×

Radio Haze

Haze-Rock aus Abensberg, seit 2007

radiohaze.com

Label: Slash Zero Records

Keine aktuellen News

Bio/Info

„Damals war damals, RADIO HAZE sind heute.” - Lothar Hausfeld, musikreviews.de

Das Power-Trio RADIO HAZE aus Abensberg verbindet sämtliche Abwandlungen des Classic Rock um daraus ein eigenes kleines Sub-Genre zu entwickeln - „Haze Rock”, wenn man so will. Mit einer Mischung aus Wolfmother, Foo Fighters und den Hellacopters im Ohr wird dem 60s- & 70s-Rock ein Tritt in die Gegenwart verpasst!

Zu Beginn (Herbst 2007) eigentlich nur als Studioprojekt gedacht, sind RADIO HAZE seit ihrer LP „The Growth“ (Dez 2010) auch als feste drei-Mann Band auf bestem Wege, jedes Rock 'N' Roll Herz zu entflammen! So stecken Phil Janoske (Git/Vox), Robert „Hubi“ Hofmann (Bass/Vox) und Michael „Air“ Hofmann (Drums/Vox) sowohl vollelektrisch, als auch unplugged jede Bühne in Brand!

Die neue EP „The Psychousti (...) Mehr anzeigenc Sessions II“ (September 2016) knüpft da an, wo der mittlerweile längst ausverkaufte Vorgänger aufgehört hat: 4 Songs aus dem letzten vollelektrischen Longplayer „Momentum“ (2014), neu arrangiert als verspulte, in Raum und Zeit getränkte Unplugged-Nummern, plus ein brandneuer, exklusiv für diese Veröffentlichung komponierter Song
Dass Musiker alle Drogen nehmen, liegt auf der Hand. Somit dürfte auch der ungewöhnliche Mix aus psychedelischen Elementen mit angestaubten Folk/Country-Einflüssen Erklärung finden.

Fakt ist:
Ob Alt-Hippies, Neu-Hipster, audiophile Musikliebhaber oder einfach nur Fans von handgemachter Gitarrenmusik – der Sound von RADIO HAZE gefällt! Weniger anzeigen

Line-up

Hubi Hofmann

Bassist, Sänger

Michael Hofmann

Schlagzeuger, Sänger

Audio
  1. Blame The Moonlight Kommentar
  2. Momentum (Momentum, 2014)Kommentar
  3. Formar Parte De Niebla (Psychoustic) (The Psychoustic Sessions, 2012)Kommentar
  4. Communication (Momentum, 2014)Kommentar
  5. Into The Night (Psychoustic) (The Psychoustic Sessions, 2012)Kommentar
  6. Last Song Kommentar
  7. Devil's Daughter (The Growth, 2010)Kommentar
  8. The Color (The Growth, 2010)Kommentar
  9. Leaving The Dead (Mycelium, 2009)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Abensberg

RUSHMOON

Rock-, Heavy-, Nu-, Power-, Thrash-, Whatever-Metal ;-) aus Bruckberg/ Landshut

so many fears

Heavy Symphonic Progmetal aus Regensburg

Light Relic

Classic Rock and Best of Blues: From ZZ Top to BB King and All Points in Between aus Kranzberg

Tir Nan Og

Celtic Folk Rock aus Neuburg / Donau

GumoManiacs

Thrash Metal aus Regensburg/Abensberg

The Lost End Found

HeavyBluesRock aus Regensburg

Weitere Acts in Abensberg