×

Colored Models

Deutscher Punkrock aus St. Georgen, seit 1984

Keine aktuellen News

Bio/Info

1982 formieren sich im Schwarzwald-Baar Kreis zwei Bands: Stinkfinger (um den Gitarristen Andy (19) aus Donaueschingen) und Paranoid Productions (um den Bassisten Ole (18) aus Villingen). Colored Models damals...Während Stinkfinger eher zum 60s orientierten Psychedelic-Garagen-Sound tendiert, mit einer Prise Ton Steine Scherben, ist Paranoid Productions vom tschechischen Underground (Plastic People of the Universe und DG 307) beeinflusst mit einem ordentlichen Schuss New Wave. Beide haben eines gemeinsam:

Sie sind die ersten in der Region, die neben eigenen Stücken auch gecoverte Punksongs im Repertoire haben, zum Entsetzen vieler Blues- und Funkrockfreunde. Die treffendste Bemerkung findet sich in einem Punkfanzine von 1983: "...international vielleicht etwas zurückgeblieben, aber für Vi (...) Mehr anzeigenllingen-Schwenningen revolutionär!"

1984 lernen sich beide Gruppen kennen und spielen gemeinsam einige Konzerte. Als der Mitgliederschwund in beiden Bands zunimmt, tut sich der Kern (Andy, Ole, Thomas - drums und Frank - Keyboard) zusammen und gründet die COLORED MODELS, benannt nach einem "Schmuddelheft" aus den Fünfzigern (nachkolorierte Aktfotos). Bald werden sie die lokalen Stars in der wachsenden VS-Punkszene.

Im Frühjahr 1985 verlässt Frank die Models und wird später durch Syli (voc., keyboard) ersetzt. 1986 kommt noch zeitweilig Elke (vox) dazu.

Bis 1987 treten die Models in ganz Süddeutschland auf und veröffentlichen vier Kassetten mit ihrer Musik, eine eigenwillige Mischung aus Rock, Punk, Pop, NDW und Garagensound. Im Frühjahr 87 lösen sich die Colored Models auf.

1996 finden die Colored Models (in Originalbesetzung) wieder zueinander um aus Spass ein einziges... Colored Models heute! Konzert im Cafe Limba zu geben. Es sollte nur ein netter Abend für ein paar alte(rnde) Freunde werden. Doch erstaunlicherweise sprechen sie an diesem Abend mit ihrer "alten" Musik vor allem die jungen Menschen an, die in den Achtzigern noch Kinder waren.

Motiviert beschliessen die Models weiter zu machen. 1996 nehmen sie ihren Hit "Bin ich innen tot" auf, der auf der EP "Schwarzwälder Pop Echo" erscheint.

2002 – 2004 spielen neben Andy und Ole: Dan Zett (Schlagzeug, heute Lo-Fat Orchestra) und Ra Konick (Keyboard, heute Black Pony und We Are).

2003 veröffentlichen sie die CD "Underground Hits 1984-99", mit ihrem Singleerfolg, sowie dem 99er Demo (5 Songs) und "historischen" Aufnahmen von 1984-85. Dabei ist auch das legendäre "White Snow/White Death", ein Live-Stück vom ersten Auftritt der Models 1984 in Villé/Elsass.
2008: nach vierjähriger Pause sind die Colored Models mit Keyboarder Rene und dem neuen Schlagzeuger Feusti (Lumberjerks, Smuluff) wieder am Start.

2014: Und wieder ein Reunion: Nach 6 Jahren können es die Models nicht lassen, wieder zusammen zu spielen. Diesmal mit Originalkeyboarder Frank (Harizen) und Schlagzeuger Feusti (Lumberjerks, Smuluff) Weniger anzeigen

Line-up
Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region St. Georgen

Notbremse

Rocken und Schocken aus Freiburg im Breisgau

Out of the Box

Pop, Alternative/Independent, Folk/Country aus Nordrach

Mitch in the Woods

Electro-Wave aus Freiburg

BRUTTO TEMPO

Punk'n'Roll aus Freiburg

Gentle Session

Gentle Session - die charmante Liveband für Firmen- & Privatevents mit einer Mischung aus loungiger Backgroundmusik bis zu mitreißenden Partykrachern. aus Freiburg

Stewmic

RoughOut - Improvisation auf hohem Niveau aus Freiburg

Weitere Acts in St. Georgen