×

Ehrenrettung

Popakademie Baden-Württemberg korrigiert: DSDS-Kandidatin Jessica keine Studentin

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 22.01.2021

popakademie

Popakademie Baden-Württemberg korrigiert: DSDS-Kandidatin Jessica keine Studentin

Die Popakademie Baden-Württemberg. © Thorsten Dirr

Die Popakademie Baden-Württemberg weist auf eine Fehldarstellung in der Sendung "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) des Fernsehsenders RTL hin. Bei der Kandidatin Jessica handele es sich keinesfalls um eine Studentin der Popakademie.

Jessica, eine Kandidatin der vierten Folge der bekannten RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar (ausgestrahlt am 16. Januar 2021), wurde als Studentin der Deutsche POP, einer privaten Akademie für Aus- und Weiterbildung u.a. im Bereich "Music & Sound", vorgestellt. Sie sang für die DSDS-Jury eine begrenzt gelungene Version "Für Dich" von Yvonne Catterfeld:

In der Nachlese der Online-Version des Focus hieß es daraufhin, Jessica studiere an der Mannheimer Popakademie. Der Focus kritisierte nicht nur Jessicas Performance, sondern ging auch darauf ein, dass sie nach ihrem Auftritt scheinbar ohnmächtig wurde und von einem der Bodyguards von Dieter Bohlen von der Bühne getragen werden musste. 

Richtigstellung

Die Popakademie Baden-Württemberg mit Sitz in Mannheim weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass es sich bei Jessica keinesfalls um eine Popakademie-Studentin handelt. Die Verantwortlichen gingen davon aus, dass es sich hier um eine Verwechslung handelt:

"Die Popakademie Baden-Württemberg legt Wert darauf festzustellen, dass die Kandidatin keine Studierende der Popakademie Baden-Württemberg ist. Alle Bewerberinnnen und Bewerber durchlaufen ein Aufnahmeverfahren, zu diesem zählen sowohl praktische als auch theoretische Prüfungen. Zudem verlangt die Popakademie Baden-Württemberg als staatliche Hochschuleinrichtung keine monatlichen Gebühren, wie die betreffende DSDS-Kandidatin sagte."

Wohl in Anbetracht der stimmlichen Leistungen Jessicas heißt es weiter, dass es sich bei der Popakademie Baden-Württemberg um die bisher einzige staatliche Hochschuleinrichtung in Deutschland mit akkreditierten Studiengängen in den Bereichen Populäre Musik und Musik- und Kreativwirtschaft handele, deren Unterrichtsqualität zu jeder Zeit gewährleistet und evaluiert würde. 

Auch interessant

Unternehmen

Ähnliche Themen

Popakademie Baden-Württemberg bietet kostenlose Online-Seminare für junge Musiktalente

Musikalische Leidenschaft vorantreiben

Popakademie Baden-Württemberg bietet kostenlose Online-Seminare für junge Musiktalente

veröffentlicht am 26.02.2021

Torch, Jan Delay und Samy Deluxe beim ersten Hip-Hop-Symposium an der Popakademie in Mannheim

Wissenschaftlicher Diskurs über das Genre

Torch, Jan Delay und Samy Deluxe beim ersten Hip-Hop-Symposium an der Popakademie in Mannheim

veröffentlicht am 26.11.2018

Jubiläum: Udo Dahmen und Hubert Wandjo über 15 Jahre Popakademie Baden-Württemberg

"Unsere Leute sitzen überall"

Jubiläum: Udo Dahmen und Hubert Wandjo über 15 Jahre Popakademie Baden-Württemberg

veröffentlicht am 13.07.2018   2

Baden-Württemberg will Popakademie zwischen 2018 und 2022 mit 3,2 Mio. EUR mehr Zuschuss unterstützen

Hohe Modernisierungsanforderungen, steigende Personalkosten

Baden-Württemberg will Popakademie zwischen 2018 und 2022 mit 3,2 Mio. EUR mehr Zuschuss unterstützen

veröffentlicht am 17.05.2017

Marius Müller-Westernhagen und Popakademie in Berlin mit dem ECHO 2017 ausgezeichnet

Noch vor der eigentlichen Gala

Marius Müller-Westernhagen und Popakademie in Berlin mit dem ECHO 2017 ausgezeichnet

veröffentlicht am 06.04.2017

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!