nicht nur schön anzusehen

Neues Design für die LAX Serie von LD Systems

Markennews veröffentlicht von Isabelle Thomé am 22.06.2012, 14:07

Tags: Adam Hall LD Systems

Neues Design für die LAX Serie von LD Systems

Die neue LAX Serie von LED Systems.,

Die LAX Live Mischer von LD Systems zeichnen sich durch eine hohe Audioqualität und Vielseitigkeit aus. Der solide Aufbau garantiert optimale Performance und eine lange Lebensdauer.

Die Mischpulte der LAX-Serie von Adam Hall verfügen über Mikrofon-Preamps mit Phantomspeisung und symmetrische Line-Eingänge. Sie sind damit für die unterschiedlichsten Live- und Studioeinsätze optimal ausgestattet.

Der Einsatzbereich für die LAX-Serie erstreckt sich von dem einfachen Projektstudio mit geringem Kanalaufkommen, bis hin zur Bühne als kompakter Submischer.
Die kleinste Konsole der Serie bietet einen Mikrofon- und zwei Stereo-Line Eingänge mit hervorragenden Audiowerten und übersichtlicher Bedienoberfläche.

Das bedeutet, die Mixer bieten ausnahmslos komfortable Bedienung auf kleinstem Raum. Ein Frequenzgang von 10 Hz bis 20 kHz sorgt für eine kristallklare Wiedergabe selbst feinster klanglicher Nuancen. Alle Produkte der LAX-Serie weisen eine extrem rauscharme und verzerrungsfreie Schaltungstechnik auf – ideal für eine natürliche, transparente Signalwiedergabe.

Die Equalizer der Mischpulte basieren auf der Schaltungstechnik bekannter britischer Highend- Konsolen, die dank ihrer unglaublich warmen Klangcharakteristik einen exzellenten Ruf genießen. Selbst bei extremen Einstellungen garantieren diese Equalizer stets eine herausragende Klangqualität.

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben

Weitere aktuelle Inhalte

3 wichtige Tipps zur Optik: So findest du das richtige Bühnenoutfit für deine Band

Heutzutage ist Authentizität gefragt. Viele junge Musiker sind sich daher unsicher: Ist sich bewusst zu kleiden schon verkleiden? Muss die Person auf der Bühne die Privatperson repräsentieren?

TG 1000 im Einsatz beim Musical "Zauberer von Oz"

Die 155 köpfige Crew setzt beim Musical "Zauberer von Oz" auf das digitale Drahtlossystem TG 1000 von beyerdynamic.

www.beyerdynamic.de

"Man braucht eine klare Vision, Zeit, Geld und Liebe": Interview mit der Promotion Werft

Promotion und immer wieder Promotion. Neben Liveauftritten ist die Eigenwerbung das A und O, um ein größeres Publikum zu gewinnen. Doch wie fängt man als Newcomer am besten an? Die Agentur Promotion Werft hilft uns dabei, ein wenig Licht ins Dunkle zu br

www.promotion-werft.de

"Ich war völlig überrascht": Martin (drum recording martinaero) gewinnt die El Cajon EC-10

Die El Cajon von ROLAND ist nagelneu und klingt richtig cool. Ein Exemplar verlosten wir an einen glücklichen Gewinner aus der Backstage PRO Community. Lest hier sein Feedback!

Roland

Singer-Songwriter Coti vertraut auf Palmer und LD Systems

Der Palmer FAT 50 Vollröhren-Amp mit seinen kompromisslos klassischen Rocksounds ist zum ständigen Begleiter von Singer-Songwriter Coti geworden. Und fürs In-Ear Monitoring setzt der Künstler auf das Drahtlos-System MEI 1000 von LD Systems®.

www.cotioficial.com

Gravity Stative für German Design Award nominiert

Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Unter den Nominierten für den Award 2017: die Stative von Gravity®, der neuen Marke der Adam Hall Group.

www.gravitystands.com

X
var addthis_share = { url:'http://www.backstagepro.de/thema/neues-design-fuer-die-lax-serie-von-ld-systems-2012-06-22-8xhK5lhlrY' }