×

Beschlüsse der Jahresmitgliederversammlung

Vorstandswechsel bei der LiveKomm: Platz für die "jungen Wilden"

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 27.09.2019

livekomm eventkultur rhein-neckar felix grädler

Vorstandswechsel bei der LiveKomm: Platz für die "jungen Wilden"

Felix (halle02, Heidelberg). © (privat)

Bei der im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2019 stattfindenden Jahresmitgliederversammlung des Bundesverbandes der Musikspielstätten in Deutschland e.V. (LiveKomm) stellte der Verband seinen neuen Vorstand vor.

Den Posten des ersten Vorstandsvorsitzenden der LiveKomm übernimmt ab sofort Axel Ballreich (Concertbuero Franken, Hirsch Nürnberg). Ballreich, Gründungsmitglied des Verbandes und seit 2012 im geschäftsführenden Vorstand tätig, löst damit Karsten Schölermann ab, der auf die Position des stellvertretenden Vorsitzenden wechselt und im Herbst 2020 auch nicht mehr zur Wahl antreten wird.

Laut Schölermann sollen mit diesem schrittweisen Übergang die neuen aktiven Vorstände besser eingebunden und ein Vakuum an der Spitze des Verbandes vermieden werden. Schölermann betont weiter: 

"Für meinen Ausstieg 2020 wünsche ich mir die "jungen Wilden", bestenfalls weiblich und unter 40, in den künftigen Vorstand. Clubkultur ist kein Thema für alte, weiße Männer. Die Diversität der Szene muss sich auch im Vorstand wiederspiegeln."

Veränderungen im erweiterten Vorstand

Im erweiterten Vorstand tritt Magnus Hecht von seiner Position zurück, um sich künftig seiner neuen Tätigkeit als Stadtrat in Dresden besser widmen zu können. Felix Grädler, Geschäftsführer der halle02 und langjähriger 1. Vorsitzender des Spielstättennetzwerks Eventkultur Rhein-Neckar, wird diese Position bis zur Vorstandswahl 2020 kommissarisch einnehmen. 

Grädler drückt seine Freude über die neue Position aus:

"Meine Themenschwerpunkte werden die Digitalisierung und Nachhaltigkeit sein. Nachdem ich glücklicherweise kompetente NachfolgerInnen im regionalen Clubverband EventKultur Rhein-Neckar gefunden habe, freue mich auf eine spannende neue Aufgabe im Bundesverband."

Backstage PRO wünscht den neuen Akteuren viel Erfolg!

Auch interessant

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Personen

Magnus Hecht

Musikverleger aus Dresden Artist bei oh my music und stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Live Musik Kommission (LiveKomm)

Locations

Hirsch

Hirsch

Vogelweiherstrasse 66, 90441 Nürnberg

halle02

halle02

Zollhofgarten 2, 69115 Heidelberg

Ähnliche Themen

Initiative Musik startet zweite Runde des Programms zur technischen Modernisierung von Liveclubs

Direkte Hilfe für die Clubs

Initiative Musik startet zweite Runde des Programms zur technischen Modernisierung von Liveclubs

veröffentlicht am 06.11.2019   1

Digi-Invest III: Initiative Musik unterstützt 179 Liveclubs beim Ausbau der digitalen Aufführungstechnik

Investition in innovatives Konzerterleben

Digi-Invest III: Initiative Musik unterstützt 179 Liveclubs beim Ausbau der digitalen Aufführungstechnik

veröffentlicht am 18.10.2019

Axel Ballreich (LiveKomm) über Clubsterben, Förderung und Konzerne in der Live-Szene

"Wir brauchen eine gute Förderstruktur"

Axel Ballreich (LiveKomm) über Clubsterben, Förderung und Konzerne in der Live-Szene

veröffentlicht am 11.10.2019   7

Magnus Hecht (LiveKomm, Scheune Dresden) über das veraltete Konzept der Sperrstunde in Dresden

Unterzeichnet jetzt die Petition!

Magnus Hecht (LiveKomm, Scheune Dresden) über das veraltete Konzept der Sperrstunde in Dresden

veröffentlicht am 02.02.2019

Freizeitstudie von EventKultur Rhein-Neckar zeigt Defizite der Clublandschaft und schlägt Gegenmaßnahmen vor

Warum die Metropolregion mehr Clubs braucht

Freizeitstudie von EventKultur Rhein-Neckar zeigt Defizite der Clublandschaft und schlägt Gegenmaßnahmen vor

veröffentlicht am 08.11.2018