×

FIONA ON FIRE

Trashy-Alternative-WhateverRock aus Trier, seit 2009

mysecondplan.com

Keine aktuellen News

Bio/Info

FIONA´s history:
(siehe weiter unten für die deutsche Version)

2009:
--> June 25th: THE KICK-OFF!! On a lukewarm but tragic night (to be precise it was the night when the King of Pop himself “MJ” passed away) our two heroes Ludo (aka Rachid) and Kalle (aka Mouloud) had in a fit of mental confusion the idea of ​​founding a band ... naive but serious consequences and more than fatal for the time to come!

--> July: for several months they are looking for a rehearsal space – really fun (&+=*#(/!!!**fuck)! Really not easy along the place they are living – they show themselves ready to do anything to reach their goal. Even selling their body for the big thing...

2010:
--> February: our heroes find their musical home and start to move in – thanks to Mister Killermann & Mister (...) Mehr anzeigen Steffgen.

--> March: THE BAND is founded as THE BAND (no real name at that time) and celebration starts with dirty cheap beer. The first line-up is composed by: Felix making a grab on the guitar, Amber beating the shit out of the drums, Philipp (aka Fluppe M.D.) beating his meat on the bass guitar and last but not least Mister Smith (aka Pjörn-Sexy-Schmidt) on vocals.

--> April: first (shaky and wobbly) musical steps – mind and eyes are full of fire!!!

--> May: our heroes suffer a first setback when Mister ”Pjörn-Sexy” Smith decided to abandon his earthly existence and to move his human shell into a Tibetan monastery – still today you can visit him and see him meditating – May Krishna be with you, my friend!
….and in the meantime our heroes continue their journey….decimated but even more hungry.

--> September: one night, Felix suddenly has a manifestation of a spirit (probably a never documented enlightenment or maybe an Epiphany) while sleeping – it is the big bang: from now on, THE BAND is carrying the name of “FIONA ON FIRE”.

--> October: Fluppe M.D. decides to move to the far South in order to better examine impacts of sunbeams on the love-life of cobblestones – in the meantime Felix and Amber decide to invest annual holidays to get into the private studio (means Felix’ living room) and get some of their later-legendary-top-10-hits (MUCH later…) recorded.

2011:
--> March: the remaining band members, Felix & Amber, launch the frantic-search-for-a-bass-player…..not funny at all.

--> May: after a couple of weeks our heroes finally find the right person…his name is Chris (aka Chris or just simply Chris).

--> June – April 2012: the three buddies produce the first series of serious songs – first traces of serious musical interactions are developed – technical equipment is purchased...Chris' brother Marcus helps them and shows how to rock your socks off. Legendary milestones (some in their original form) are arising such as "John's Dream", "Call me b ***", "Perfect Enemy", "Run away", etc.

2012:
--> May: Chris unfortunately joins a team of researchers at the NASA. One day he starts his journey into space building up the scenes for the upcoming Star Wars prequel. So Felix & Amber once again have no other choice then to rethink the good old ad!

--> August: our two heroes get lucky by finding support in Marc (aka Romeo Lovejoy) – probably the funkiest bass player in the world - but first and foremost he brings back the smiles to the faces of our 2 friends!

--> September – December: beating-the-funky-shit-out-of-Fiona is the order of the day – but the party is soon coming to an end and the Love(joy)-train is setting out to a new destination......IT WAS A F****** PLEASURE PLAYING WITH YOU, MAN!

2013:
--> January: The New Year finally brings the long-awaited bright-shining star on our heroes’ sky. The remaining two band members get in touch with a very versatile bass-/guitar-player Alex (aka Crystal Sync)!! He drives like a Panzer regardless any victims but his ideas to tackle questions such as “how to find a musical starting point and a first common basis” bring the life-saving medicine for Fiona: a homeopathic cocktail of structure, organisation, very basic melody-concepts and a critical ear!

--> February: the band is happy and thinks that the year could not become better….BUT then they cross the path of Jürgen (aka Murphy). With his gentle, melancholy and powerful voice he adds since then the necessary sex to Fiona. New songs bubble out of our heroes - some make sense, some are born to disappear - slowly but surely the set list explodes.

--> April: Fiona needs a second guitar player. Heavy negotiations start with the Portuguese Soccer Association and take place over a period of several weeks until they send Luis (aka El Magnifico). Unfortunately, El Magnifico's stay is temporary, so he quickly has to travel back and follow the Champions League. One night the spirit of Jimi Hendrix appeared carrying a tray edged in ivy and baked from After Eight chocolate ...... in the middle of the tray like the “Venus de Milo” a sexy guitar-hero named Jo...all five fall into their arms, laughing, crying and dancing. From now on, our five heroes continue their way together...

--> May: the new Fiona setup is very busy with preparing their first live gig to take place in Germany at a private party – not easy to get a set-list of approx. 20 songs under control…from scratch!

--> July: the first live gig is taking place thanks to Pia who from that day on will always be in Fiona’s heart – fantastic weather, fantastic people, wonderful location and (on top of that) a good band performance! YEAH!

--> August: The second live-gig is taking place - excitement is high despite the very bizarre location - finally everything went perfectly well except that the band lost one their members deep in the woods....he just never came back.

--> September: the remaining 4 members go back to rehearsal room in order to reorganise and to finally start defining their individual sound visions.

--> October: excitement is huge with new technical set-up which has been purchased and installed. In parallel old, unsatisfying songs are just thrown away to replace them with songs, lyrics and sounds that are much more in line with the vision of Fiona. Our heroes are busy with writing songs, trying out new musical paths, rehearsals and technical quantum leaps.

