×

The Buried

Death'n'Roll aus Stuttgart, seit 2016

Keine aktuellen News

Bio/Info

Wie der Name schon vermuten lässt, bekennen sich The Buried in jeder Hinsicht zu old-school Death'n'Roll der Neunziger,
inklusive de Buzzsaw-Gitarrensounds und eingängigen Midtempokompositionen die von gegrowlten Leadvocals unterstützt werden -
ganz wie es die Fans dieses Metalablegers seit dem Release von Wolverine Blues im Jahre 1993 gewohnt sind.
Dennoch hauen The Buried mit ihrem Debut ihre eigene Kerbe in das Genre und unterstreichen dies mit der Fähigkeit
die Zuhörer auf ihren stampfenden, markerschütternden Sound durchmoshen zu lassen,
den die Ketten eine 1.-Weltkrieg-Panzers nicht besser erzeugen könnten.
Ohne Zweifel ist The Buried eine Hommage an die Begründer des Deaht'n'Roll und ein Trip zurück zu den Wurzeln der frühen Jahre,
als wir damals in den Neunzigern alle irgendwann an (...) Mehr anzeigenfingen, das härtere, coolere Material zu hören.
Und so haben bereits Ende der Neunziger ein Teil der Bandmitglieder zusammen auf der Bühne gestanden und seither immer wieder
in verschiedenen Bands und Projekten gearbeitet.
Wolfgang Nillies (Sacrificium, Thy Bleeding Skies), Leadgitarrist, schrieb alle Songs und ist verantwortlich für die Produktion des Debutalbums,
Frontmann Gustavo Enzler growlt die auf 60er-Jahre Horrofilmen basiernenden Texte dazu während sein Bruder Claudio (ebenfalls Frontmann bei Sacrificium,
My Darkest Hate und Thy Bleeding Skies) diesmal auf der E-Gitarre unterstützt und die unverkennbaren Backing-Grunts beisteuert.
Janne "JJ" Kontoniemi (Deuteronomium, Iconclan, Thy Bleeding Skies) ist der Mann an den Drums während Felix Gretz neu rekrutiert den Bass bedient.
As already suspected, The Buried clearly admit to oldschool 90ies death'n'roll in all regards, coming with that buzzsaw-guitar sound
and catchy midtempo metal-compositions supported by growling vocals as fans of this particular style were used to since '93s Wolverine Blues.
Yet, The Buried establish their own style through all of the pieces on ther demut and emphasise that with the ability to keep the audience
banging their heads to the stomping, boneshaking sound that could also emanate from the chains of a rusty WW1-Tank.
The Buried is a homage without doubt to the founders of the genre and listening to the stuff is like a trip through history to the roots
when we once started with that harder, cooler style of metalof those early years. The members have been on stage and in studio together for several yeas
now and in different bands and projects:
Wolfgang Nillies (Sacrificium, Thy Bleeding Skies), The Buried's lead-guitarist spent most of the time on the musical backbone, writing all songs,
recording, editing and mixing.
Gustavo Enzler wrote and growls the lyrics all based on 60s-horrormovies while his brother Claudio (Sacrificium, My darkest Hate, Thy Bleeding Skies)
supports on rhythm guitar and with his remarkable grunts for backing vocals. Janne "JJ" Kontoniemi (Deuteronomium, Iconclan, Thy Bleeding Skies)
ist the man on the battery while Felix Gretz joins on the bass guitar. Weniger anzeigen

Line-up

Felix Gretz

Gitarrist, Bassist

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bands und Soloacts in der Region Stuttgart

Unrepentant

Melodic Death Metal/Metalcore aus Bretten

Boiz Bänd

Die Partyband aus Württemberg - 100% Live! aus Römerstein-Böhringen

Fallen Treez

Rock, Hard Rock, Progressive Rock aus Gomaringen

Rockstar Pussy

Punk Rock n Roll aus Ditzingen

Fate Impact

Metalcore aus Metzingen

OBEN OHNE

Crossover aus Nürtingen

Weitere Acts in Stuttgart

Ähnliche Bands