×

Waldtraene

Akustik-Pagan-Folk aus Nordhausen, seit 2010

in Arbeit

Bio/Info

Waldtraene ist eine Akustik-Pagan-Folk-Band aus Nordhausen, am Fuße des Harzes in Thüringen. Eine kräftige Frauenstimme, unterstützt von tiefem Männergesang und getragen von Flöte, Gitarre und Cister, erzählt aus den längst vergangenen Tagen unserer heidnischen Vorfahren. Es werden alte Sagen, sowie die Lebensweise und Weisheiten der Ahnen aufgegriffen und im Sinne des Neuheidentums in die heutige Zeit projiziert.

2010 - Demo "Aufbruch"
2011 - Debut-Album "Fern der Wurzel"
( Label: Asatru-Klangwerke)

Waldtraene ist vertreten auf Samplern:

- "Mit Streitaxt und Gewehr" CD
- Miroque Magazin Nr. 8 - 1/2012 - Heft-CD
- DarkSpy Magazin Nr. 45 - 1/2012 - Heft-CD

HIER EINIGE CD-BESPRECHUNGEN:

Waldtraene - Fern der Wurzel

Das Debütalbum der Formation Waldträne ist sehr minimal geh (...) Mehr anzeigenalten. Die Band schafft es auch mit wenig Instrumenten trotzdem ein kraftvolles Klangbild zu erschaffen, es kommen nur Gitarre, Flöte und Gesang zum Einsatz. Lediglich das letzte Stück ist etwas rockig angehaucht. Die Texte sind inhaltsreich und interessant, und werden durch die Sängerin und den Sänger eindrucksvoll rübergebracht.

Titel:
1. Waldträne:
Ein Lied, das durch einen wunderbaren Text eingeleitet wird und dann durch einen leicht eingängigen und sofort mitsingbaren Refrain gestützt wird.
2. Nacht der Skalden:
Die Nacht der Skalden geht sofort ins Hirn und brennt sich fest als Ohrwurm! Kaum zu glauben, dass man hier nur eine Gitarre hört, aber es reicht aus um eine wahnsinnig gute Stimmung in das Lied zu transportieren.
3. Balmung:
Die Geschichte des Schwertes Balmung aus dem Nibelungenlied.
4. Alte Feuer:
Leise beginnendes Lied mit einem kraftvollen mittleren Teil und einem wieder leise ausklingenden Ende.
5. Gesang des ewig Alten:
Ein eher ruhiges Stück über die alten Göttersagen.
6. Wotans Boten:
Hier geht es um Hugin und Munin, die beiden Raben des Wotan.
7. Einsamer Wolf:
Das Lied eines einsamen Wandersmannes, bzw. des einsamen Wolfes.
8. Fern der Wurzel:
Eine ruhige Ballade, die ein würdiges Titellied des Albums ist. In der Mitte ist kurz ein Gewitter zu hören, dass zur Gesamtstimmung des Liedes passt.
9. Schild an Schild:
Eine Wikinger Ballade, die den Einzug in Walhalla beschreibt.
10. Lied der Walküre:
Das Lied der Walkürensage.
11. Beltane:
Hier kommen E-Gitarre, Schlagzeug und Growling zum Einsatz, aber auch der Cleargesang der Sängerin.

Fazit:
Eines der besten Pagan-Folk Alben, das ich je hören durfte. Durch die inhaltsreichen Texte werden die Geschichten der Mythologie optimal transportiert und in Lieder gefasst. Diese CD ist ein absoluter Geheimtipp für alle, die sich mit vorchristlicher Mythologie beschäftigen.
[Quelle: Pagan Magazin]

Waldtraene - Fern der Wurzel

Zugegeben: Ich bin überrascht!
Von den Asatru Klangwerken ist man härteres und grimmigeres Gewohnt.
Dieser Release allerdings schlägt in eine gänzlich andere Kerbe.
Folk. Genauer gesagt heidnischer Neo-Folk.

Und der kann sich wirklich hören lassen. Was Waldtraene hier präsentieren ist feinster Stoff. Die Musik wird (bis auf das letzte Stück – da kommt die Stromgitarre zum Einsatz) stimmlich und akustisch umgesetzt.
Schlagwerk ist nicht notwendig – die Lieder tragen sich selbst durch die schönen Melodien, die wirklich genialen Texte und werden wunderbar aufgewertet durch Flötenspiel und diverse Soloeinlagen.

Abwechselnd dominiert eine raue – doch angenehme – Männerstimme und eine wirklich sehr eindrucksvolle Frauenstimme.
Es geht um die Ahnen, die Götter, den Suff, das Weibsvolk und die Rauferei – alles sehr durchdacht umgesetzt!
Also für mich ist das mal wirklich ne runde Sache, da gibt es nichts zu meckern oder beanstanden.
Selbst hartgesottene Metaller werden sich für Waldtraenes Werk „Fern der Wurzel“ begeistern.
Ich hoffe, dass wir von dem Duo noch viel hören werden! Live kann man die beiden im übrigen glücklicherweise auch bewundern!

[Quelle: Schlachtenruf.de]

Waldtraene - Fern der Wurzel

Hier haben wir eine Band aus dem Paganbereich die komplett auf Akustik eingestellt ist, keine Verstärker, aus Thüringen kommend, ein 2-Mann-Projekt. Durch die gebotenen Instrumente werden auch viele Aspekte verstärkt die bei elektrischer Musik schwer herzuleiten sind, besonders ohrenscheinend heuer die Atmosphäre, diese gibt es hier im Quadrat.

Inhaltlich beschäftigt man sich mit der Vergangenheit, mit dem Glauben, den Sagen und die Naturverbundenheit unserer Germanen. All die Stämme egal ob Kelten, Alemannen, Sueben, Vandalen, Goten und wer auch immer nördlich des Rheins siedelte. Alles vorgetragen mit Flöte und Gitarre und auch selbst komponiert, bis auf ein vertontes Gedicht von Felix Dahn.
Zum Lauschen freigegeben ‚Nacht der Skalden’, ‚Einsamer Wolf’ oder auch ‚Schild an Schild, Seit an Seit’.

Zum Schluss stellt die Band ihr Werk selbst vor: „Jedes der 11 Lieder des Albums trifft vor allem durch seine gelungene Mischung aus Natur, Glaube und zwischenmenschlichen Aspekten mitten ins heidnische Herz!“

Mein Tipp: Ein sehr interessantes Werk dessen Gefallen in jedem einzelnen Gehörgang zu finden ist!!! Außergewöhnlich! Car Sten

[Quelle: evilrockshard.net] Weniger anzeigen

Line-up

Knoepfchen

Sängerin

Horda

Gitarrist, Musiker, Sänger

Audio
  1. Gesang des ewig Alten (Fern der Wurtel, 2011)Kommentar
  2. Alte Feuer (Fern der Wurtel, 2011)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Nordhausen

Alexander John

siehe Bio aus Urbach

Brachial

Groove Metal mit Thrash und Hardcore Elementen aus Sangerhausen

MAZE - Die Pop/Rock Coverband

Mischung aus Allem aus Leinefelde-Worbis

Pleasant Nightmare

Hard Rock im Stile der 1980er Jahre. aus Sondershausen

Black Mood

SludgeMetal aus sondershausen

Minuspol

alternativer Party - Rock aus Osterode am Harz

Weitere Acts in Nordhausen