×

Musiker*Innen nominierten und wählten ihre Favs

Verleihung des BACKSTAGE Clubaward 2018: Das sind die besten Locations Deutschlands!

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 11.04.2018

backstage clubaward musikmesse frankfurt musikmesse festival livekomm gewinner

Verleihung des BACKSTAGE Clubaward 2018: Das sind die besten Locations Deutschlands!

Der Molotow Club Hamburg wurde als "Club des Jahres" ausgezeichnet. V.l.n.r: Christian Ordon (LiveKomm), Nils Warketin und Fenja Möller (Molotow Club Hamburg), Dirk Brünner (Backstage PRO). © Torsten Reitz

Zum zweiten Mal wurde am 10. April 2018 der BACKSTAGE Clubaward in Frankfurt verliehen. Ausschließlich Musikerinnen und Musikern nominierten und wählten die Gewinner. Gewonnen haben in diesem Jahr das Molotow Hamburg, der Speicher Husum, das Jugendkulturzentrum Forum in Mannheim und das Mojo Hamburg.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr gab es nun die Neuauflage des BACKSTAGE Clubaward im Rahmen der Musikmesse Frankfurt. Der Award wird gemeinsam von der LiveKomm, Clubs am Main e.V., dem Musikmesse Festival und Backstage PRO auf die Beine gestellt und prämiert die besten Clubs der Republik. In diesem Jahr wurde der Preis in vier Kategorien verliehen.

Drei der vier diesjährigen Gewinner kommen aus Norddeutschland. Alle Preisträger wurden über einen mehrstufigen Prozess auf Backstage PRO ausschließlich durch Musiker*innen nominiert und gewählt.

Club des Jahres: Molotow Hamburg

Das Hamburger Molotow gewann den BACKSTAGE Clubaward in der Hauptkategorie "Club des Jahres". Neben der Auszeichnung erhielt die Spielstätte Equipment der Adam Hall-Marken LD Systems und Cameo im Wert von 2.000 € sowie Gutscheine der Firmen NATURSTROM und Ströer. Geschäftsführer Andreas Schmidt betont die Freude über den BACKSTAGE Clubaward:

"Uns liegt seit jeher extrem viel daran, dass Künstler sich bei uns so wohl wie möglich fühlen und gerne wiederkommen. Die Auszeichnung als 'Club des Jahres' ist für uns deshalb eine besonders große Freude."

Bester Umgang mit Musikern: Speicher Husum

Der Preis in der Kategorie "Bester Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne" ging an den Speicher Husum. Der Club erhielt außerdem einen Sachpreis im Wert von 1.000 €, der von den Firmen Thon und Gravity gesponsort wurde. Enzo Giovanni Panozzo (Geschäftsführer Speicher Husum):

"Wir freuen uns wirklich riesig über diese Auszeichnung. Dass die Bands und Musiker sich bei uns wohlfühlen, hat bei uns absolute Priorität. Dass der Preis an den Speicher Husum geht, in dem beinahe 50 Ehrenamtliche mitwirken, macht es dann doch sehr besonders. Dieser Preis gebührt hauptsächlich allen unseren Ehrenamtlichen, die mit mir tapfer die Kulturfahne im Norden Deutschlands nach oben strecken und zeigen, dass die 'graue Stadt am Meer‘ garnicht so grau ist".

Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene: Jugendkulturzentrum Forum Mannheim

Über die Auszeichnung für die "Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene" konnte sich das Jugendkulturzentrum Forum in Mannheim freuen. Als Preis erhielt das Forum Equipment der Firma Shure im Wert von 1.000 €. Rainer Döring hob die Bedeutung der Nachwuchsförderung hervor:

"Das Forum hatte die Chance, entscheidend an der Gestaltung regionaler Vernetzungs- und Förderstrukturen für Popkultur mitzuarbeiten. Wir haben es geschafft, verschiedene Qualifizierungsangeboten für Bands und Musiker*innen der Rhein-Neckar-Region anzubieten. Parallel dazu veranstalten wir Konzerte mit Bands aus der Region und mit regionalen Veranstalter*innen, die wiederum Profis auf unsere Bühnen bringen.

Das Forum wird dieses Jahr 40 Jahre jung und es können sich alle sicher sein, dieser Preis ist Ansporn und Verpflichtung, entspricht aber auch vollkommen dem Selbstverständnis unserer Einrichtung. Wir sagen Danke und machen uns weiter ans Werk!"

Beste Sound- und Bühnentechnik: Mojo Hamburg

Mit dem Mojo Hamburg befand sich gleich noch ein zweiter Hamburger Club unter den Preisträgern. Die Location auf der Reeperbahn gewann den Preis für die Beste Sound- und Bühnentechnik und erhielt einen Sachpreis in Höhe von 1.000 €, gestiftet vom Bremer Unternehmen IMG STAGELINE – dem Hauptsponsor des BACKSTAGE Clubawards.

