×

"Liebe ist meine Rebellion"

Frida Gold-Tournee mit Sennheiser

Markennews von Sennheiser Deutschland
veröffentlicht am 23.06.2014

sennheiser frida gold

Frida Gold-Tournee mit Sennheiser

Alina Süggeler mit Sennheiser Handsender SKM 2000. © Quelle: Sennheiser

Anlässlich der Vorstellung ihres zweiten Albums gingen Frida Gold im März und April 2014 auf Tournee – Mikrofone von Sennheiser trugen während der Konzerte entscheidend zum exzellenten Sound bei.

Am 15. März machte die „Liebe ist meine Rebellion“-Tournee im Kölner E-Werk Station. Während der gesamten Konzertreihe nutzte Sängerin Alina Süggeler einen Sennheiser SKM 2000 Handsender, der mit einem EM 2050 Empfänger kommunizierte. Eine vollständige Funkabdeckung der Aktionsbereiche stellten zwei passive Sennheiser Richtantennen A 2003-UHF sicher.

Personalisierter Handsender

Personalisierter Handsender in Gold-Optik

Personalisierter Handsender in Gold-Optik, © Quelle: Sennheiser

Als Kapsel kam ein modifiziertes „Rockheiser“-Modell (MD 5235) zum Einsatz. Die besondere Mikrofonkonstellation von Alina Süggeler ist das Ergebnis eines Shoot-outs, bei dem Funklösungen diverser Hersteller in einem realistischen Einsatzszenario gegeneinander antreten mussten: „Wir waren fast einen Tag lang damit beschäftigt, in der Probehalle verschiedenste Mikrofone mit unterschiedlichen Sendeanlagen auszuprobieren. Sämtliche Signale wurden zwecks späterer Vergleichbarkeit aufgezeichnet“, berichtet Peter Baumann, der als Produktionsleiter mit Frida Gold on tour ist.

„Früher hatten wir ein 5000er-System von Sennheiser im Einsatz, mit dem wir eigentlich sehr zufrieden waren. Die aktuelle Kombination konnte das Sound-Erlebnis in Verbindung mit Alinas Stimme allerdings noch einmal toppen!“ Jenseits der Kapsel mag unter - stets mit einer subjektiven Komponente verbundenen - Klangbewertungsaspekten der Umstand eine Rolle spielen, dass die 2000er-Serie mit einem HDX-Kompandersystem ausgerüstet ist, während in der 5000er-Serie eine per DSP emulierte HiDyn plus™-Kompanderschaltung ihren Dienst verrichtet.

Äußerlich weist Alina Süggelers Handsender ebenfalls Besonderheiten auf: Unter Mitwirkung von Thomas Holz, Key Account Manager Rental | Artists & Engineers bei der Sennheiser Vertrieb und Service GmbH & Co. KG, wurde das Drahtgeflecht des Korbs in einem komplexen Spezialverfahren durch einen Schmuckhersteller rotgolden galvanisiert. Süggelers auf Tournee stets mitgeführtes Spare-Mikrofon verfügt über einen goldverchromten Metallkorb – beide Looks passen perfekt zum Band-Namen. Alina Süggelers Handsender funkt im CW-Band (718 – 790 MHz).

Analoge Klangbearbeitung

Von links: Peter Baumann, Daniel Klingen und Alex Becker

Von links: Peter Baumann, Daniel Klingen und Alex Becker, © Quelle: Sennheiser

Das Ausgangssignal des EM 2050 wird per Split auf FOH- und Monitorplatz verteilt. Monitormischer Alex Becker (u. a. Rammstein) führt das Gesangssignal über einen Vorverstärker von Great River Electronics und direkt anschließend in einen analogen EQ des gleichen Herstellers. „Mit diesem EQ nehme ich die Grundeinstellung für Alinas In-Ear-Mix vor“, erklärt der Tonprofi, dessen Arbeitsplatz sich um eine moderne Digitalkonsole gruppiert. „Sofern die Akustik in der Halle nicht optimal beschaffen ist, sorge ich per Equalizer für die erforderlichen Anpassungen. Auch in digitalen Zeiten sind hochwertige analoge Audiokomponenten am Anfang einer Signalkette sinnvoll.“

FOH-Mischer Daniel Klingen führt das Ausgangssignal des EM 2050 über einen Daking Audio Mic Pre/EQ und einen Universal Audio 1176LN – exakt diese Komponentenkette kam mit vergleichbaren Einstellungen bei den Studioaufnahmen des aktuellen Album von Frida Gold zum Zuge. Das analog bearbeitete Gesangssignal wird über die A/D-Wandler der zum digitalen Pultsystem gehörenden I/O-Box in Bits und Bytes überführt. Obwohl die Konsole über anerkannt hochwertige Effektalgorithmen verfügt, setzt Daniel Klingen bei der Hall-Erzeugung auf ein externes 19“-Gerät eines seit Jahrzehnten etablierten Herstellers.

