×

Esha Ness

Rock mit Folkeinflüssen aus Wahlwies, seit 2004

eshaness.org

Management/Booking: volcanic rock booking

Bio/Info

Esha Ness sind:
Kevin Paterson: vocals, acoustic guitars
Johannes Kessler: electric guitars
Markus Helmeth: bassguitar, b. vocals
Janina Walter: accordeon, violin, keys, b.vocals
- : Drums

Der Name
Die Band ist benannt nach der atemberaubenden Steilküstelandschaft auf dem Mainland der Shetland Islands, der Heimat der Vorfahren des Sängers.
Die Musik
Eingängiger Gitarrenrock und treibende Rhythmen, versetzt mit dem Geist verschiedener Folkelemente, klare Melodien, mehrstimmiger Gesang, bereichert durch Akkordeon und Geige und einprägsame Texte sind das Markenzeichen von Esha Ness.
Die jahrelange Erfahrung und die Spielfreude sind sofort spürbar. Live sind Esha Ness eine besondere Erfahrung - neben rockigen, ruhigen und poetischen Songs, spielen sie auch tanzbare Lieder mit Folkelementen.
D (...) Mehr anzeigenie Geschichte/ internationale Referenzen
Die Band wurde 2005 am westlichen Bodensee ins Leben gerufen. Nach der ersten Probenphase und der Aufnahme der EP “Mystery Trip“ schlossen sich die ersten Auftritte und Tourneen durch Deutschland und Frankreich an.
Im Frühling 2007 folgte eine erfolgreiche Tour durch Deutschland und Österreich mit Auftritten in Slowenien und Kroatien. Im Sommer 2007 begab sich die Band nach Berlin um in den Nuphobia Studios unter der Regie von Phil Freeborn (u.a. Nikki Sudden) ihre zweite Platte “Point of no return“aufzunehmen.
Im darauf folgenden Jahr wurde bereits die dritte CD "Wide awake before dawn", produziert von ex – Drummer Florian Fierz, aufgenommen und bis März 2009 fertiggestellt und gemastert. Eine Rezension aus dem Kultmagazin Zillo spricht für sich:
„Herrlich! Schon "Chaos Kings", der Eingang zum zweiten Rundling der Alternative-Rocker Esha Ness, geht locker ins Ohr, überzeugt durch rundes Songwriting, sauber sitzende Arrangements und eine dichte Atmosphäre. Der Gesang von Kevin Paterson zeigt sich schon hier einfühlsam und doch dem Text entsprechend kraftvoll. Die Band klingt ehrlich und direkt, trägt einen freien Independent-Willen in sich und hat darüber hinaus auch noch etwas zu sagen.....“ (Sailer, erschienen: November 2009)
Eine 10 Tage-Tournee führte die Band Anfang März 2009 durch ganz Deutschland. Beim Mediaval-Festival in Selb/Hof, dem grössten europäischen Mittelalterfestival gewannen Esha Ness im September den "Mediaval-Rock-Award 2009".
In Holland spielte die Band auf dem grössten europäischen Fantasy-Festival bei Schloss Arcen 5 Konzerte und teilten sich mit namhaften Bands (Tarja Turunen, ex-Nightwish; Elane, Lacrimas Profundere etc.) die Bühne. Im Oktober spielte die Band im renommierten LKA-Club in Stuttgart eine Supportshow für Ray Wilson (Stiltskin, Genesis).
2010 war das bisher erfolgreichste Jahr für Esha Ness. Vor allem durch die als ein Meilenstein zu bezeichnende New Model Army Support “Today is a good day“ - Tour im Frühjahr durch Deutschland. Die Band spielte hier oft vor über tausend Zuschauern in den Kultclubs Deutschlands.
Das durchweg positive Echo der Zuschauer schlug sich auch in den Konzertreviews nieder:
„....der von Gitarren geprägte Rock kommt ohne große Ecken und Kanten daher und geht direkt rein ins Ohr, wo er sich festsetzt. Die Musik ist eingängig, ohne dabei langweilig oder beliebig zu sein. Kevin Paterson macht seine Sache am Mikro sehr gut, seine Stimme ist mal energisch und dann wieder einfühlsam. Sehr angenehm ist der Folkeinfluss, der vor allem durch das von Janina Walter gespielte Akkordeon getragen wird. Dabei fügt sich dieses sehr harmonisch in die Songs ein, ohne sich in den Vordergrund zu spielen oder die Songs zu dominieren. Leider sind die Reihen bei ESHA NESS noch nicht so gut gefüllt, wie es dieser sehr gute Support verdient hätte. Aber zum Ende des Sets mit insgesamt neun Stücken kommt dann doch Bewegung ins Publikum und es wird mitgeklatscht....“ (Konzert Hannover 10.03.2010, Holger Bücker)
„....Mit eher ruhigen, aber schwungvollen Melodien begannen ESHA NESS und konnten mit der Zeit immer mehr Besucher für sich gewinnen. Gefühlvoll vertonte Sänger Kevin Paterson, der optisch ein wenig Jim Morrison ähnelt, die Songs, darunter unter anderem 'Memorial Day'. Wie eine fröhliche kleine Folk-Gruppe sahen die Fünf oftmals aus, vor allem, wenn sich Janina Walter mit ihrem Akkordeon weiter vorn auf die Bühne stellte und Sänger Kevin fast schon wellenförmig seine Arme zu den Songs schwenkte.... Ein angenehmer und animierender Auftritt....“ ( Konzert Leipzig 09.03.2010, Francisca Böhl). Weniger anzeigen

Line-up

Markus Helmeth

Bassist, Sänger

Audio
  1. Out (Windows Of My Soul, 2012)Kommentar
  2. The Shining (Windows Of My Soul, 2012)Kommentar
  3. Point of no return Kommentar
  4. Memorial day (Wide awake before dawn, 2009)Kommentar
  5. Chaos kings (Wide awake before dawn, 2009)Kommentar
  6. Odyssey of life Kommentar
  7. Neverland Kommentar
  8. Planet on fire Kommentar
  9. Ride the tide Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Wahlwies

Cobrass

ModernBrass aus Donaueschingen

Skarabusch

Independent, Stilmix (Jazz, Rock, Pop ...) aus Ravensburg

INFERNO

Rock aus Friedrichshafen

Robots of next Tuesday

Rock, Alternative/Independent aus Konstanz

Chrissy

Soft dark aus Weingarten

Road to Exile

Old School Metal aus Konstanz

Weitere Acts in Wahlwies

Ähnliche Bands