×

Trinity Site

Melodic Death Metal aus Würzburg, seit 2010

trinity-site.com

Keine aktuellen News

Bio/Info

Herrlich melodisch und trotzdem nichts für Weicheier - so oder ähnlich lässt sich die Musik der unterfränkischen Metal-Formation TRINITY SITE am besten beschreiben. Die Band um Gitarrist Jochen Rau sowie den Musikern Ronny Worm (Gesang), Simon Lummel (Gitarre), Sascha Born (Bass) und Andreas Rau (Schlagzeug), bezeichnen Ihre Musik hingegen schlicht als „aggressive Selbsttherapie“.

Nach Promo - Aufnahmen und ersten Auftritten im Jahre 2010 konnte die Band mit ihrem stark von Melodic Death Metal beeinflussten Stil schnell in der Szene auf sich aufmerksam machen. So wurde die Band bereits mit ihrer ersten Demo-Aufnahme, bei einer Spielzeit von gerade mal 4:30 min, direkt zum deutschlandweiten Endausscheid des W:O:A Metal Battle ausgewählt und belegte dort den zweiten Platz. Kurz (...) Mehr anzeigen darauf folgte die Veröffentlichung des ersten in vollständiger Länge aufgenommenen Stückes „Similar to nothing“, welches unmittelbar auf dem Legacy Sampler #71 landete. Neben Interviews im Legacy, einem Live-Review im Metal Hammer (Juni 2011) und der Eröffnung des Umsonst & Draußen Festivals in Karlstadt als erste Metal-Band überhaupt, sind TRINITY SITE im Jahr 2011 vor Headliner „Cripper“ auf dem Metallergrillen Open Air, sowie mit Benediction, Legion of the Damned und Sepultura auf dem Eisenwahn Festival aufgetreten.

Am 15.08.2012 wurde die 6 Songs umfassende EP „Ex Inferis“ veröffentlicht, welche von der Band selbst produziert und vertrieben wird. Lediglich zum Mix und Master wurde die Szene-Größe Dan Swanö verpflichtet. Ex Inferis wurde von der Presse ausschließlich positiv aufgenommen mit zahlreichen querverweisen zu Bands wie Soilwork, Dark Tranquillity oder Arch Enemy. Die beiden folgenden Jahre 2013 und 2014 standen ganz im Zeichen der Live-Shows, jedoch mussten auch einige zeitraubende Besetzungswechsel verkraftet werden. Erst Anfang 2015 konnte das Line-up wieder komplettiert und mit dem Songwriting für den nächsten Output begonnen werden. Die Arbeiten am Debütalbum sind abgeschlossen und einige neue Songs haben es bereits in die Setlist geschafft. „After the Sun“ erscheint am 26.05.2017.

„The Machine is breathing…“ Weniger anzeigen

Line-up

Ronny Worm

Sänger

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Würzburg

DIEVERSITY

Melodic Death Metal aus Rödelsee

Steht noch nicht fest

Pop, Rock, Metal, Funk aus Würzburg

Devil May Care

Post-Hardcore aus Würzburg

Rising End

Alternative Hard Rock mit zweistimmigem Gesang aus Würzburg

Nailgun

Metal!!! aus Walldürn

Forsaken InSanity

Ein Mix aus nu-, groove- und thrashmetal. aus Uettingen

Weitere Acts in Würzburg