×

Fleshrobot

Metal,Rock,Alternative,Punk aus Leer, seit 2004

fleshrobot.de

Bio/Info

Herbst 2004:
TJ (Drums) und Günni (Bass) - beide aktiv in der Thrashmetal Band "BUGENHAGEN" -
hatten die Idee ein neues Projekt zu starten, in denen sie andere musikalische Einflüsse ausleben konnten.
Mit Aci (ex-Frau Lange) hatten sie schnell einen Gleichgesinnten
an den Vocals gefunden.
Nun suchte man noch nach einen geeigneten Gitarristen,
den man in Kaki (ex-Ingurgitating Oblivion) kurz darauf auch fand.

- FLESHROBOT WAREN GEBOREN !!! -

Anfang 2005:
Fleißig wurde geprobt und zügig waren erste Songs geschrieben,
die überwiegend im "Teamwork" entstanden sind.
Der Sound wird geprägt durch die facettenreichen
Vorlieben der einzelnen Musiker,
sodass es schwer fällt, den Sound der Band zu beschreiben.
Die Basis ist sicherlich "Metal" - "im weitesten Sinne"!
Doch auch der Punk kommt nich (...) Mehr anzeigent zu kurz und über stilfremde Musikarten wie
Rock,Samba,Swing und Blues sollte sich niemand wundern.

"Alles kann - nichts muss !"

März 2006:
Fleshrobot nahmen ihre Debut CD "WELCOME" auf, die mit 11 Songs + Bonustrack
und einer Spielzeit von über 40 min. sehr abwechslungsreich ausgefallen ist.
Die Reaktionen auf die CD, aber auch auf diversen Live Gigs fielen zumeist
positiv aus.

2007 nahm man dann den 2ten longplayer auf.Musikalisch
ist es ein wenig härter ausgefallen als das debuet,
allerdings wie gehabt abwechsungsreich und bunt.
Name des Albums lautet Peacounterism

Mittlerweile hat man mit Jörg(Mr.Freeze)Freese
einen 2.ten Gitarristen gefunden,der menschlich wie
vor allen auch musikalisch eine bereicherung
darstellt.

Leider wurde es nur ein kurzes Gastspiel,da Jörg einige
wochen später wieder ausstieg und nur einige gigs
mit an Bord war.

Nix desto trotz^^
Die übrigen "Frobots" gingen im Sebtember08 erneut
ins studio um den 3 longplayer aufzunehmen.
Das Ergebnis kann sich sehen bzw. hören lassen
Grob könnte man sagen das das neue Album eine gute
Mischung der ersten beiden Alben geworden ist.
thrashig wie auf Peacounterism aber insgesamt
wieder abwechslungsreicher.

Live will man in Zukunft natürlich auch noch öfter in Erscheinung treten, da
man zum einen, seine Musik einem größern Publikum unterbreiten möchte -
und zum anderen, weil es einfach Spaß macht Live zu spielen. Weniger anzeigen

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bands und Soloacts in der Region Leer

Through The Valleys

Metalcore aus Schortens

Burial Vault

Melodic Death Metal aus Papenburg

Coping Mechanism

Vierköpfige Instrumentalband, die grob im Bereich Mathrock - Progressive - (Post-/Black-)Metal anzuordnen ist. aus Rhauderfehn

Twist of Fate

Hybridmetal, Rock aus Emden

HELLHEAD

macht Spaß und drückt im Gesicht aus Wittmund Jever Wilhelmshaven

ON DEAD SEAS

Metalcore | Melodic Hardcore | Deathcore | Djent aus Leer

Weitere Acts in Leer