In-Ear-Monitoring & drahtgebundene Mikrofonierung

Am Monitorplatz sind sechs IEM-Systeme ew 300 IEM G3

Am Monitorplatz sind sechs IEM-Systeme ew 300 IEM G3, © Quelle: Sennheiser

Bei Auftritten von Frida Gold bevorzugen alle Bühnenakteure inklusive Gast-Keyboarder Sebastian Henzl ein Monitoring über In-Ear-Hörer. Schlagzeuger Thomas Holtgreve nutzt eine drahtgebundene Variante, während die übrigen Musiker die drahtlose Freiheit der Sennheiser ew 300 IEM G3 Systeme genießen. Die Signale der Stereosender SR 300 G3 werden über einen AC 3000 Antenna Combiner auf eine zirkular polarisierte Wendelantenne A 5000-CP geführt. Am Monitorplatz sind gleich sechs Sender zu entdecken, denn jenseits der Musiker werden bei Bedarf auch die Backliner sowie Monitormischer Alex Becker über Stereo-Diversity-Empfänger des Typs EK 300 G3 versorgt.

Bemerkenswert bei Frida Gold ist die hohe Zahl der per DI-Box abgenommenen Signale: Neben den Keyboards gehört auch der E-Bass von Julian Cassel dazu. Der Bassist verzichtet seit einiger Zeit auf eine konventionelle Bassbox (sowie auf das zugehörige Sennheiser MD 421) und setzt stattdessen auf einen Profiling-Amp, dessen Output dem Direktsignal seines Instruments beigemischt wird. Das nötige „Körpergefühl“ vermittelt ein mit Bass-Shakern bestücktes Podest, während hörbare Frequenzen über das Sennheiser IEM-System bereitgestellt werden.

„Liebe ist meine Rebellion“-Tournee von Frida Gold im Kölner E-Werk

„Liebe ist meine Rebellion“-Tournee von Frida Gold im Kölner E-Werk, © Quelle: Sennheiser

Am Drumset werden mehrere Trommeln bei einzelnen Titeln getriggert. Die Toms bilden eine Ausnahme und sind ausschließlich mit Sennheiser e 604 mikrofoniert. Die Overhead-Mikrofone entstammen dem Portfolio von Neumann. An der Gitarrenbox ist bei Frida Gold an einer mit roten Klebestreifen markierten Stelle ein Sennheiser e 609 vor der die Lautsprecher schützenden Stoffbespannung platziert.

Gelegentlich setzt Alina Süggeler bei Shows einen Vocoder ein, um ihre Stimme zu verfremden. In diesem speziellen Zusammenhang nutzt die Sängerin keinen Handsender, sondern ein drahtgebundenes Sennheiser e 840S, das als Teil einer Sonderedition komplett in Weiß gehalten ist.

Unternehmen

Sennheiser Deutschland

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Ähnliche Themen

Sennheiser stärkt seinen Fokus auf Österreich und Osteuropa durch Übernahme des Vertriebspartners

Ausbau eines weltweiten Geschäfts

Sennheiser stärkt seinen Fokus auf Österreich und Osteuropa durch Übernahme des Vertriebspartners

veröffentlicht am 16.02.2016

So setzt Anastacia bei ihren Konzerten Sennheiser-Mikrofone ein

Auf weltweiter „Resurrection”-Tour

So setzt Anastacia bei ihren Konzerten Sennheiser-Mikrofone ein

veröffentlicht am 29.06.2015

Revolverheld auf Tour mit 2000er Serie von Sennheiser

„Immer in Bewegung“

Revolverheld auf Tour mit 2000er Serie von Sennheiser

veröffentlicht am 18.12.2014

Sennheiser UK bei den MTV European Music Awards 2014

Im zwölften Jahr in Folge

Sennheiser UK bei den MTV European Music Awards 2014

veröffentlicht am 08.12.2014

Jan Delay Tour 2014: Die Tontechniker Achim Zell und Kaspar Wiens über die eingesetzte Technik

Sennheiser Leo-Look für den Chefstyler

Jan Delay Tour 2014: Die Tontechniker Achim Zell und Kaspar Wiens über die eingesetzte Technik

veröffentlicht am 04.11.2014