×

Freidenker

Genresprengend aus Stuttgart, seit 1999

frei-denker.com

Bio/Info

Seit 1999 machen Heikouality, Gil und DJ Kaiser zusammen Musik. Durch zahllose Auftritte im ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus erspielten sich die drei eine Fanbase. Als Vorgruppe für Beginner, Massive Töne, RAG bestanden sie auch vor einem größeren Publikum. 2001 verschickten die Jungs ein kleines Demotape an drei Plattenfirmen. 2002 wurden die Freidenker nach London eingeladen, um dort den Chef ihrer zukünftigen Plattefirma kennen zu lernen. Herbert Grönemeyer und dessen Indie-Label „Grönland Records“ boten scheinbar die ideale Heimat für die drei Schwaben. 2004 veröffentlichten sie dort ihr erstes Album „Denkzettel“. Mit der Major-Plattenfirma „Virgin“ hatten sie einen bedeutenden Partner und mit dem Reggae-Sänger Patrice einen großen Namen als Featuregast bei ihrer Albumsingle „Gl (...) Mehr anzeigenauben und Sehen“.
„Es gibt so viele Sachen, die man früh für sich selbst entdeckt und Jahre später dann an eine Masse verliert. Bei HipHop ging es uns so, dass wie diese Kultur Ende der 80er Jahre für uns entdeckten. Wir waren Teil der Jamkultur. Über die Jahre wurde HipHop immer größer, Vieles hat sich verändert und dann kamen Touristen.“
Doch trotz beachtlicher Medienpräsenz und eines guten Feedbacks von Fans und Kritik, fehlte den drei Musikern eine entscheidende Sache zu ihrem Glück. Bei ihrer Plattenfirma vermissten die drei Künstler, die Freiheiten, die sie in den Jahren zuvor groß gemacht hatten. Statt aus ihrem Leben zu erzählen, wurden die Freidenker zum politischen Sprachrohr während des Irak-Kriegs. Die drei Freigeister fühlten sich in eine Form gepresst. Über Tage, Wochen und Monate wurden die künstlerischen Differenzen zwischen den drei Freigeistern und ihrer Plattenfirma immer größer. Auch zahlreiche Telefonate mit Herbert Grönemeyer führten zu keinem Ergebnis. Die drei Musiker drohten in den Mühlen der Musikindustrie zermahlen zu werden. Doch ehe es soweit kam, wurde das Vertragsverhältnis in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst. Wieder brachen die Freidenker auf.
„Heikouality hatte jahrelang einen Freund, mit dem er wirklich jeden Abend gechillt hat. Es war fast schon eine Tradition. Von der einen Woche auf die nächste hat dieser Freund seinen VW-Bus vollgepackt und entschieden, weit weg zu ziehen. Für ihn ist dieses Lied.“
Fünf Jahre später sind die Freidenker wieder zurückgekehrt zu ihren Wurzeln. Statt London heißt es nun wieder Heilbronn. Statt über großer Politik rappen Gil und Heikouality wieder über ihr Leben.
„Als ein Freund nach sieben Jahren seine Beziehung beendete, rief er mich direkt danach an. Ich konnte das zunächst nicht verstehen. „Du machst den Fehler deines Lebens“, prophezeite ich. Aber es sprachen eben auch 1000 Gründe gegen diese Beziehung. Direkt nach dem Telefonat setzte ich mich hin und schrieb den Text. Wie soll man sich in so einer Situation entscheiden? Geh auf Anfang- aber die Gegenwart kann man eben auch nicht verdrängen.“
Auf den 15 Tracks ihres zweiten Albums schlagen die drei Freidenker eine Brücke zum Zuhörer, der von einem Album in den Bann gezogen wird, in dem textlich und musikalisch ungeheuer viel Seele steckt. Die Erzählungen der Freidenker sind frei von Fiktion und nichts für Handylautsprecher und Klingeltoncharts. Ihre Texte sind ehrlich und gehen dahin, wo’s weh tut und weiter. Wie oft haben Heikouality, Gil und DJ Kaiser ihre Liebe verloren, aber nie den Glauben an das Gefühl, dass sie beim Musikmachen inspiriert, aber im Alltag oft blockiert. Die Freidenker sind auf der Suche nach dem größten Gefühl, wozu der Mensch fähig ist. Auch wenn es kitschig klingen mag: In der Musik haben sie es gefunden. Das hört man. Weniger anzeigen

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Stuttgart

Lightyears

Das ist Acid Jazz, Funk, Soul und Hip Hop verteilt auf 8 Köpfe und vereint in einem Sound! aus Mosbach/ Offenburg/ Mannheim

fil_da_elephant

Deutschrap, HipHop aus Esslingen

The Chunk Funk Connection

R'n'B/Soul/Black, Hip Hop/Rap, Jazz, Funk aus Ludwigsburg

breaze

Pop, Rock, R'n'B/Soul/Black, Hip Hop/Rap, Latin, Funk aus Sindelfingen

DEZHAT

Grime, Dubstep und UK-Garage aus Heidelberg

Gebrüder Schmift

American Hip Hop aus Fellbach

Weitere Acts in Stuttgart