×

Fady Maalouf

Pop, French Pop, Soul, R'n'B, Jazz, aus Berlin, seit 2008

fadymaalouf.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

DER KOSMOPOLIT

Fady Maalouf wurde in Zahlé im Libanon geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend
sowohl im Libanon als auch in Griechenland und Frankreich. Seinem Vater verdankt er die
deutschen Wurzeln, die ihn 2006 schließlich nach Deutschland führten.
Vom hanseatisch-mondänen Hamburg wechselte er 2009 in die Hauptstadt Berlin
und fühlt sich laut eigener Aussage sehr wohl in dieser quicklebendigen Metropole.
Auch sprachlich ist er angekommen, neben Libanesisch, Englisch und Französisch gehört nun
auch Deutsch zu seinem Wortschatz.

DER SÄNGER

„Musik ist die Luft der Seele, der Reim der Sinnlichkeit und der Ausdruck der Emotionen.“
Zitat: Fady Maalouf

Für Fady Maalouf stand die Leidenschaft zur Musik, insbesondere zum Singen immer an erster Stelle.
In frühester (...) Mehr anzeigen Kindheit sang er im Kirchenchor, nahm Klavier- und Gesangsunterricht. Die Musik half ihm
zugleich dabei, seine Gefühle sowie seine Kreativität auszuleben und war nicht zuletzt ein willkommener
Rückzugsort in einer vom Bürgerkrieg im Libanon beeinflussten Kindheit und Jugend.

Mit 17 Jahren entschied er sich für eine Sängerlaufbahn und setzte alles daran, dieses Ziel zu verwirklichen.
Dazu gehörten die weitere professionelle Ausbildung seiner Stimme, die Gründung einer eigenen Band und das
Sammeln von Bühnenerfahrungen bei Auftritten in Musikklubs und bei festlichen Events und Galas.

DER LIVE MUSIKER

„Es muss nicht immer so perfekt sein, das wäre langweilig, ein bisschen Risiko gehört dazu.
Es ist wie in kaltes Wasser zu springen.“
Zitat: Fady Maalouf

Fady Maalouf liebt die Bühne und genießt den Dialog mit seinem Publikum. Er verfügt dank seiner langjährigen
Erfahrung über ein vielseitiges musikalisches Spektrum. Sowohl Soul, Swing als auch Pop und Rock gehören zu
seinem Liverepertoire. So verwundert es nicht, wenn Fady Maalouf auch ganz spontan sein Publikum mit einem
a cappella „Summertime“ oder einem französischen Chanson überrascht.

..UND SEINE INSTRUMENTALE BEGLEITUNG

„Das Potential von Live-Musik ist sehr groß – musikalische Spontanität und Experimentierfreudigkeit trifft
hierbei auf Teamgeist und musikalische Interaktion.“
Zitat: Fady Maalouf

Seit 2009 tritt der Sänger und Songwriter mit ausgezeichneten Live-Musikern auf und überzeugt sein Publikum
mit stimmlicher Präsenz und Wandlungsfähigkeit, die sich sowohl in Begleitung einer vollen Band als auch in
Unplugged-Konzerten zeigt. In diesen unterschiedlich instrumental begleiteten Varianten gibt er deutschlandweit
und im benachbarten Ausland Live-Konzerte und steckt die Menschen mit seiner musikalischen Leidenschaft an.

SEINE SOLOKARRIERE

Fady Maalouf gab sein musikalisches TV-Debüt im Jahr 2008 beim TV-Format DSDS und überzeugte als Finalist
nicht nur seine Fans, sondern auch das Plattenlabel Sony Music Columbia, das ihn unter Vertrag nahm.
Sony BMG produzierte im Sommer 2008 die Single „Blessed“ sowie ein gleichnamiges Album. Die Single und das
Album stiegen jeweils auf Platz 2 der deutschen Charts ein. Die zweite Single „Amazed“ konnte sich ebenfalls
erfolgreich in den TOP 30 der deutschen Charts platzieren. Mit der Single „Into the Light“ und dem gleichnamigen
Album wurde die Zusammenarbeit fortgeführt.

Die Singleauskopplung „Into the Light“ aus dem gleichnamigen zweiten Album (2010), an dem er auch als Komponist
und Songwriter beteiligt war, entstand in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Thorsten Brötzmann und Ivo Moring
im Hamburger „Alabama“Studio. „Ein neuer Sound, ganz anders als der des ersten Albums („Blessed“ – 2008).
Man kann es ganz grob als Glam-Rock/Pop mit Elektro-Einflüssen bezeichnen“
Mit diesen Worten beschreibt Fady Maalouf seine damalige musikalische Selbstfindung. Er begründet diesen Stilwechsel
damit, dass er sich nicht auf ein „Balladenimage“ festlegen lassen will. Das Album verdeutlichte vielmehr, dass er in keine
vorgefertigte Schublade passt.

