×

Elf Millionen für digitale Qualifizierung

Kultur.Gemeinschaften: Programm zur Digitalisierung von Kultureinrichtungen geht in die zweite Runde

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 17.08.2021

neustart kultur kulturgemeinschaften

Kultur.Gemeinschaften: Programm zur Digitalisierung von Kultureinrichtungen geht in die zweite Runde

Kulturstaatsministerin Monika Grütters. © Elke Jung-Wolff

Das Programm Kultur.Gemeinschaften soll die digitale Qualifizierung und Transformation in Kultureinrichtungen fördern und diese beim digital gestützten Austausch mit ihrem Publikum unterstützen. Dafür stellen Bund und Länder 11 Millionen Euro bereit.

Das Förderprogramm Kultur.Gemeinschaften verfolgt die Absicht, die Vernetzung zum Wissens- und Erfahrungsaustausch der Kultureinrichtungen zu unterstützen und die gemeinsame Nutzung von Kompetenzen, Infrastrukturen und digitaler Technik mit dem Ziel der digitalen Content-Produktion voranzutreiben.

Die Förderung im Detail

Dazu begleiten Tranformationsagentinnen und -agenten die Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen und Kapazitäten vor Ort. Darüber hinaus werden kulturelle Einrichtungen bei der Technikbeschaffung, der Produktion digitaler Inhalte und beim Aufbau lokaler und regionaler Verbundpartnerschaften unterstützt.

Das Förderprogramm Kultur.Gemeinschaften besteht aus einer ganzen Reihe von Fördermodulen, die im Detail auf der offiziellen Website nachgelesen werden können.

Bewerbungsphase läuft

Für das Programm hatten sich 2020 bereits 667 Einrichtungen beworden, was den Förderbedarf von Kultureinrichtungen verdeutlicht. Finanziert wird Kultur.Gemeinschaften mit zehn Millionen Euro aus dem Zukunftspaket Neustart Kultur und mit einer Million Euro von der Kulturstiftung der Länder.

Ab dem 16. August können Kultureinrichtungen sich hier bewerben. Die Bewerbungsfrist für die Anträge endet am 24. September 2021 (Mitternacht).

Bedeutsam für ein attraktives Kulturangebot

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters erklärte im Bezug auf die zweite Runde des Programms: 

"Nach der positiven Resonanz auf das erste Programm im vergangenen Jahr legen wir nun großen Wert darauf, dass Kulturakteure nachhaltig Kompetenzen aufbauen und in Verbünden zusammenarbeiten."

In Zeiten pandemiebedingter Einschränkungen seien die Kompetenzen besonders wichtig für ein attraktives Kulturangebot.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Twenty One Pilots veranstalten am 18. September ein interaktives Motion Capture-Konzert

Erstmals mit dynamischer Playlist

Twenty One Pilots veranstalten am 18. September ein interaktives Motion Capture-Konzert

veröffentlicht am 10.09.2021

Initiative Musik erhält zusätzliche Mittel für Künstler/innenförderung

26 Millionen Zuschuss

Initiative Musik erhält zusätzliche Mittel für Künstler/innenförderung

veröffentlicht am 26.07.2021

Musicboard Berlin: Förderung für elf Projekte in der zweiten Förderrunde 2021

Vielfalt der Berliner Musikszene erhalten

Musicboard Berlin: Förderung für elf Projekte in der zweiten Förderrunde 2021

veröffentlicht am 18.05.2021

Neustart Kultur & Initiative Musik: Förderung für 393 Projekte bewilligt

10 Millionen Euro Zuschuss von Neustart Kultur

Neustart Kultur & Initiative Musik: Förderung für 393 Projekte bewilligt

veröffentlicht am 21.12.2020

Neustart Kultur: Initiative Musik veröffentlicht Eckpunkte zur Clubförderung

27 Millionen Euro für Musikclubs

Neustart Kultur: Initiative Musik veröffentlicht Eckpunkte zur Clubförderung

veröffentlicht am 21.08.2020   1

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!