×

Sons of Sounds

Free Metal aus Ettlingen, seit 2007

sonsofsounds.com

Keine aktuellen News

Bio/Info

Sons of Sounds! Drei Brüder – Eine Band

We are the Sons of Sounds ...start a revolution in your head!!

Sons of Sounds! Drei Brüder – Eine Band Den Gedanken eine Rockband mit seinen zwei jüngeren Brüdern zu gründen hatte der energische Frontmann „Morales“ schon länger im Kopf. Richtig konsequent und ernst umgesetzt wurde diese Idee dann Ende 2006. Am 17. April 2007 fiel dann der Startschuss für das frisch eingespielte Trio aus Ettlingen: Beim Bandcontest Vorentscheid des Albertus-Magnus-Gymnasium zum "2. Ettlinger Bandcontest" (www.ettlinger-bandcontest.de) haben sie sich durch einen Sieg für den Ettlinger-Bandcontest2007 qualifiziert und konnten sich dann dort gegen fünf Bands von anderen Schulen behaupten - sie machten dort den 1. Platz! Es folgten einige Auftritte (...) Mehr anzeigen z.B. im Crazy Kong (Karlsruhe) einem Bikertreff bei Ettlingen und natürlich viele mehr… Wie der Name der Band schon verrät haben sich die drei Blutsbrüder alle musikalischen Schranken offen gelassen. Roman “Morales“ Beselt (Bass+Voc) und Johann “Wayne“ Beselt (Guit+backing voc). kamen schon in frühen Jahren (im Alter von 6) in den Genuss einer klassischen Ausbildung in den Fächern Klavier, Violine sowie Musiktheorie. Im Alter zwischen 12 und 14 brachen sie aus der Abteilung Klassik aus, nahmen das Beste und Hilfreichste mit und sprangen auf den Zug der Rockmusik auf, machten dann 2006 einen Stopp und nahmen ihren jüngsten Bruder Hubert “H“ Beselt (Drums&backing voc.) mit an Bord, der sich seit seinem dreizehnten Lebensjährchen mit dem Schlagzeug und dem Phänomen Hard’n‘Heavy beschäftigte .Wichtig gewesen ist den 3 Brüdern von Anfang ,an ihren Weg kompromisslos zu gehen und ihr Ding durch zu ziehen egal was kommt! Die Vision die der Erstgeborene hatte, beinhaltete Punkte wie „niemals müde zu werden egal wie hart es kommt“ ,sich nie irgendwelchen Trends an zu passen usw. sondern sich, der Band und den Fans treu zu bleiben! „Wir schreiben einen Song, wenn er fertig ist wird er rauf und runter gespielt und wenn er uns dann immer noch gefällt, schafft er es auf die Setlist! Manchmal testen wir auch vorher seine Livetauglichkeit und warten die Reaktionen der Leute ab, bei Bedarf ändern wir was. Wichtig ist jedoch dass wir am Ende immer noch 100% zum Ergebnis stehen sonst kommt es nicht authentisch rüber“! So die Aussage der Band, die ihre Musikrichtung als „Free Metal“ bezeichnet. „Free“ steht einerseits für die offenen musikalischen Grenzen wie schon erwähnt. In erster Linie fließt Heavy Metal durch ihre Adern… aber die 3 Blutsbrüder sind natürlich auch offen für andere Sounds vorausgesetzt sie gefallen ihnen. Ihr Ziel ist es den Leuten eine Vielfalt von Sounds zu präsentieren die aber alle den gleichen Kern haben und das schaffen sie auch! Andererseits steht das „Free“ auch für die freie „Gemeinschaft“. Morales: „ Es spielt keine Rolle welche Art von Leuten unsere Konzerte besucht ob Kuttenträger, Latexfürsten, klassische Metalheads oder Krawattenträger. Zu uns kamen schon sehr oft Leute verschiedener Altersklassen und mit verschiedenen musikalischen Vorlieben und bekundeten uns ihre Begeisterung.....Es waren auch Extrembeispiele dabei wie Reggae oder Technofans dabei die echt meinten „Hey man, normalerweise höre ich nie solche Musik aber eure Show und euer Sound hat mich echt überzeugt weiter so..“! Hat uns natürlich gefreut aber was wir genau davon halten sollen wussten wir anfangs auch nicht so genau. Bis sich solche Aussagen summierten. Und ich denke mittlerweile: Man diese Leute hören eigentlich komplett andern Stoff Klassik, Jungle, was auch immer aber wenn sie mal bock bekommen was aus der Ecke Rock/Metal zu hören dann legen sie unsern Stoff ein! Und das ist echt positiv krass! Hauptsache sie sind alle aus dem gleichen Grund da, um unserem Sound zu lauschen und unsere Message zu empfangen! Und genau das verbindet! Die Leute sollen sich frei fühlen, frei denken, frei bewegen. Wir hatten schon Moshpits, die Extreme-Banger in den ersten Reihen, aber auch schon Freaks die irgendwelche abgefahrenen Tänze zelebriert haben. Oder Spezis die einen ganzen Gig lang meine Monitorbox umarmten...Aber so soll es sein .Die Leute sollen feiern zu unserem Sound, jeder auf seine Art und Weise und solange er will! Und genau das ist FREE METAL!!!“. Die drei Ausdauerbündel liefern eine einwandfreie Bühnenpräsenz ab - also den Riemen straffen Leute! Und damit das auch so bleibt halten sie sich fit. Für die 3 ist das Klischee „Sex, Drugs and Rock“n“Roll längst ausgebrannt. Es ist Zeit für was Neues! „Wir sind das Dynamit und das Publikum der Zünder, wir explodieren auf der Bühne und das Publikum explodiert mit uns! Ein gesunder Prozess, der sich ausgelöst durch harte Arbeit, Schweiß und musikalische Ekstase vollzieht!“ So die Worte des Frontmanns Morales. Mittlerweile, mit über 30 Songs komplett aus eigener Feder und einem amtlichen Debut im Gepäck, suchen die drei Söhne nach ihrer nächsten Chance das Publikum zu begeistern und sich zu beweisen. Hungrig nach Rock’n’roll und Gigs treten die Sons of Sounds überall auf wo Strom fließt!!! Das Debutalbum „Brutality of Life“ produziert von David Readman (Frontmann von Pink Cream 69) ist nun erschienen und erhältlich im MusikSchlaile Karlsruhe, Studio 1 Records (Karlstr.85 Ka) oder Discover Records (Kreuzstr.31 Ka) außerdem auf jeder Show und natürlich Online unter chaos-shopping.de Weniger anzeigen

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Ettlingen

Rise in Chains

RollMetal aus Pforzheim

Adoney

Rock aus Gaggenau

Metal-Band

Death-Metal / Black-Metal aus Karlsruhe

Dead Man's Boogie

Rock aus Karlsruhe

The Hörps

Rock Covers - plugged & unplugged aus Bruchsal

Punk 'n' Proll

Rock, Metal, Rock'n'Roll/Rockabilly, Blues aus Pforzheim-Eutingen

Weitere Acts in Ettlingen