×

mikeburn and friends

Rock, Power-Pop, Fusion aus Frankfurt am Main, seit 1996

mbaf.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

Wer ist Kate Cassidy ?

Kate Cassidy wurde in Glasgow, Schottland als das drittjüngste von 11 Kindern geboren. Kate fing schon in frühester Kindheit zu singen an und kann sich nicht erinnern jemals etwas anderes hätte tun zu wollen. Als Teenager nahm sie an unzähligen Talentveranstaltungen teil, von denen sie viele mit Ihrer souligen und kraftvollen Stimme gewann. Ihre Sehnsucht war es, viel zu reisen um die Welt zu sehen, zu singen und vielleicht einen Plattenvertrag zu bekommen. In London bekam sie schließlich einen Managementvertrag und lernte mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten und Stücke zu schreiben.

Anschließend kam Kate nach New York, um für 4 Jahre mit großartigen Songschreibern und Produzenten eigene Stücke und Coverversionen zu produzieren. Darunter waren (...) Mehr anzeigen Talente wie Steve Skinner (Produzentz/Toningenieur von Tailor Dane), Shelly Pecan (Hit and Run Music Publishing), Kerryn Tolhurst, All Fired Up (Pat Benatar), Steve Melton von Muscle Shoals Alabama (Produzent/Toningenieur von Joan Baez, Rod Stewart, Joe Cocker, Art Garfunkel, Wilson Picket) und viele andere. Während Kate einen Studio- und Vertriebsvertrag bekam und mit Garth Brooks Stücke schrieb, fühlte sie das zu viel Country Einfluß in der entstandenen Musik war und nicht genug Rock. Kate fühlte sich unverstanden und hatte den Eindruck, daß man Ihre Ideen nicht hörte worauf sie sich entschloß wieder nach Hause zurückzukehren.

1997 kaufte sich Kate ihre erste wirklich eigene Gitarre und produzierte ihr erstes Album "In Your Hands" mit der Hilfe von Musikern aus ihrer Stadt Glasgow. Kate erreichte durch viele Auftritte im englischen Königreich Ansehen und erwarb sich vom Publikum den Titel "Scotland's Queen Of Rock", darunter so namhafte Adressen wie "T" in the Park, King Tuts, The Boarder Line, Edinburgh Music Festival Dynamic Earth, World Art Stage, The Canons' Gait, BBC Music Live Event, Aberdeen's Alternative Festival, The Lemon Tree, Nozstock, plus TV und Radio.

2002 bekam Kate eine E-Mail von Mike Burn mit einer Einladung nach Deutschland. Sechs Monate später landete sie in Frankfurt um das erste mal mit ihrer akkustischen Gitarre die MBAF Formation zu treffen.

Wer ist Mike Burn ?

Mike Burn kam 1985 zur Untergrund-Formation "Secret Society", in der übrigens Sebastian Teufel am Schlagzeug saß (heute Bandleader der Indie-Band "Yellow Jumps Twice"). Schon zu dieser Zeit wurde sein Gitarrespiel als außergewöhnlich bezeichnet. Davor legte er zusammen mit Schlagzeuger Jaro Forejt in frühen Jugendjahren den Grundstein zu dem, was forthin als "Eschborner Kellerconnection" bekannt wurde und durch Bassist Mike Debus und Keyboarder Willi Bopp (allesamt aus Eschborn am Taunus) in der Folge verstärkt wurde.

Wer ist die Band ?

Wir tourten mit dem fantastischen, amerikanischen Sänger Jimmy Jones, der an einem Tag -ohne irgendwas zu sagen- wieder in die Heimat flog. Wir mußten nach einem neuen Sänger Ausschau halten. Harry Hopeless, ein bekannter Lokalmatador, Gitarrist und begnadeter Harp-Spieler, wurde unser neuer Sänger. Wir suchten aber weiterhin einen zusaätzlichen Gitarrist und/oder Sänger. In Folge Harry's selbstvernichtender Drogensucht trennten wir uns aber 1986.

Mike und die Band arbeiteten zu dieser Zeit an neuem Material, wobei die neuen Möglichkeiten der Computerunterstützung erstmals Verwendung fanden. Es fügte sich, daß der bekannte Eschborner Mitstreiter Jaro Forejt das Schlagzeug in der Band übernahm (Mike und Jaro kannten sich ja nun schon eine Ewigkeit, insofern war das eine logische Konsequenz). Dazu kam dann der respektierte Frankfurter Bassist Werner Wenzlitschke und wir probten im Haus unseres Saxophonisten Gabriel Herbst, was den Nachbarn viele schlaflose Nächte bescherte. In dieser Phase war MBAF außergewöhnlich kreativ und mehr und mehr an Jazz-Rock interessiert. 1988 war ein Jahr der temporären Veränderungen und die Formation "JOP" (Just Our Pieces) wurde gegründet mit dem Amerikaner Kevin Austin am Gesang und den Keyboards. Nach vielen Auftritten war Kevin eines Tages verschwunden und hinterließ uns eine tiefe perönliche Enttäuschung. Mittlerweile schrien die ersten Kinder und das "Funkfurter Mitternachtsorchester", unterstützt durch Keyboarder/Sounddesigner Willi Bopp, berührte den Planeten. Musikperformance wurde zelebriert und Performancekünstler Guntram Prochaska machte "Action". Alles wurde zu Theatertexten improvisiert, so zum Beispiel "Fax an Gott", "Penthouse im Dschungel" oder "Friedhof der Liebe". Gut und harmonisch mußte es sein ! Nach unseren früheren Entäuschungen langweilte uns zunehmend geprobtes bzw. durcharrangiertes Material. Frisch, ungebunden und überraschend mußte es fortan für uns sein, aber zuallererst regierte die Freundschaft.

