×

Die Groben Junggesellen

Brettharter Gitarrenrock mit unterhaltsamen deutschen Texten, Ex-Flatsch! aus Frankfurt, seit 2005

diegrobenjunggesellen.de

Bio/Info

Was macht man, wenn man im Rahmen eines Jubiläums-konzerts einer befreundeten Band für einen Abend die eigene Truppe von damals nach über einem Jahrzehnt wieder auf die Bühne bringt?

Was macht man, wenn man plötzlich feststellen muß, daß es dummerweise immer noch Spaß macht, mit den Jungs zusammenzuspielen?

Was macht man, wenn man Reunions eigentlich blöd findet, aber gleichzeitig merkt, daß die Jungs von früher durchaus auch die Richtigen für`s Jetzt sind?

Das in etwa dürften die Fragen gewesen sein, die Gerd Knebel, Olaf Mill und Seppl Niemeyer durch den Kopf geschossen sind, als sie beim mittlerweile schon legendären "Silberhochzeitskonzert" der Rodgau Monotones nach langer Zeit wieder zusammen als "Flatsch" auf der Bühne der restlos ausverkauften Stadthalle Offenbach standen, und (...) Mehr anzeigen es im Publikum abging wie seinerzeit.

Die Antworten auf solche und ähnliche Fragen sind eigentlich gar nicht so kompliziert: Man gibt der neuen Formation als allererstes mal einen neuen Namen! Dann holt man sich ein, zwei Leute dazu, die damals nicht dabei waren und deshalb in jeder Hinsicht erblich unbelastet sind! Und dann beschliesst man, materialmäßig einfach wieder bei Null anzufangen, was da heißt: Neue Texte, neue Musik und andere Besetzung. So in etwa könnte man grob den Entstehungsprozess der gleichnamigen Junggesellen beschreiben!

Ab April 2005 gehen also die 3 ehemaligen "Flatschinis" Gerd (Gesang), Olaf (Gitarre) und Seppl (Schlagzeug) als "Die Groben Junggesellen" wieder auf eine erste kleine Tour, unterstützt bzw. ergänzt von Willy Wagner am Bass, und Peter Runcl an der Gitarre.

Ihre Musik, so Olaf Mill, ist aufgrund zweier Gitarren und einem strikten Einstellungsverbot für Keyboarder soundmäßig rauher als früher, Ohrenzeugen aus benachbarten Proberäumen berichten sogar von "bretthartem Gitarrenrock".

Da Gerd Knebel auch diesmal für die meisten (natürlich deutschen) Texte verantwortlich ist, dürften die Themen eher zur Kategorie "unverbraucht" zählen, ob es nun um fehlgeleitete Sanitäter, hochmotivierte Jäger oder den besten Freund des Dalai Lama geht.

Wer dennoch glaubt, durch inbrünstiges Betteln vor der Bühne irgendwann doch einen alten Flatsch-Titel nach dem anderen hören zu können, sollte es sich vorher nochmal gut überlegen, denn: "Vielleicht spielen wir mal ein oder auch zwei Stücke von früher, aber mehr nicht und auch nur vielleicht!" sagt Gerd Knebel. Und so wie er das sagt, so meint er das auch.
Früher war früher, jetzt ist jetzt!

Tourdaten 2005/2006(wird fortgesetzt)

29.04 Neu Isenburg Hugenottenhalle/Premiere
03.05 Giessen Kongresshalle
04.05 Mühlheim Schanz
10.05 Mainz Kulturzentrum
13.05 Lorsch Musiktheater Rex
20.05 Koblenz Cafe Hahn
21.05 Aschaffenburg Colossaal
01.07 Heilbronn Gaffenberg Festival
--------------------------------------------------------------
13.08.05 Lich Open Air - Waldschwimmbad
14.10.05 Rödermark/Oberroden Kulturhalle
29.10.05 Idstein Scheuer/Nassauer Hof
03.11.05 Bischofsheim/Rüsselsheim Bürgerhaus
05.11.05 Wetzlar Franzis
26.11.05 Gelnhausen-Meerholz Sport- und Kulturhalle
27.11.05 Batschkapp Frankfurt
-------------------------------------------------------------
03.03.06 Fr Ortenberg - Eulenspiegel
10.03.06 Fr Lorsch - Musiktheater Rex
11.03.06 Sa Aschaffenburg - Colos-Saal
17.03.06 Fr Fulda - Kreuz
18.03.06 Sa Witzenhausen - Turn- und Festhalle
23.03.06 Do Mainz - KUZ
25.03.06 Sa Heidelberg - Karlstorbahnhof
17.06.06 Sa Hamm - Rheinwiesen Open Air
08.07.06 Sa Schöneck - Schloßfest
04.08.06 Fr Trebur - Open Air
03.11.06 Fr Nassau - Stadthalle
04.11.06 Sa Idstein - Scheuer
25.11.06 Sa Mühlheim/Main - Schanz Weniger anzeigen

Audio
  1. Rentner (Schöne Frauen kotzen Blumen, 2005)Kommentar
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Frankfurt

4 Miles to Frankenstein

Rock für Wiedererweckte aus Mühltal

All-Inn

Hard Rock, Glam Metal. Bringing back the 80s aus Frankfurt am Main

Luger

Rock, Alternative/Independent, Blues, Folk/Country aus Hanau

Bombies Party Band

Pop, Rock, Funk, Schlager/Unterhaltung aus Raunheim

Soul Foundation

Groovige Powersoul Mucke aus Mommenheim

ANGST

Stunkrock - Deutschrock mit harten Gitarren aus Frankfurt/M

Weitere Acts in Frankfurt