×

aeon sable

Rock, Gothic/Wave aus Essen, seit 2010

aeonsable.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

Lange genug haben die Jungs von æon sable nun auf den Stern gewartet. „Per aspera ad astra“ heisst das erste Set des deutschen Duos, welches eine ganz individuelle
Interpretation des Goth-Rock abliefert.

Din-Tah Æon und n1n0, welche bereits in der Vergangenheit mit anderen Projekten den düsteren Musikbereich bereicherten, sind dieses mal mit einem, in Eigenregie produzierten, 40 minütigen Set unterwegs, welches an die Atmosphäre von Fields of the nephilim und The sisters of mercy anknüpft und in einem modernen Gewand kleidet.

Das Album glänzt nicht nur durch eigenständigen Sound und durchdacht konzipierten Tracks, sondern berauscht auch den aufmerksamen Hörer mit aussergewöhnlichen Audioeffekten.
Ebenfalls ausgefallen ist das Artwork des Booklets welches mit Zeichnungen (...) Mehr anzeigen des ebenfalls deutschen Industrialartists Ghostfog angereichert wurde. Weniger anzeigen

Line-up

kenio

Sänger

Audio
  1. Dancefloor Satellite (Radio Edit) Kommentar
  2. Algorithm of None (Dying Motion) Kommentar
  3. Dancefloor Satellite (Over Russia) Kommentar
  4. ...Algorithm of None (Saturn Return, 2012)Kommentar
  5. Praying Mantis (Saturn Return, 2012)Kommentar
  6. Dancefloor Satellite (Saturn Return, 2012)Kommentar
  7. Fabulous Land (Stormed) (Saturn Return, 2012)Kommentar
  8. New Breed (Saturn Return, 2012)Kommentar
  9. Dead End (Saturn Return, 2012)Kommentar
  10. Ritual... (Saturn Return, 2012)Kommentar
  11. Darkriders (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  12. At The Edge Of The World (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  13. Exodus (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  14. Monument (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  15. Morning Sun (Remix) (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  16. Agnosia (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
  17. Sever (Per Aspera Ad Astra, 2010)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Essen

Daily Thompson

fuzz rock,desert blues and indie-inspired guitar-based noise rock aus Dortmund

TYLER LEADS

Heavy Rock aus Recklinghausen

Danny Latendorf

Singer-Songwriter aus Düsseldorf

Clinton Crescent Band

überwiegend selbst gemachter Blues, Rock, Folk cross over mit ausdrucksstarken lyrics in English aus Recklinghausen

Radionative

Alternative Power mit einer Prise Pop und progressiven Elementen aus Lüdenscheid

RED BACK

Melodic Southern-Hardrock aus Essen

Weitere Acts in Essen