×

Sensifer

Cinematic Rock . instrumental, Gefühle hervorbingend! aus Dresden, seit 2014

sensifer-music.de

Bio/Info

SENSIFER
-Instrumental Cinematic Rock -
Sensifer ist 'Kino im musikalischen Gewand'- Der Vorhang öffnet sich und die klangliche Dynamik
kommt ins Rollen. Eine kristallklare Atmosphäre, manchmal durchzogen von schwermütigen Schatten.
Ihr Sound suggeriert etwas Rohes, fast Nacktes. In diesem Moment warm umhüllend, im Nächsten eiskalt
wehend. Ein anziehender Wechsel.
"Ich war vom ersten Augenblick an verzaubert von ihrer Musik und Magie, welche sie vor allem bei Live-
Auftritten versprühen.
Zugleich wunderschön aber auch zum Tränen in die Augen treiben." (L. Göpfert; Fotografin)
Ihre Musik lässt den Zuhörer für einen Moment verharren. Ein Moment - an Länge nicht abschätzbar -
voller Emotion. Schönheit zum Nachfühlen.
Die Mischung besteht aus 3 ineinander verwobenen Gitarren, den verzahnten Ba (...) Mehr anzeigenss und Schlagzeug, sowie
akzentuierten Synthesizerklängen. Den Reiz dazwischen setzen
orchestral angehauchte Instrumente. Ohne greifbaren Gesang auskommend mag die Vermutung nah
liegen es sei kein Inhalt zu fassen - doch 'Sensifer' ist vielmehr daran gelegen
den Interpretationsraum frei zu halten. Das Leitmotiv heißt 'Empfindung verursachen', wie der Bandname
kryptisch andeutet. Ein klangliches Schneeballprinzip baut sich Szene für Szene aneinander bis die
Lawine nicht mehr aufzuhalten ist.
Sensifer gründete sich 2011 in Dresden. Geleitet von ähnlichen Intentionen zeichnete sich schnell die
Faszination für instrumentale Musik ab. Erste Demos, Konzerte in kleineren Kreis und ein stetiges
Entwickeln des bildlichen Sounds formten die Basis. 2013 nahm die Band ihr erstes Album im 'Hotel
Albert Studio' (Ex-Polarkreis-Mitglieder) auf und veröffentlichte es unter dem Namen 'Center of Oceans'.
"Es ist im klassischen Sinne progressive Rockmusik, teils ausufernd, doch nie überladen. Sensifer haben
mit ihrem Erstlingswerk ein wunderbares Soundbild geschaffen, in das man sich fallen, sich von den
Klangwellen treiben lassen möchte.” - Arndt Peltner, Sensifer- 'Center of Oceans' Review 2015)
Die Band fand währenddessen auch Gefallen an musikalischer Begleitung künstlerischer Perfomances
u.a. für Lutz Peschelt. Öffentliche Anerkennung bekamen sie 2014 durch den Publikumspreis der
Dresdner Schmalfilmtage in der Kategorie 'Live-Vertonung'. Diese 'Vertonung' fand sich später als Song
mit dem Namen 'Marooned' wieder. 2015 verbrachte Sensifer größtenteils damit an ihrem zweiten
Release zu arbeiten. Pünktlich zum Jahresbeginn 2016 wurde 'Those Empty Nights' (kurz „TEN“)
herausgebracht. 'TEN' wurde komplett in Eigenregie aufgenommen und ist deutlich kürzer als das 70
minütige 'Center of Oceans.
“Eingängige Klangstrukturen, melodische Bögen und emotionale Klanglandschaften. Dafür steht die
deutsche Post-Rock Formation Sensifer aus Dresden." - André Schönauer, Im Gespräch mit: Sensifer aus Dresden,
2017)
2017 spielte die Band u.a. als Support für 'Tides from Nebula' in Jena. In der Mitte des Jahres entschied
sich die Band von 4 auf 5 Mitglieder zu wachsen. Aktuell besteht Sensifers Sound aus 3 Gitarren, Bass
und Schlagzeug. Ein grundlegend entscheidender Schritt wurde somit beschlossen, bevor Ende 2017 mit
dem Demos für ein kommenden Release begonnen werden konnte.
Im Januar 2018 spielte Sensifer als Support für 'Wang Wen' (China) im Beatpol Dresden und 'Floyd
Division' (Austria) im Club 'Tante JU'.
Das größte Highlight anschließend war die Tour im April mit Konzerten in Deutschland, Tschechien,
Österreich und Polen. Damit setzte Sensifer musikalischen Fuß außerhalb des Landes.
Aktuell befindet sich die Band in ihrer Demo/Album Phase um ihren dritten Release voranzutreiben.
'Qualität benötigt Zeit' - eine Maxime in diesem schnelllebigen Jahrzehnt... Weniger anzeigen

Line-up

Jörg Hesse

Gitarrist, Keyboarder

Audio

Es wurden noch keine Audiotracks hinzugefügt.

Audiotracks verwalten
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bands und Soloacts in der Region Dresden

Chris Harp Bluesband

Blues der härteren Gangart aus Dresden

enVivo

Running aus Dresden

Fred A Rick

Pop, Alternative/Independent, Punk/Hardcore aus Dresden

ParanoiD AndroiDs

Rock/Pop aus Dresden

Martin Seidel.

Pop, Alternative/Independent, Folk/Country aus Dresden

Drac Noroc

Mittelalter Rock/Metal aus Dresden

Weitere Acts in Dresden

Ähnliche Bands