×

Umfassendes Programm in ganz Deutschland

Der Aktionstag "Deutschland macht Musik" fördert das Musizieren und die Lust am Instrument

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 28.05.2019

deutschland macht musik somm

Der Aktionstag "Deutschland macht Musik" fördert das Musizieren und die Lust am Instrument

Am Aktionstag "Deutschland macht Musik" beteiligen sich viele Musikfachgeschäfte. © dolgachov / 123RF

Bereits zum vierten Mal lenkt die SOMM - Society of Music Merchants e.V. den Fokus auf die Vielfalt und Kreativität der Musikinstrumenten-Branche. Zum Aktionstag "Deutschland macht Musik" öffnen Musikfachhändler und Musikschulen in ganz Deutschland ihre Pforten.

Am Samstag, den 15. Juni 2019 dreht sich in Deutschland alles um Musikinstrumente und das Musizieren. Zahlreiche Musikfachhändler und Musikschulen laden in ihre Räumlichkeiten ein und informieren in Mitmachveranstaltungen zum Thema Musizieren.

Derzeit sind schon in 24 Städten Aktionen geplant. Auf dem Programm stehen u.a. Workshops und Sessions, Bühnenshows, Straßenfeste und natürlich jede Menge Live-Musik. Das vollständige Programm findet sich auf dieser interaktiven Karte. Weitere Musikschulen, Musikalienhändler und lokale Musikinstrumentenhersteller im Land sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

Namhafte Unterstützer

Der Aktionstag wird auch in diesem Jahr wieder von der SOMM – Society of Music Merchants e.V. organisiert. Für Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM, steht fest: 

"Uns als Initiatoren des Aktionstages geht es darum, die Vielfalt und Kreativität der gesamten MI-Branche selbstbewusst in der Öffentlichkeit zu präsentieren – und einen tieferen Einblick zu gewähren in eine der kreativsten Branchen überhaupt."

Weitere Unterstützung erhält der Aktionstag auch durch Paten wie den Jazz-Musiker Tom Gaebel, Singer-Songwriter Gregor Meyle oder den Kinderliedermacher Rolf Zuckowski:

Mit dem Aktionstag soll Musizieren gerade für Kinder und Jugendliche erlebbar gemacht werden. Die SOMM möchte damit den Blick auf die Musik als Kulturgut lenken.

Und auch auf die gesellschaftspolitische Stellung der Branche soll der Aktionstag aufmerksam machen: Daniel Knöll sieht die Politik in der Pflicht endlich zu handeln, sonst sei das Kulturgut Musikinstrument in Teilen bedroht, da zahlreiche Verordnungen, Richtlinien und Gesetze den Handel mit Musikinstrumenten und Musikequipment erschweren würden.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Aktionstag "Deutschland macht Musik": SOMM kooperiert 2020 mit Musikrat und Fête de la Musique

Einsatz für das aktive Musizieren

Aktionstag "Deutschland macht Musik": SOMM kooperiert 2020 mit Musikrat und Fête de la Musique

veröffentlicht am 13.08.2019

EMIDA 2019: Herausragende europäische Musikalienhändler in Frankfurt ausgezeichnet

Ein Zeichen für den Musikfachhandel

EMIDA 2019: Herausragende europäische Musikalienhändler in Frankfurt ausgezeichnet

veröffentlicht am 03.04.2019

Der Umsatz der deutschen Musikinstrumenten-Branche wächst im fünften Jahr in Folge

Bürokratische Hürden erschweren Wettbewerb

Der Umsatz der deutschen Musikinstrumenten-Branche wächst im fünften Jahr in Folge

veröffentlicht am 01.04.2019

CITES II: Entwurf sieht Ausnahmen für Instrumentenbauer und -händler vor

Abstimmung im Mai

CITES II: Entwurf sieht Ausnahmen für Instrumentenbauer und -händler vor

veröffentlicht am 21.02.2019

SOMM und VLPT kündigen engere Zusammenarbeit an

Auf der Suche nach Synergien

SOMM und VLPT kündigen engere Zusammenarbeit an

veröffentlicht am 02.07.2018