×

Disillusion

Metal, Alternative, Rock aus Leipzig, seit 1996

disillusion.de

Bio/Info

DISILLUSION „GLORIA“
VÖ 20.10.2006 G/A/S
23.10.2006 EU
Im Oktober erscheint DISILLUSIONs zweites Album.
Und was für eins: GLORIA.
Logisch: Das neue Material ist innovativ, originell, eigenständig, vorbildlich ausgetüftelt, usw. Aber eigentlich zählt nur das: GLORIA ist unglaublich. Ein Brocken. Eine Wand. Ein Hit.
Große Musik mit großem Charakter - eine bestens funktionierende Mischung aus marschierenden Songs und dramatischen „Ruhepunkten“. Zurückliegende Traumwelten haben DISILLUSION mit leichter Geste weggefegt und einen gewaltigen Schritt gewagt. Willkommen im Heute. Warm und vital, dampfend vor Energie, schön, kraftstrotzend und immer wieder unberechenbar macht die Band ihre Visionen zu Musik. Die Hörerschaft wird mitgerissen von einem emotionalen Strudel aus Wut, Angst, und Leidensch (...) Mehr anzeigenaft, von hoch-energischen und beunruhigend beiläufigen Vocals. Hier lauert etwas hinter der zynischen Lässigkeit: Blutende Herzen, unbestimmte Gefahren.
Der mächtige Spagat aus Sturm und Melodie, Groove und Dynamik, Beat und Bombast, Pathos und Coolness knallt wie selbstverständlich als tadellose Hammersongs. Hier ein göttlicher Refrain, da ein Berserker-Riff und gleich geht’s weiter mit der nächsten Hook. Was für eine Freude. Was für ein Feuer.
Lange und wechselhafte 18 Monate ließ man sich Zeit für GLORIA – zum Suchen, Streiten, Probieren und Ausrasten – sprich Komponieren. Aufnahmen und Mix waren flott erledigt, innerhalb von vier sehr abgefahrenen Wochen. Gemastert wurde in Portland von Grammy-Sammler Adam Ayan, der schon für Nine Inch Nails und A Perfect Circle die letzten Pegel setzte.
Fakt ist: Dieses Album wird schwerst überraschen und begeistern. Denn DISILLUSION haben es mit ihren kühnen Experimenten geschafft, Hymnen und Brecher vom Stapel zu lassen, die unerhört tiefgehend UND wahrhaft modern sind.
Wer schafft das sonst noch? In dieser Güte? Seid gewarnt!.
GLORIA ist ein Ereignis. Und nix für Feiglinge!
Damals:
Bereits 1996 gegründet, legte erst 2001 die Trio-Formation Schmidt / Barthel/ Maluschka den Grundstein heutiger Stärken. Schon die Demoaufnahmen „Three Neuron Kings“ und „The Porter“ schlugen weit über die Landesgrenzen hinaus deutliche Wellen und verhalfen DISILLUSION bald zu einem Deal mit Metal Blade Records. Zwei arbeitsreiche Jahre später erschien 2004 mit „Back To Times of Splendor“ eins der erfolgreichsten Debütalben der deutschen Metalszene. Disillusion konnten weltweit gleichermaßen Fan- und Kritikerlob einfahren - mit ihrem monolithischen Album, welches clever und gekonnt Stilmittel aus allen Genres vereinte. Presse und Fans jubelten und das Label freute sich über erstaunliche Nachfrage. Nach intensiver Livepräsenz inkl. Festivalauftritten und Europatour begannen Disillusion im Februar 2005 mit der Arbeit an „GLORIA“ Weniger anzeigen

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Leipzig

Canterra

Gothic Metal Rock aus Leipzig

Factory Under Cover

Tendance Hard bis Heavy aus Schkeuditz

ZÄP BÄSHY

Rock, Metal, Punk/Hardcore aus Halle (Saale)

Second Sense

Rock, Metal aus Halle(Saale)

The Monolith Project

Death-, Black Metal der älteren Schule gepaart mit Samples & Synthies aus Wurzen

Letters Sent

Post-Hardcore aus Leipzig

Weitere Acts in Leipzig