×

Jonny Franco

Pop aus Berlin, seit 2010

jonny-franco.de

Label: Allzeit Musik

Bio/Info

Jonny Franco wurde Ende der 70er Jahre in Thüringen geboren. Sein Talent fürs Entertainment zeichnete sich schon sehr früh ab. Bereits in den ersten Schuljahren ist er bei Talentwettbewerben ganz vorn dabei gewesen. Das Interesse für die Musik entwickelte sich im Alter von 12 Jahren als er begann, sich dass Klavierspielen selbst beizubringen. Parallel dazu fing er zu singen an und verknüpfte dies mit dem Pianospiel.

Im Alter von 17 Jahren hatte er den ersten in der regionalen Presse von Thüringen erwähnten Auftritt mit einer Imitationsshow in Gera.

Zeitgleich nahm er an mehreren Talent- und Gesangswettbewerben teil und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Im Alter von 18 Jahren übernahm er erstmals eine Musikalische Leitung und komponierte die Musik für eine Comedyshow. Mit dieser Show trat (...) Mehr anzeigen er in den folgenden 3 Jahren zusammen mit seinem Partner vorwiegend in den neuen Bundesländern auf.

Im Jahr 2000 ging er nach Berlin und begann eigene Songs und Konzepte zu entwickeln. Die beiden ersten Berliner Projekte waren „Elements of Remix“ und „Kompromiss“. Beide waren sehr elektronisch geprägt, Kompromiss war ein Deep-House Projekt (zusammen mit dem heute europaweit bekannten „Luna City Express“ DJ Phage) ; Elements of Remix war ein Live Projekt mit umarrangierten Klassikern, dass live in Berlin zu sehen war.

2003 begann ein weiterer Abschnitt, die Zusammenarbeit mit Roger Vogel (Orwo Haus). In dieser Zeit entstanden sehr viele Songs, die u.a. später auch auf Alben erschienen. Die in dieser Phase gegründete Band „Jonny and the Ques“ spielten die Kompositionen in etwas rockigerer Art und spielten in bekannten Klubs in Berlin. Jonny Franco fiel immer mehr durch seine energiegelandene, theatralische Performance auf.

2005 begann die Zusammenarbeit mit Miko (Adolf-Grimme-Preisträgerin) Diese erwies sich im Nachhinein als größter Entwicklungsprozess von Jonny Franco. Unter anderem arrangierte er das Orchester im Wiener Konzerthaus für Mikos Song „United World“, sang zusammen mit Ihr und dem Orchester die „Europahymne“ zur Wiedereröffnung der Frauenkirche in Dresden. Miko und Jonny fanden kompositorisch gut zusammen und kreierten zusammen das Album „Heat Society“. Heatet Hearts hieß das Duo. Hier war Jonny Franco als Produzent, Arrangeur, Pianist, Sänger u.a. tätig. Diese war auch das Erste Album Release von Jonny Franco.

2007 begab er sich erneut ins Studio und produzierte das Solo Album „Artificial Man“, zusammen mit dem bekannten Berliner Tontechniker Gert „Bettman“ Bertram, der schon für das Sound Engineering beim Heatet Hearts Album zuständig war. Das Album war beeinflußt
von David Bowie und Peter Gabriel Stücken mit unwiderstehlich programmierten Elektro-Grooves. Artificial Man erschien auf dem österreichischen Label Rag Squad Music.

2011 entsteht die neue Jonny Franco Disco Show! Mit unwiderstehlichen Tänzerinnen und Jonnys ernergiegeladen Performance wird dies das neue Higlight in der Berliner Disco-Szene.
Jonny Franco gibt es auch wieder solo, mit Band! Weniger anzeigen

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bands und Soloacts in der Region Berlin

Oliver Thomas & Band

Deutschrock, Schlagerrock aus Potsdam

DinoSound

Pop, Rock, Alternative/Independent aus Berlin

The Saltlake Saviors

Melodic Rock aus Altenburg, Leipzig, Erfurt, Berlin

DANCE DEPOT

Pop, Alternative/Independent, Techno/Electronic aus Berlin

BÄMS!

Disco-Indie aus Berlin

The Recalls

Britpop Garage 60s Beat psychedellic Rock and Roll aus Berlin

Weitere Acts in Berlin