehre etc. gebunden scheint. Geht es auch ohne dieses Wissen?

veröffentlicht am 29.05.2020   2

"Krisen-Airbag" in Corona-Zeiten

GEMA kann Erträge im Geschäftsjahr 2019 weiter steigern

GEMA kann Erträge im Geschäftsjahr 2019 weiter steigern

Die GEMA knüpft im Geschäftsjahr 2019 an die positive wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre an: Die Erträge stiegen im Vergleich zum Vorjahr um fast fünf Prozent an.

veröffentlicht am 28.05.2020

Rechnen mit der Insolvenz

Fachgespräch im Bundestag: Musikbranche rechnet wegen Corona mit Umsatzeinbußen von bis zu 80 Prozent

Fachgespräch im Bundestag: Musikbranche rechnet wegen Corona mit Umsatzeinbußen von bis zu 80 Prozent

Im Fachgespräch des Kulturausschusses der Bundesregierung mit verschiedenen Akteuren der deutschen Kulturszene betonen diese die Schwere der Auswirkungen der Corona-Pandemie: Die Branche muss 2020 mit Umsatzverlusten von bis zu 80 Prozent rechnen.

veröffentlicht am 28.05.2020

Erste Hygienekonzepte vorgestellt

Unter diesen Bedingungen sind kleinere Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz wieder möglich

Unter diesen Bedingungen sind kleinere Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz wieder möglich

Auch Rheinland-Pfalz lockert langsam seine Corona-Bestimmungen und will kleinere Veranstaltungen nach und nach wieder ermöglichen. Insbesondere Veranstaltungen im Freien profitieren von den Regelungen.

veröffentlicht am 27.05.2020

Förderung der kulturellen Vielfalt

Notruf: Verbände der deutschen Musikwirtschaft wenden sich in der Krise an Bundesregierung

Notruf: Verbände der deutschen Musikwirtschaft wenden sich in der Krise an Bundesregierung

Die Deutschen Musikverbände wenden sich unter Schirmherrschaft des Deutschen Musikrates an die Bundesregierung und fordern in Zeiten der Krise eine der Branche angemessene Soforthilfe und ein Konjunkturprogramm, um den Fortbestand der Branche zu sichern.

veröffentlicht am 27.05.2020

Kein genauer Termin

Warner gibt erste Details für Börsengang bekannt

Warner gibt erste Details für Börsengang bekannt

Warner Music gibt erste Details zum geplanten Börsengang bekannt. Das Unternehmen will insgesamt 70 Millionen Aktien zu einem Preis von zwischen 23 und 26 Dollar zum Verkauf anbieten. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

veröffentlicht am 27.05.2020

Das Land in der Verantwortung

Kretschmann bestätigt: Veranstaltungen bis 100 Gäste in Baden-Württemberg ab dem 1. Juni erlaubt

Kretschmann bestätigt: Veranstaltungen bis 100 Gäste in Baden-Württemberg ab dem 1. Juni erlaubt

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bestätigt, dass in Baden-Württemberg Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmer/innen ab dem 1. Juni wieder erlaubt sein werden. Auch Kneipen und Bars sollen unter strengen Auflagen wieder öffnen dürfen.

veröffentlicht am 26.05.2020   1

Förderung für aktuelle Musik

Musikfonds: Anträge für die zweite Förderrunde 2020 ab sofort möglich

Musikfonds: Anträge für die zweite Förderrunde 2020 ab sofort möglich

Projekte aller Sparten können ab sofort ihre Anträge für die zweite Förderrunde 2020 des Musikfonds e.V. stellen.

veröffentlicht am 26.05.2020

Exklusiver Deal

Adam Hall Group gewinnt neuen Vertriebspartner StageMix Technologies

Adam Hall Group gewinnt neuen Vertriebspartner StageMix Technologies

Die Adam Hall Group baut ihr internationales Vertriebsnetz weiter aus. Mit StageMix Technologies aus Mumbai gewinnt der Eventtechnik-Anbieter mit Hauptsitz im hessischen Neu-Anspach einen erfahrenen Vertrieb für Indien.

veröffentlicht am 26.05.2020 | Gesponserter Inhalt

Meistgelesene Artikel

Steht die deutsche Clubkultur wegen der Coronakrise vor dem Aus?

Existentielle Bedrohung

Steht die deutsche Clubkultur wegen der Coronakrise vor dem Aus?

veröffentlicht am 19.05.2020   4

Kretschmann bestätigt: Veranstaltungen bis 100 Gäste in Baden-Württemberg ab dem 1. Juni erlaubt

Das Land in der Verantwortung

Kretschmann bestätigt: Veranstaltungen bis 100 Gäste in Baden-Württemberg ab dem 1. Juni erlaubt

veröffentlicht am 26.05.2020   1

Erste Lockerungen in der Corona-Krise: So entscheiden die Länder bei Veranstaltungen

Überblick für die Branche

Erste Lockerungen in der Corona-Krise: So entscheiden die Länder bei Veranstaltungen

veröffentlicht am 13.05.2020   2

"Mein Plan B": Interview mit Olaf Menne (Lautstrom) über Künstlerbooking, Tourmanagement und Corona

"Eine Pandemie hatte niemand auf dem Zettel"

"Mein Plan B": Interview mit Olaf Menne (Lautstrom) über Künstlerbooking, Tourmanagement und Corona

veröffentlicht am 26.05.2020   7

Enno Heymann (Enorm Verlag, Wacken Foundation) über Urheberecht und Verteufelung der GEMA

"Beschäftige dich mit der Materie!"

Enno Heymann (Enorm Verlag, Wacken Foundation) über Urheberecht und Verteufelung der GEMA

veröffentlicht am 15.05.2020   18