×

Nur Berlin bleibt bestehen

JustMusic schließt drei seiner vier Deutschland-Filialen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 07.09.2020

justmusic

JustMusic schließt drei seiner vier Deutschland-Filialen

Just Music konzentriert sich künftig auf Berlin und seinen Online-Store. © Mypixhell via Pixabay

Der Musikinstrumente-Einzelhändler JustMusic schließt drei Filialen: die wirtschaftliche Lage und Veränderungen am Markt zwingen das Unternehmen zur Aufgabe der Geschäfte in Dortmund, Hamburg und München.

Der Musikinstrumente-Einzelhändler JustMusic gibt seine Geschäfte in Hamburg, Dortmund und München im Verlauf des ersten Quartals 2021 auf. Lediglich die Filiale in Berlin bleibt bestehen.

Das Unternehmen gibt an, sich von nun an hauptsächlich auf den JustMusic Flag Ship Store in Berlin zu konzentrieren. Darüber hinaus soll der seit 2019 verfügbare Online-Store erweitert werden und ab 2021 auch im europäischen Ausland verfügbar sein.

"Neue Marktstrategie"

Außerdem wird die bisherige Marktstrategie des Einzelhändlers überarbeitet. Die Entscheidung über die Schließungen sei nach "langer und reiflicher Überlegung" der Gesellschafter und "auf Grundlage freier unternehmerischer Entscheidung" gefallen.

Geschäftsführerin Lilli Stock sagt: "Wir bedauern die Filialschließungen, sehen hierin aber auch die Chance, mit einer neuen Marktstrategie die langjährige JustMusic-Marktpräsenz erfolgreich fortsetzen zu können.“

Abwicklung der Aufträge

Die laufenden Aufträge der betroffenen Standorte werden abgearbeitet, bevor die Läden schließen.

In Zukunft wird für Service- und Garantieleistungen die Filiale in Berlin zuständig sein, diese können aber auch online abgewickelt werden.

Auch interessant

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!