×

Ein wichtiger Teil des deutschen Musiklebens

Orgelbau und Orgelmusik in Deutschland sind Immaterielles Kulturerbe der UNESCO

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 23.12.2017

unesco

Orgelbau und Orgelmusik in Deutschland sind Immaterielles Kulturerbe der UNESCO

© aitoff auf pixabay.com

Zu den Feiertagen werden ihre Pfeifen wieder unter Hochlast blasen: Orgelmusik gehört in Deutschland einfach dazu, viele fantastische Werke wollen darauf gespielt werden. Die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes wurde nun auch um den Orgelbau und die Orgelmusik erweitert. Dies gab der Zwischenstaatliche Ausschuss zum Immateriellen Kulturerbe während seiner Tagung im südkoreanischen Jeju bekannt.

Der Zwischenstaatliche Ausschuss der UNESCO entscheidet jährlich über die Aufnahme neuer Kulturformen in die Liste des Immateriellen Kulturerbes. Bei seiner diesjährigen Tagung im südkoreanischen Jeju wurde der Orgelbau und die Orgelmusik in Deutschland in die Liste aufgenommen.

Lebendige Tradition

Notwendige Voraussetzung für die Aufnahme ist u.a eine nachweisbare Lebendigkeit des Kulturerbes. In Deutschland ist diese mit über 50.000 aktiven Orgeln durchaus gegeben. 400 handwerkliche Orgelbaubetriebe mit ca. 2800 Mitarbeitern, 180 Auszubildende und 3500 hauptamtliche und zehntausende ehrenamtliche Organisten sprechen eine deutliche Sprache.

Auch Staatsministerin Monika Grütters betonte: "Orgelbau und Orgelmusik sind heute noch ein wichtiger Teil unseres Musiklebens, sie werden von Generation zu Generation weitergegeben, gepflegt und fortentwickelt."

Für Modernisierung und Erhalt wertvoller Orgeln hat die Bundesregierung 2017 rund 5 Millionen Euro aufgewendet.

Wer bisher daran zweifelt, welch ein tolles Instrument die Orgel ist, dem sei der Besuch eines der zahlreichen Weihnachts- oder Neujahrskonzerte empfohlen, die deutschlandweit stattfinden.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Nicht mehr ganz so heilig: GEMA rückt Verträge mit katholischer Kirche zurecht

Höhere Abgaben für Konzerte und Feste erwartet

Nicht mehr ganz so heilig: GEMA rückt Verträge mit katholischer Kirche zurecht

veröffentlicht am 25.04.2018   2

Mecklenburg-Vorpommern: 10,3 Millionen Euro für die Kulturförderung

Vereinfachte Förderregeln

Mecklenburg-Vorpommern: 10,3 Millionen Euro für die Kulturförderung

veröffentlicht am 11.01.2018

Kulturförderung des Landes Rheinland-Pfalz soll ab 2018 vereinfacht werden

Ehrenamt wird gestärkt

Kulturförderung des Landes Rheinland-Pfalz soll ab 2018 vereinfacht werden

veröffentlicht am 27.11.2017

Bildung wichtiger als Einkommen: Eltern prägen die kulturelle Bildung ihrer Kinder

Vater und Mutter haften für die Musik ihrer Kids?

Bildung wichtiger als Einkommen: Eltern prägen die kulturelle Bildung ihrer Kinder

veröffentlicht am 20.10.2017

Laien- und Amateurmusizieren ist ab sofort immaterielles UNESCO-Kulturerbe

Bewahrung von kulturellen Ausdrucksformen

Laien- und Amateurmusizieren ist ab sofort immaterielles UNESCO-Kulturerbe

veröffentlicht am 12.06.2017

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!