×

Stärkung der Machtposition im Vereinigten Königreich

DEAG übernimmt UK Live Limited

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 16.06.2021

deag musikmarkt

DEAG übernimmt UK Live Limited

Das von UK Live veranstaltete Festival „Let’s Rock“ findet in 14 Städten statt. © UK Live Limited

Die Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft DEAG übernimmt in Großbritannien über eine Tochtergesellschaft Anteile des britischen Promoters und Event-Veranstalters UK Live Limited und treibt so ihre internationale Expansion voran.

Über ihre Tochtergesellschaft Kilimanjaro Holdings Ltd. beteiligt sich die Deutsche Entertainment AG mit 90 Prozent an dem britischen Promoter und Veranstalter UK Live Limited. Mit der Beteiligung an UK Live weitet die DEAG ihre Geschäftsaktivitäten in Großbritannien, dem wichtigsten Zweitmarkt der Gesellschaft, weiter aus.

Bereits in den letzten Jahren stärkte die DEAG, die zu den führenden Entertainment-Dienstleistern und Anbietern von Live Entertainment in Europa zählt, ihre Marktposition in Großbritannien durch zahlreiche Investitionen.

Umtriebiger Investor

So übernahm die DEAG im Dezember 2019 die Mehrheit am britischen Ticketing-Anbieter Gigantic Holdings Ltd, nachdem das Unternehmen bereits 2017 den Promoter Flying Music Group und 2018 das Belladrum Festival in Schottland übernommen hatte.

Zudem hatte sich Kilimanjaro Anfang 2021 an der Collective Form Ltd. beteiligt und 2020 das Joint Venture Singular Artists in Irland gegründet. Durch die Übernahme von UK Live erhofft sich die DEAG "positive Synergieeffekte im Live-Entertainment-Geschäft sowie Wachstumsimpulse für das Ticketing-Geschäft in Großbritannien“.

UK Live

UK Live ist seit 12 Jahren als Event-Veranstalter am Markt etabliert und zählt zu den größten unabhängigen Promotern in Großbritannien. Darüber hinaus ist UK Live auch in den Bereichen Artist Booking, Bühnenbau und Veranstaltungstechnik aktiv.

Die Unternehmensgründer und Geschäftsführer von UK Live, Nick Billinghurst und Matt Smith, bleiben als Anteilseigner beteiligt und werden die Gesellschaft langfristig weiter führen. Stuart Galbraith, CEO von Kilimanjaro, kommentiert: 

"Nick Billinghurst und Matt Smith verfügen über langjährige Erfahrung in der Live-Entertainment-Branche und haben UK Live von den Anfängen der Gesellschaft mit "Let’s Rock The Moor“ mit 1000 Besuchern innerhalb weniger Jahre zu einem erfolgreichen Unternehmen mit über einem Dutzend Festivals und unzähligen Konzerten geformt. Heute zählen Veranstaltungsreihen wie "Let’s Rock" oder "Penn Fest“ jährlich über 200.000 Besucher."

Da UK Live ausschließlich in Großbritannien agiert, sind die Geschäftsaktivitäten von UK Live darüberhinaus "kaum vom Brexit betroffen", so Detlef Kornett, Vorstandsmitglied der DEAG.

Auch die Unternehmensgründer und Geschäftsführer von UK Live freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit und zeigen sich überzeugt davon, dass "beide Seiten langfristig von dem Zusammenschluss profitieren können".

Auch interessant

Ähnliche Themen

DEAG führt Concert Concepts in Berlin und River Concerts in Hamburg zusammen

Gebündelte Kräfte

DEAG führt Concert Concepts in Berlin und River Concerts in Hamburg zusammen

veröffentlicht am 11.06.2021

Drei Viertel der britische Musikschaffenden rechnen mit Umsatzeinbußen durch Brexit

Appell an britische Regierung

Drei Viertel der britische Musikschaffenden rechnen mit Umsatzeinbußen durch Brexit

veröffentlicht am 31.05.2021   3

DEAG erhöht Barkapital für frische Akquisen

Enorme Summe für bessere Marktchancen

DEAG erhöht Barkapital für frische Akquisen

veröffentlicht am 12.05.2021

Kulturorganisationen in Großbritannien fordern Plan für EU-Tourneen nach Brexit

Kritik an Premierminister Boris Johnson

Kulturorganisationen in Großbritannien fordern Plan für EU-Tourneen nach Brexit

veröffentlicht am 06.05.2021

DEAG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für 2020

Prognosen erfüllt

DEAG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für 2020

veröffentlicht am 17.03.2021

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!