sennheiser-mikrofonierung

AIDA in Nürnberg: Zeitlose Liebe mit 1800 MHz

Markennews veröffentlicht von Backstage PRO Team am 11.09.2012, 12:32

Tags: Sennheiser

AIDA in Nürnberg: Zeitlose Liebe mit 1800 MHz

AIDA in Nürnberg: Zeitlose Liebe mit 1800 MHz,

Als "Timeless Love Story" ist eine AIDA-Adaption von Elton John und Tim Rice bekannt, die im Sommer 2012 an 23 Abenden in der Universität Erlangen-Nürnberg aufgeführt wurde. Für perfekten Sound beim alt-ägyptischen Dreiecksdrama sorgten ew 100 G3-1G8-Mikrofonsysteme von Sennheiser.

Seit zwölf Jahren verwandelt sich die Aula der Pädagogischen Fakultät der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg im zweijährlichen Turnus in eine lebendige Musiktheaterbühne, die Musical-Fans aus ganz Deutschland an die Pegnitz lockt – in der Saison 2012 wohnten rund 16.000 Zuschauer den 23 Aula-Aufführungen bei.

Erstmals kamen in Nürnberg ew 100 G3-1G8 Drahtlos-Lösungen von Sennheiser zum Einsatz, die im Frequenzbereich zwischen 1.785 und 1.800 MHz arbeiten. Seitlich der Bühne war ein Rack zu entdecken, in dem zwölf Empfänger des Typs ew 172 G3-1G8 montiert waren. Hinzu gesellten sich zwei für den Frequenzbereich um 1800 MHz geeignete Splitter ASA 1-1G8, an die insgesamt vier passive AD 1800 Richtantennen über AB 3-1G8 Booster angeschlossen waren. Die Antennen deckten nicht nur die 21 Meter breite Bühne ab, sondern sorgten auch für eine sichere Übertragung während der ersten Szene, in welcher sich die Darsteller von hinten kommend durch das Publikum in Richtung des Podiums bewegten. Geliefert wurden die Systeme von der Musikhaus Josef Klier OHG aus Nürnberg. Über die 1G8-Systeme hinaus wurden bei AIDA vier weitere Sennheiser Wireless-Strecken im C-Band betrieben. Zwei im E-Band arbeitende ew 172 G3-Systeme standen als Spares bereit.

"Vom Start weg lief das komplette Set vollkommen stressfrei", berichtete der erfahrene Veranstaltungstechniker Christian Rheinfelder (In Phase Event GmbH) über die Einrichtung des Drahtlossystems. "Im Betrieb konnte ich trotz der auf dem Campusgelände zahlreich vertretenen Funknetze keinerlei Störgeräusche ausmachen, und bei AIDA gab es keinen einzigen Aussetzer!"

Die in Deutschland anmeldefrei nutzbaren 1G8-Systeme konnten bei AIDA ihre Betriebssicherheit eindrucksvoll unter Beweis stellen - die zukunftssicheren Funkmikrofonsysteme mit "DD ready"-Siegel überzeugten bei zwölf parallel eingerichteten Strecken technisch wie unter Klangaspekten.

Das Sennheiser-Equipment bei AIDA:

12 x ew 172 G3-1G8 inkl. Splitter, Booster und Antennen
17 x HSP 4 Headset
6 x ew 172 G3
3 x ME 36

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben

Weitere aktuelle Inhalte

PEAVEY Planet Festival Tour 2016: So war das Finale in Wien

Die österreichische “Planet Festival Tour 2016“ ist mit dem diesjährigen Finale im Wiener Gasometer laut und erfolgreich zu Ende gegangen.

www.peavey.de

Post für die EU: Musiker gehen gegen YouTube auf die Barrikaden

Mit einem Brief wenden sich über 1000 internationale Musiker an den EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und fordern bessere Regelungen zu ihren Gunsten um so ihre Situation gegenüber YouTube zu verbessern.

Backstage PRO präsentiert Xplict und The Boy Who Cried Wolf im Soundcheck-Magazin

Backstage PRO und SOUNDCHECK machen gemeinsam noch mehr Menschen auf eure Musik aufmerksam: Bereits seit November 2008 stellen wir in jeder Ausgabe des Bandmagazins ausgewählte Artists aus unserem Bandpool in Portraits vor.

Musikerflohmarkt bei Thomann erneut ein großer Erfolg

Thomann hatte mal wieder zum legendären Musikerflohmarkt und damit zur großen Schnäppchenjagd geladen. Die Gäste strömten aus der ganzen Republik in das kleine Dörfchen Treppendorf.

"Marshall Records": Marshall startet ein neues Plattenlabel

Phänomen Marshall: Kaum eine andere Marke weiß so sehr zu überraschen, indem sie ihr angestammtes Terrain auch einfach mal verlässt und Neuerungen außerhalb der üblichen Pfade angeht. Nach dem eigenen Smartphone folgt nun das Label Marshall Records!

marshallamps.com

Video: Flea (Red Hot Chili Peppers) stellt seinen liebsten Fender-Bass vor

"It's just a magic bass. It stopped beeing a tree a long time ago", so Flea, der auf den 61er Jazz Bass in Shell Pink schwört und nun bei seinem Signature Modell daran anknüpft.

X
var addthis_share = { url:'http://www.backstagepro.de/thema/aida-in-nuernberg-zeitlose-liebe-mit-1800-mhz-2012-09-11-Y2nVLRGqwC' }