×

Color Trip

Alternative Rock aus Ludwigsburg, seit 2010

colortrip.org

Bio/Info

Color Trip – eine farbenfrohe Vielfalt verschiedener musikalischer Einflüsse und nur schwer einem bestimmten Stil zuzuordnen: handgemachte Rockmusik, geprägt von harten Gitarrenriffs, die sich wie ein roter Faden durch die Songs ziehen, treibender Groove, einem breiten Synthieteppich, all das abgerundet durch eine ausdrucksstarke Stimme. Songs mit wechselnder Dynamik, energiegeladen, selten vorhersehbar und doch einprägsam. Von „heart bis heavy“, mal straight, mal kompliziert. Ein Farbklecks für die Gehörgänge, eine Alternative zum sonstigen Einheitsgrau der Unterhaltungsmusik. Alternative Rock.

1992 wurde die Band durch die Ursprungsmitglieder gegründet: Holger Kleinknecht (Gitarre, Gesang), Tobias Bärlin (Synthesizer) und Sascha Haas (Schlagzeug) trafen sich per Zeitungsanzeige und form (...) Mehr anzeigenten das Trio. Von Anfang an war klar, dass man eigene Songs schreiben wollte und so konnte in kürzester Zeit das erste Demo-Tape „fist steps“ veröffentlicht werden. Es enthält vier Lieder: Gratitude, Mind your own, Pray und Living in danger.

1996 konnte zum ersten Mal ein Lied zum CD-Sampler des KSK-Bandwettbewerb beigesteuert werden: Love/Hate setzte sich durch und so konnte die Band auf der Veröffentlichungsparty im Scala LB live spielen. Nach mehreren regionalen Auftritten (u.a. Waldhaus, Asperg, Jugendhaus Mitte, Stuttgart & LKA, Stuttgart) war das der erste große Erfolg ein breiteres Publikum mit eigenen Liedern zu erreichen. Aufgrund diverser Wechsel von Bandmitgliedern war die musikalische Entwicklung gestoppt und Holger & Sascha mussten neue Musiker finden um die Band am Leben zu erhalten.

2003 kam das Originaltrio zusammen für eine kurze Wiedervereinigung; im Rahmen einer privaten Feier spielte die Band einige Songs, jedoch gab es keine Chance auf einen Neuanfang.

2007 konnte die Personalsuche beendet und die musikalische Geschichte fortgesetzt werden, getrieben durch neue Kraft und neue Ideen. Joe Krauss (Bass), Tom Göckler (Keyboard) und Sabrina Arndt (Gesang) wurden Bandmitglieder. Nach dem Umzug in einen neuen Proberaum nahe Ludwigsburg wurde mit dem Arbeiten an neuen Songs begonnen. Neben dem Auffrischen alter Titel wurden neue Titel kreiert, die die neue Richtung vorgaben. Die charakteristischste Änderung ist ein treibender Bass (der in Vergangenheit durch ein Synthi ersetzt wurde) und auch die weibliche Stimme von Sängerin Sabrina. Dieser Kontrast zum musikalischen Hard’n Heavy Part passt perfekt und beeinflusst das Songschreiben enorm. Color Trip beschreibt seinen Sound als „heartcore“: eine Mischung aus herzlich und heftig, progressive Gitarre, treibender Bass zusammen mit sanften Keyboardtönen und wechselnder Dynamik.

2008 wurde im Rahmen der neuerlichen Teilnahme am KSK-Bandwettbewerb lang überfälliges Songmaterial geschrieben. Der neue Song „In my dreams“ und auch die Coverversion des Evergreen „Downtown“. Weitere Songs und Pläne für Live-Auftritte sind für das kommende Jahr geplant. 2009 begann sehr turbulent mit dem Weggang von Bassist Joe wegen einer beruflichen Veränderung. Aber Ersatz war schnell gefunden: Frederick Mayr kam im März zur Band als neuer Bassist und neue Songs wurden bereits geprobt. Sabrina verließ ebenfalls die Band und nun war es wieder Holger’s Part den Gesang zu übernehmen. Die Band ist bereit zum Durchstarten…

2010 scheint ein neues Kapitel in der Geschichte von Color Trip zu werden: kreativ und sehr vielversprechend. Die Band ist musikalisch zusammengewachsen und jeder ist hoch motiviert. Der neue Song „Brothers in pain“ zeigt den Einfluss der neuen Mitglieder Tom und Frederick. Die aktuelle Aufnahmesession wird innerhalb der nächsten Wochen fortgesetzt, so seid gespannt auf neue Titel. In der Zwischenzeit konnten wir mit Elly eine neue Sängerin finden. Nach nur einer Probe war jeder überzeugt, dass sie gut zu uns passt und auch ihre große Gesangserfahrung unsere Musik nach vorne bringen wird. Als Nächstes stehen die Aufnahmen der Gesangsspuren, sowie die Teilnahem am KSK-Wettbewerb an.

2011 hat das lange Warten ein Ende: „Brothers in pain“ wird auf dem neuen CD-Sampler der KSK veröffentlicht und wird dem Publikum im Rahmen einer Veröffentlichungsparty im Scala LB am 8./9. April vorgestellt. Siehe Bilder auf dieser Seite. Der nächste Auftritt ist im Juni auf dem Marktplatzfest Ludwigsburg. Toller Erfolg mit weiteren Konzerten beim "Underground Store Sommerfest" in Ludwigsburg, in der "VillaBarRock" Ludwigsburg und im "Club kreaTief" in Neckarsulm. Der aktuelle Song "Strong enough" wird im November aufgenommen und bald auf der Bandseite veröffentlicht. Es geht weiter... Weniger anzeigen

Line-up

Sascha Haas

Schlagzeuger

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Ludwigsburg

tbd

Dark Rock, melodic Rock aus Remseck am Neckar

Memories of Pain

Melodic- Punk- Rock aus Plochingen

600Pounds

Musik zum bewegen, genießen und abrocken von erfahrenen Musikern mit viel Spiel- und Liveerfahrung aus Bad Wimpfen

Chamber Cult

Alternative Rock/Metal mit Crossover und Core Einflüssen aus Leonberg

Borna

Liedermacher, Rock, Alternative, Pop, Ethno aus Esslingen

The CUBE

Eigene Nummern und Covers zwischen Rock, Alternative, Progressive Rock und Rockjazz mit deutschen und englischen Texten; elektrisch und akustisch aus Sindelfingen

Weitere Acts in Ludwigsburg

Ähnliche Bands