Im Jahre 2012 zeigt Fady Maalouf mit „City of Gold“ erneut seine große musikalische Kreativität und präsentiert sein
drittes Album. Selbstgeschriebene einfühlsame und nachdenkliche Texte reihen sich wie Perlen einer Kette aneinander,
gesungen in Englisch, Französisch und erstmals auch in Arabisch prägen sie dieses Album und zeigen ein beeindruckendes
Gesamtwerk.
Seine Leidenschaft zur Musik kann der Künstler hier nur schwerlich verbergen, sei es durch die vielseitigen farbenfrohen
Klänge, aber eben auch durch anspruchsvolle Texte, die die Herzen berühren.
Will man „City of Gold“ in ein bestimmtes Genre einordnen, so fällt das nicht leicht. Blues-, Rock- und Soulelemente prägen
das Album, ohne sich jedoch in Mainstream-Pop einfügen zu lassen. Organisch sollte es klingen, daher verzichtete
Fady Maalouf größtenteils auf Computersounds, ließ alle Instrumente im Studio live aufnehmen.
Geht hiermit nun endgültig einen eigenen musikalischen Weg und hat seinen Platz als unverkennbarer Interpret in der
Musikszene bezogen.

DER KREATIVE

Fady Maalouf überlässt nichts dem Zufall, seine öffentliche Präsenz als Sänger trägt seine ganz persönliche Handschrift.
Dies beginnt bei der ideellen und gestalterischen Mitwirkung zu seinem Internetauftritt und reicht bis zur Entwicklung
von Storyboards für seine Videoclips – beispielsweise dem Unterwasserdreh in 2008 für den Song „Show Me Your Love“
und der Spaceworld für seine Single „Into The Light“.
Eine selbstentworfene Modelinie, mal eben passend zu seinem Album, für Fady Maalouf ist dies eine willkommene kreative
Herausforderung. Er entwirft u.a. eigene Bühnenoutfits, was ihm als diplomierten Modedesigner (Studium im Libanon und in
Frankreich) nicht schwer fällt.
Last but not least zeigt sich der Sänger auch in der bildnerischen Gestaltung talentiert, wo er die nötige Entspannung und
auch Inspiration zum Texten und Komponieren neuer Songs findet. Für Fady Maalouf ist Musik wie Malerei, hält sie doch
gleichermaßen die schönsten Farbfacetten bereit.

Im Oktober 2013 präsentierte Fady auf seiner ersten eintägigen Kunstausstellung
"Meine Impressionen in Acryl und Öl"
Bilder und designte kleinere Kunstgegenstände. Mit dieser Ausstellung und der anschließenden Möglichkeit zum Erwerb erfüllte er den Menschen, die seinen musikalisch-kreativen Weg seit einigen Jahren verfolgen, wie auch sich selbst einen langgehegten Wunsch.
Diese weitere Seite seiner künstlerischen Talente überraschte und begeisterte viele der Besucher, so dass aufgrund des großen Interesses an seinen Werken bereits eine zweite Ausstellung im Juni 2014 und eine dritte im März 2015 in Berlin präsentiert wurde.
Die meisten seiner gezeigten Kunstgegenstände fanden sofort begeisterte Liebhaber und wechselten flugs den Besitzer.

SEIN KARIKATIVES ENGAGEMENT

Fadys Motto: „I’m blessed and I want to share“ zeigt, dass er es nicht bei guten Worten belassen möchte.

Im Sommer 2008 wurde die Charity-Organisation „Blessed e.V.“ gegründet, deren Ehrenmitglied Fady Maalouf ist.
Sie unterstützt Hilfsprojekte in Afrika, Libanon und in weiteren Ländern, in denen die Menschen unter Kriegsfolgen,
Armut und Krankheit leiden.

Fady Maalouf unterstützt Blessed e.V. u.a. mit Benefizkonzerten, wie beispielsweise dem „Mailight“-Konzert im Mai 2009
in der Berliner Heilig-Kreuz-Kirche. Weniger anzeigen

Audio

Es wurden noch keine Audiotracks hinzugefügt.

Audiotracks verwalten
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Berlin

Nemo

deutscher Pop-Rock zum Tanzen und Nachdenken aus Berlin

Durch Dick & Dünn

Synthie Pop aus Berlin

Doppelgänger

Pop, Techno/Electronic, Gothic/Wave aus Berlin

jordi kuragari

Rock, Progressive, Soundtrack, Pop aus berlin

Illi noise

Space pop, synth pop, dance punk aus Berlin

STADTRUHE

Einflüsse aus Stoner Rock, Pop und Punk, vereint zu vielschichtig arrangierter Musik mit deutschen Texten - das sind STADTRUHE. aus Potsdam

Weitere Acts in Berlin