×

sieger kommt aus kanada

Bericht und Fotos vom Finale des "Roland V-Drums World-Championship" in Frankfurt

Spezial/Schwerpunkt von Daniel Nagel
veröffentlicht am 12.04.2013

roland v-drums musikmesse frankfurt drumming

Bericht und Fotos vom Finale des "Roland V-Drums World-Championship" in Frankfurt

Die drei Erstplatzierten von links nach rechts: Isaah Contractor (1.), Jaime Edwin De la Rosa (2.) und Lars Nijman (3.). © Daniel Nagel

Der Musikinstrumentenhersteller Roland ließ im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt zum zweiten Mal die V-Drums World-Championship ausspielen. Sechzehn Teilnehmer mussten ihr Können an den elektronischen Drums unter Beweis stellen. Trotz einiger Längen war es ein durchaus unterhaltsamer Abend, der von einer überzeugenden Jury-Entscheidung gekrönt wurde.

(Titelfoto: Die drei Erstplatzierten von links nach rechts: Isaah Contractor (1.), Jaime Edwin De la Rosa (2.) und Lars Nijman (3.))

Die V-Drums World Championship ist ein aufwändiges Promo-Event des japanischen Musikinstrumenteherstellers Roland. Im Mittelpunkt steht dessen Produktlinie elektronischer Drumkits, die sogenannten V-Drums. Das bedeutet aber nicht, dass man die Vergabe des Weltmeistertitels nicht ernst nähme.

Im Gegenteil, die Jury besteht aus erfahrenen Schlagzeugern, die teilweise an der Entwicklung der V-Drums beteiligt waren und teilweise als Musiker bzw. als Journalisten für einschlägige Magazine tätig sind.

Vielfältige Ergebnisse

Junichi Miki, CEO von Roland.

Junichi Miki, CEO von Roland., © Daniel Nagel

Sechzehn Teilnehmer aus aller Welt, die sich in jeweiligen Landesfinals qualifiziert haben, treten im Frankfurter Südbahnhof an, um ihr Können auf den V-Drums zu beweisen sich dem Urteil der Jury zu stellen.

Das Publikum im gut gefüllten Musik-Lokal des Südbahnhofs besteht zu einem ansehnlichen Teil aus Besuchern der Musikmesse, aber auch aus sonstigen Besuchern, die einfach sehen wollen, was die Teilnehmer an den Drums zu bieten haben.

Alle sechzehn Schlagzeuger performen ein fünfminütiges Solo, wobei ihnen die V-Drums ermöglichen, Parts als Loops zu wiederholen oder andere Motive in Form von Sprache, Gesang, Melodien, Beats oder andere Instrumenten hinzuzufügen.

Ebenso vielfältig wie die Möglichkeiten der V-Drums sind auch die Ergebnisse. Einige setzten das Schlagzeug relativ gradlinig ein, so als spielten sie in einer Band. Andere versuchen, die Optionen der V-Drums stärker auszureizen und stellen eine schlüssige Komposition vor, die einen eigenen Charakter besitzt.

Verdiente Sieger

Der Gewinner Isaah Contractor bei seinem Auftritt.

Der Gewinner Isaah Contractor bei seinem Auftritt., © Daniel Nagel

Letzteres kommt bei der Jury gut an. Alle drei Gewinner zeichneten sich durch kreative Vorgehensweisen und musikalischen Einfallsreichtum aus. Dem drittplatzierte Holländer Lars Nijman gelang es mit seinem flüssigen, dynamischen Spiel und einer gelungenen Dramaturgie den größten Beifall des Publikums auf sich zu ziehen.

Im Gegensatz zu anderen Schlagzeuger stellte der Mexikaner Jaime Edwin De la Rosa Präzision, Vielfalt und Ausdruck in den Mittelpunkt. Sein Auftritt bringt ihm den zweiten Platz ein, hinter dem Kanadier Isaah Contractor, dessen Performance ein frühes Highlight des Abends bildete.

Contractor benutzt die V-Drums, um ein kleines Ensemble zu erschaffen, das fast einige experimentelle Züge besitzt. Für diese Leistung wird der sichtlich überraschte Gewinner mit dem Weltmeistertitel ausgezeichnet.

Unterhaltsamer Abend

The Intersphere performen live bei der V-Drums Championship.

The Intersphere performen live bei der V-Drums Championship., © Daniel Nagel

Man könnte darüber nachdenken, ob sechzehn Teilnehmer trotz der Beschränkung auf fünfminütige Performances nicht einfach zu viel sind. Das Niveau der Teilnehmer schwankt im Verlauf des Abends doch beträchtlich, wodurch Spannung und Aufmerksamkeit in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein auf die Hälfte der Teilnehmer beschränktes Event könnte ein gleichmäßigeres Niveau bieten und gleichzeitig den doch sehr langen Abend (18:30 bis 23:30 Uhr) etwas straffen, ohne das damit Wesentliches verloren gehen wäre.

Dass die V-Drums World Championship dennoch gut unterhält, liegt zum einen an der Qualität der Schlagzeuger, zum anderer aber auch am ehrlichen Enthusiasmus des Moderators Dirk Brand, dem der Spaß an der Sache sichtlich anzumerken ist.

Darüber hinaus sorgten The Intersphere mit einem gewohnt leidenschaftlichen Auftritt, der die Preisverleihung einleitet und abrundet, für eine gekonnte musikalische Untermalung des Abends.

Fotos: Roland V-Drums World Championship 2013

Fotos: Roland V-Drums World Championship 2013, © Daniel Nagel

Ingesamt 12 Bilder, klicken um Fotostrecke zu starten

Auch interessant

Unternehmen

ROLAND Germany GmbH

Anbieter für elektronische Musikinstrumente

Hersteller in 64569 Nauheim

Jetzt bewerben

RECORD YOUR BAND: Nehmt im mobilen ROLAND-Tonstudio in Neu-Isenburg auf

RECORD YOUR BAND: Nehmt im mobilen ROLAND-Tonstudio in Neu-Isenburg auf

Angebot von: Backstage PRO Team
Genre: Alle
Bewerbungsende: Dienstag, 9. Juli 2013

Gepostet am 3. Juli 2013   12

Locations

Südbahnhof

Südbahnhof

Hedderich Straße 51, 60594 Frankfurt am Main

Ähnliche Themen

TD-11KVSE: Das neue V-Drum Kit von ROLAND

Special Edition

TD-11KVSE: Das neue V-Drum Kit von ROLAND

veröffentlicht am 04.03.2016 | Gesponserter Inhalt

Interview mit Christian Bass, ROLAND-Endorser und Drummer bei Heaven Shall Burn

"Man sollte sich nicht verbiegen"

Interview mit Christian Bass, ROLAND-Endorser und Drummer bei Heaven Shall Burn

veröffentlicht am 13.11.2014   1

Roland präsentiert zwei neue Digital Pianos

Erstklassiges Klangerlebnis

Roland präsentiert zwei neue Digital Pianos

veröffentlicht am 30.04.2014 | Gesponserter Inhalt

Impressionen von der Musikmesse 2014 in Frankfurt: Roland

Vielseitig präsent

Impressionen von der Musikmesse 2014 in Frankfurt: Roland

veröffentlicht am 19.03.2014

Drummer unter sich: So lief die exklusive V-Drums-Lesson mit CRO-Drummer Flo König

Mit Video und Fotostrecke

Drummer unter sich: So lief die exklusive V-Drums-Lesson mit CRO-Drummer Flo König

veröffentlicht am 19.02.2014

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!