×

ALIAS CAYLON

Alternative, Rock, Punk, Hardcore aus Flensburg, seit 2001

aliascaylon.de

Bio/Info

NEUES VIDEO:
youtube.com...h?v=t5hPIMJTlNo

Nachdem die Presse das Debüt "Resorbing Everything" durchweg mit positiven Kritiken bedachte, wären die meisten Bands wohl den Weg der ersten Platte weitergegangen. Demnach hätte "Follow The Feeder" noch fetter, noch härter, noch lauter klingen müssen. Tut sie aber nicht, sie ist wärmer im Klang, dynamischer im Songwriting und atmosphärischer in den Arrangements. "Follow The Feeder" vereint zehn unterschiedliche Songs zwischen Pop und Posthardcore, die echt und eigenständig brillieren, was die Entwicklung der Band der letzten drei Jahre exakt widerspiegelt: Gerade, aber nicht stur, stark, aber nicht aggressiv, hittig, aber nicht mainstream.

Audio
  1. Seven/Eight (ALIAS CAYLON - Follow The Feeder, 2009)Kommentar
  2. Surprise (ALIAS CAYLON - Resorbing Everything, 2005)Kommentar
  3. High Time (ALIAS CAYLON - Follow The Feeder, 2009)Kommentar
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Flensburg

Mad Monkey Massacre

In Rythmen und Töne gegossene Gedanken und Gefühle. Rau, unverblümt, bisweilen depressiv verstimmt. aus Flensburg

Møtørbøøt Sønør

Punkrock. Akustisch und verstärkt aus Flensburg

BOB MATE

BOB MATE, Vollgas Partyspaß und würzig im Abgang. Eingängige Deutsche Texte, Beats zum abfeiern und den besten Elementen aus Alternativ, Rock & Punk. aus Flensburg

Jerome 5

Von drückendem Punk bis hin zu Crossoverpassagen aus Eggebek

Margot Medusa

MadCore aus Flensburg

Oddity

Frische Mischung aus Skatepunk und 90s Grunge Rock mit treibenen Punkbeats, schweren verzehrten Gitarren und eingängige Gesangsmelodien aus Niebüll

Weitere Acts in Flensburg