×

meet the mannheimers!

"MA_GIG": Mannheim präsentiert sich auf dem Reeperbahn Festival 2013

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 20.09.2013

reeperbahn festival clustermanagement musikwirtschaft

"MA_GIG": Mannheim präsentiert sich auf dem Reeperbahn Festival 2013

Clustermanagement Musikwirtschaft auf dem Reeperbahnfestival 2012. © Clustermanagement Musikwirtschaft

Nach zwei erfolgreichen Branchenempfängen und Showcases in den Vorjahren geht "Meet The Mannheimers" im Neidklub im Rahmen des Reeperbahn-Festivals nun in Serie. Beim diesjährigen Showcase "MA_GIG" am 26. September zeigen sich die Quadratestädter nicht zuletzt auch musikalisch wieder von ihrer besten Seite.

Das Reeperbahn Festival wird vom 25. bis 28. September 2013 mit insgesamt über 400 Programmpunkten für circa 28.000 Fach- und Festivalbesucher aufwarten. Sich aus dieser Fülle die richtigen Highlights herauszupicken ist eine echte Aufgabe, aber als Branchenportal mit Sitz in Mannheim fällt uns eine Empfehlung besonders leicht:

MA_GIG: MEET THE MANNHEIMERS

Bereits zweimal waren das Clustermanagement Musikwirtschaft Mannheim & Region und der Beauftragte für Kultur- und Kreativwirtschaften der Stadt Mannheim erfolgreich auf dem Reeperbahn Festival präsent.

Auch dieses Jahr wird mit Mine, The Funeral Suits, Ziggy Has Ardeur & pixelschubser und den DJs Pathetic Waste of Talent ganz bewusst ein sehr breit gefächertes Line-Up präsentiert. Von Singer/Songwriter über Indie-Rock bis hin zu Electronica zeigt dieses Spektrum einen kleinen Auschnitt der musikalischen Vielfalt unserer Region.

Das Showcase „MA_GIG: Meet The Mannheimers“ im Neidklub Hamburg findet in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg und dem Maifeld Derby Festival statt. Die Aftershow-Party "Rheinfeiern" direkt im Anschluss an das Showcase wird in Kooperation mit dem c/o Pop Festival und der Pop-NRW ausgerichtet.

"MA_GIG: MEET THE MANNHEIMERS" im regioactive.de-Eventkalender

Termin: 26.09.2013 ab 20.30 Uhr; Location: Neidklub (Reeperbahn 25, 20359 Hamburg – direkt Am Spielbudenplatz)

Auch interessant

Artists

Mine

deutschsprachiger Indie-Pop mit Folk, HipHop und elektronischen Einflüssen aus Mainz

Pixelschubser

aus Mannheim

Locations

Neidklub

Neidklub

Reeperbahn 25, 20359 Hamburg

Ähnliche Themen

Interview mit Alexander Schulz, Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals in Hamburg

musikfestival und branchentreff

Interview mit Alexander Schulz, Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals in Hamburg

veröffentlicht am 24.08.2012