×

Opfekompott

Neue österreichische Dialektmusik aus Kirchberg a. d. Pielach, seit 2008

opfekompott.at

Bio/Info

Die Gruppe „Opfekompott“ hat sich mit ihren ersten drei CD`s „frisch vom Laund“, „koid serviert“ und „Voi gsund“ zu einer der begehrtesten Mostviertler Bands entwickelt, was sie vor allem „live“ immer wieder beweisen. Ihre Mischung aus Folk, Rock, Jazz, Blues und einem Schuss Volksmusik harmoniert mit ihrer Mundart aus dem Voralpengebiet, die sie authentisch, originell und überzeugend darbieten.

Mit viel Witz erzählen sie Geschichten aus der Heimat, die einerseits von der harten Arbeit im Wald „Da Bam foit“, narrischen Weibern „Narrische Vroni“, Jägerlatein „A Jaga“, dem Hinausschauen aus dem „Kuchlfenster“ und überhaupt dem Leben auf dem Land „Mia san vom Laund“ handeln, andererseits greifen sie sehr persönliche Themen auf, bei denen einfach nur „De Sun owe geht“, man „So vüh sogn“ wil (...) Mehr anzeigenl oder „Nua mehr so do“ im Leben verweilt.
Gleichzeitig sprechen sie auch sozialkritische und politische Themen an, verlieren aber trotzdem nicht den Blick auf den eigenen Lebensbereich. So beschreiben sie Fehlentwicklungen in der Landwirtschaft, bei welchem Sport sich Mostviertler richtig entspannen oder was sie sich für das neue Jahr vornehmen.

Welche Erlebnisse und Geschichten aus dem Mostviertel „Opfekompott“ im vergangenen Winter sonst noch „Sauguat“ neu vertont hat, ist an diesem Abend, bei dem Altes und Neues dargeboten wird, zu hören. Ein Konzert das man nicht versäumen sollte.

Opfekompott sind:

Stefan „Goffy“ Zeuner: Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Michl Flieger: Gesang, Gitarre, Slide-Gitarre
Klaus Buchmann: Bass, Gesang
Erich „Urge“ Kirchner: Schlagzeug, Gesang
und
Toni Burger: Geige

CD Rezension im "momag" Oktober 2015

Opfekompott – Sauguat

Eine feine Mischung aus Volksmusik, Blues, Folk, Rock und Jazz präsentieren Opfekompott auf ihrem neuen Album „Sauguat“. Die Mundarttexte sind Geschichten aus dem Leben und aus der Heimat, mit Augenzwinkern, aber auch gesellschaftskritisch, doch ohne ständig erhobenen Zeigefinger. Zum Zurücklehnen genauso wie zum Abtanzen. Zum Lachen und Nachdenken. Ein feines Album. Anspieltipps: „De Sau is oboscht“, „Regina“ und „Im Köller“.

von Petra Ortner Weniger anzeigen

Audio

Es wurden noch keine Audiotracks hinzugefügt.

Audiotracks verwalten
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bands und Soloacts in der Region Kirchberg a. d. Pielach

TheMostCompany

Die Siegerband des heurigen Volksmusik Grand Prix in Biberach (Deutschland") „TheMostCompany„ aus dem Mostviertel in Niederösterreich haben sich zum Ziel gesetzt, aus Elementen der Rock -, Funk -, Reggae - und Skamusik und teils traditionellen Melodien au aus Scheibbs

Karl Bierbaumer

Hard Rock aus Gemeinde Persenbeug-Gottsdorf

Jakob Wedl

Akustik-Gitarren-Pop mit 4-spuriger Loop-Station aus Melk

Philipp Griessler

Pop, Blues aus Altenmarkt an der Triesting

wosisig

Moastcoast, Ska, Jazz und eine kleine Prise Pop: lasst es euch schmecken!! aus Österreich

SATARA

Folk, Gothic, Mittelalternativ, Medieval aus St. Pölten

Weitere Acts in Kirchberg a. d. Pielach