Stimmungsvolle Verleihungsfeier

Fast 300 Besucher feierten die Gewinner-Clubs bei der großen Verleihung im Frankfurter Nachtleben. Die beiden Bands Kapelle Petra und JURI sorgten dabei für das musikalische Rahmenprogramm, die Moderation des Abends übernahm Sepp'l Niemeyer vom VirusMusikRadio.

Kapelle Petra feierte mit der aktuellen Tour bereits ihren 21. Geburtstag. Gerade der Song "Geht mehr auf Konzerte" wirkte wie die passende Hymne für den Abend. JURI aus Köln wurde über Backstage PRO für den Auftritt ausgewählt. Neben ihrer Gage erhielt die Band einen Equipment-Gutschein von IMG STAGELINE in Höhe von 500 €.

Dirk Brünner (Geschäftsführer Backstage PRO und Mit-Initiator des BACKSTAGE Clubawards) zeigt sich erfreut über die zweite Ausgabe des Clubawards:

"Die Resonanz zeigt erneut, dass diese Würdigung von allen Seiten als wichtige Initiative wahrgenommen wird. Hier treffen sich die Akteure der Livebranche. Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich, danken den Sponsoren für ihr Engagement und werden den Austausch innerhalb der Szene auch weiterhin befördern."

Weitere Fotos vom Preisverleihungsabend im Nachtleben.

Die Sponsoren

Das Award-Projekt wird, wie schon im Vorjahr, durch die Hauptsponsoren IMG STAGELINE und NATURSTROM AG unterstützt. Neben den Hauptsponsoren und Technikpartner wurde der Preis zudem von Warsteiner, fritz-kola sowie Ströer Kulturmedien und den Versicherungsmaklern Spiegel & Pohlers ermöglicht. 

Die Platzierungen im Überblick

Kategorie: Club des Jahres (Hauptkategorie)

  1. Molotow Club, Hamburg
  2. Kulturzentrum Kammgarn, Kaiserslautern
  3. SO36, Berlin

Kategorie: Bester Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne

  1. Speicher Husum, Husum
  2. Café Central Weinheim, Weinheim
  3. kukuun, Hamburg

Kategorie: Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene

  1. Jugendkulturzentrum Forum, Mannheim
  2. Schaubude, Kiel
  3. Logo, Hamburg

Kategorie: Beste Sound- und Bühnentechnik

  1. Mojo Club, Hamburg
  2. Schlachthof Wiesbaden, Wiesbaden
  3. Batschkapp, Frankfurt am Main

Ingesamt 8 Bilder, klicken um Fotostrecke zu starten

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

IMG STAGELINE

Bühnen- und Veranstaltungstechnik.

VirusMusikRadio Ffm

Radio in 60389 Frankfurt

Artists

Kapelle Petra

Indierock aus Hamm

JURI

Indie-Pop aus Köln

Locations

Molotow Club

Molotow Club

Nobistor 14, 20359 Hamburg

Jugendkulturzentrum Forum

Jugendkulturzentrum Forum

Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim

Speicher

Speicher Husum

Hafenstraße 17, 25813 Husum

Mojo Club

Mojo Club

Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

Nachtleben

Nachtleben

Kurt-Schumacher-Str. 45, 60313 Frankfurt am Main

Ähnliche Themen

Musikmesse und Prolight + Sound 2018: Skip track and fast forward 2019.

Weiterer Wandel angekündigt

Musikmesse und Prolight + Sound 2018: Skip track and fast forward 2019.

veröffentlicht am 16.04.2018   4

Welche Hersteller und Marken ihr gerne auf der Musikmesse in Frankfurt sehen würdet

Ergebnisse der Gewinnspiel-Umfrage

Welche Hersteller und Marken ihr gerne auf der Musikmesse in Frankfurt sehen würdet

veröffentlicht am 12.04.2018   5

Impressionen von der Verleihung des BACKSTAGE Clubawards 2018

Stichwort: Live

Impressionen von der Verleihung des BACKSTAGE Clubawards 2018

veröffentlicht am 11.04.2018   1

Gelungene Premiere: BACKSTAGE Clubaward 2017 prämiert die besten Live-Locations in Deutschland

Die Musiker*innen haben entschieden

Gelungene Premiere: BACKSTAGE Clubaward 2017 prämiert die besten Live-Locations in Deutschland

veröffentlicht am 06.04.2017

"Man kämpft permanent ums Überleben": Interview mit Fred und Mario, Booker des Hamburger Molotow

Beweisen immer wieder ihr Gespür für Trends

"Man kämpft permanent ums Überleben": Interview mit Fred und Mario, Booker des Hamburger Molotow

veröffentlicht am 29.06.2016   2