Zu dieser Zeit kam Delta-Mike (auch als Delta Pomp bekannt) dazu und übernahm die Perkussion. Im Anschluß wurde Jaro 1994 der offizielle MBAF Schlagzeuger, Delta Pomp Conga-Mann und Bühnen-Spitzbube. 3 Jahre lang übten wir uns in der Kunst der spontanen, harmonischen Live-Improvisation bevor wir dann 1996 unsere erste Konzept-CD "Suicide Solution" aufnahmen. Anlaß zu diesem Titel war das Handgranaten-Attentat in einer Sindlinger Kirche zu Weihnachten, bei dem sich eine Frau selbst mit zwei mitgebrachten Handgranaten in die Luft sprengte und andere Besucher mit in den Tod riß. Damals nannten wir uns "Haschpapa und die Gabriels".

Woher kommt der Bandname "mikeburn and friends" ?

1996 veröffentlichten wir außerdem die Live-CD "Zapped". 2000 entschieden wir uns einen neuen Bandnamen zu geben. Da wir uns auf keinen Namen einigen konnten, begann Mike Burn unsere Musik im Internet als "mikeburn and friends band" bekannt zu machen. MP3.com, unter anderem, war für uns eine tolle Erfahrung da einige unserer Titel unerwartet über Wochen Platz 1 der dortigen Independent-Charts erreichten. Mittlerweile war unser Zeremonienmeister Guntram Prochaska in aller Welt, insgesamt in 36 Ländern, unterwegs. In all diesen Ländern standen fortan seine gesägten Friedensengel, hölzerne Totems, um den Frieden in der Welt zu bewahren und wir suchten mal wieder einen Sänger.

Das Jahr der Entscheidungen und fröhlichen Überraschungen war 2002. Im Internet fand Mike die "Sisters Of Sharon" und ihre Bandleaderin Chris Bowers aus Hongkong, Jane Eliz aus Australien und Kate Cassidy aus Schottland. Mike lud alle ein und alle kamen, teils von sehr weit her ! Wir machten einen spontanen Auftritt mit Chris Bowers in der Nähe von Frankfurt und hatten eine super Session mit Chris und Jane Eliz zusammen ! Uns war nur allen klar, daß man auf diese Entfernungen keine Band begründen kann. Das dachten wir auch als einen Monat später Kate Cassidy aus Schottland einschwebte, nachdem wir für Sie ein paar Solo Auftritte mit Ihrer akkustischen Gitarre organisiert hatten. Freilich spielten wir in der verbliebenen Zeit jede freie Minute mit ihr und waren bereits nach der ersten Session von ihrer unglaublichen Stimme und Perönlichkeit begeistert ! Leider wohnt Kate ebenfalls weit weg und hatte in den folgenden, langen 15 Monaten noch andere Verpflichtungen, aber dann kam sie im Frühling 2003 zurück nach Deutschland (zwischenzeitlich auch für einen Gig im Dezember 2002). Seither hat sie mit MBAF viele Proben und Auftritte in Frankfurt und Umgebung bestritten die die Band bis nach England, Wales, Schottland und Spanien brachte. Das Publikum war zumeist fasziniert von der spontanen Kraft der mikeburn and friends Band und der Symbiose mit Kate's unglaublich ausdrucksstarker und sicherer Stimme, eine fruchtbare Freundschaft und Zusammenarbeit die bis heute andauert und Pläne hat ! Weniger anzeigen

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Frankfurt am Main

Alexandra-Katharina

Pop, Rock, Folk/Country aus Mainz

Division 42

Rock/Metal Coverband aus Hanau

Weiss-Emmrich 2

Deutschsprachiger Rock aus Wiesbaden

The Levitenlasers

Jazz-Rock der Spaß macht. aus Berlin, Leipzig, Frankfurt

Bornheim Bombs

Streetpunk und Rock in deutscher Sprache aus Frankfurt

The Old Piglets

z.Z. nicht aktiv aus Ingelheim am Rhein

Weitere Acts in Frankfurt am Main