2014:
--> with the start of the new year the desire grows up to conquer the unknown stages and festivals all along the French/German/Belgian/Luxembourgish border….only ticket and condition to get into the ring is a well recorded and meaningful demo that in general all gig promoters request to get provided with. So the idea comes up to record and produce the first Fiona demo-tape.

--> in March the preparation phase is launched and all kind of actions and to-do`s have to be set up from purchasing the right material to the most important aspect: the songs!!

--> in May the recording finally takes place and is finished after nearly one week.

--> June: after recording is finished the mixing starts….followed by the mastering phase, the design of the artwork, negotiations with CD pressing providers and the setup of a dedicated homepage.

…to be continued…

PS: Fiona's greetings go out to all the crazy people we have met (and lost) along our way – during 1 day or more: Pjörn, Fluppe, Fabi, Stockholm-Jo, Chris, Chris' brother Marcus, Frank F. (you got the right initials), Andy, Simon, Ingo, Luis, Alex etc.

------------------------------------------------------

deutsche Version

2009:
--> 25. Juni: Stunde Null...in einer lauen aber tragischen Juni-Nacht, genauer gesagt dem Todestag vom King of Pop Michael Jackson (R.I.P.) kommen unsere 2 Helden Ludo (aka Felix aka Rachid) und Khaled (aka Kalle aka Mouloud) in einem Anfall geistiger Verwirrung auf die Idee zur Gründung einer Band - naiv aber folgenschwer!

--> Juli: Startschuss zu einer mehrmonatigen Suche nach einem Proberaum, was absolut nicht einfach ist in der Region, in der unsere Helden leben.....sie waren zu Allem bereit! Körper verkaufen als ultima ratio.

2010:
--> Februar: unsere Helden haben ein musikalisches Zuhause gefunden – dank Herrn Killermann & Herrn Steffgen.

--> März: DIE BAND wird feierlich mit 1,5 Dosen Karlsberg Ur-Pils und einer verbeulten Dose Faxe unter dem Namen DIE BAND gegründet – Lineup besteht aus Ludo, der die Gitarre befingert, Kalle, der die Scheiße aus den Trommeln prügelt, Philipp (aka Doktor Fluppe), der die Fleischpeitsche gegen die Bass-Gitarre schlägt und Mister Smith (aka Pjörn-Sexxxy-Schmidt) als Schreihals am Gesangsmikro.

--> April: erste Gehversuche – wackelig aber mit kindlichem Glanz in den Augen

--> Mai: erster Rückschlag – Pjörn hängt sein irdisches Dasein an den Nagel und zieht sich inklusive seiner menschlichen Hülle in ein tibetanisches Kloster zurück, wo er noch heute meditiert und sich mit der seltenen Kunstform des Kaiserschnitts beschäftigt

...und in der Zwischenzeit geht es dezimiert aber glücklich weiter...

--> September: Felix erfährt im „Schlaf“ eine bis dato noch nie erlebte und sicherlich nie dokumentierte Erleuchtung......Resultat ist der Urknall: die Band trägt fortan den Namen „Fiona on Fire“.

--> Oktober: nachdem es Doktor Fluppe vermehrt in die Ferne zieht, wo er die Auswirkungen der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine erforscht, beschließen Ludo und Kalle einige Tage Jahresurlaub darauf zu verwenden, im heimischen Privat-Studio (also Felix‘ Wohnzimmer) eine Handvoll Songideen einzuspielen….es entstehen tatsächlich die allerersten von Fiona's Hand geleiteten Tonaufnahmen und Konzepte zu späteren Top-10-Hits (also „viel später“....mal schauen wann genau).

2011:
--> März: neuster Rückschlag – Doktor Fluppe beantragt Band-Urlaub auf unbestimmte Zeit, um sich seinem Priester-Studium zu widmen, was die verbleibenden (verdutzt dreinblickenden) Ludo und Kalle dazu bringt, eine Bassisten-Such-Annonce zu schalten.....

--> Mai: es ist der richtige Basser gefunden....Chris (aka Chris oder auch einfach nur Chris).

--> Juni – April 2012: es entstehen die ersten ernstzunehmenden Songs, ein musikalisches Zusammenspiel kristallisiert sich heraus, technisches Equipment wird angeschafft....selbst Chris' Bruder Marcus hilft mit und rockt sich seine Socken vom Leib. Legendäre Meilensteine entstehen wie „Johns Dream“, „Call me b***“, „Perfect enemy“, „Run away“ etc.

2012:
--> Mai: Chris schließt sich einem Forscher-Team der NASA an und muss raus ins Weltall, um die Kulissen für das kommende Star-Wars-Prequel schon mal aufzubauen....also bleibt Ludo und Kalle nichts weiter übrig als die gute alte Annonce!

--> August: die beiden Helden haben Glück und finden in Marc (aka Romeo Lovejoy) den wahrscheinlich funkigsten Saitenzupfer der Welt....er brachte unseren Helden das Lächeln zurück!

--> September – Dezember: „beating-the-funky-shit-out-of-Fiona“ war nun angesagt, jedoch war die Party sehr bald schon vorbei und der Love(joy)-Train bricht seine Zelte wieder ab......UUUH ES WAR EINE FANTASTISCHE ZEIT, MANN!! Die große Frage stellt sich: ist Fiona noch zu retten oder wird sie begraben?

2013:
--> Januar: mit dem neuen Jahr geht ein lang ersehnter hell leuchtender Stern am Weihnachtshimmel unserer Suchenden auf.....unsere verbleibenden 2 Helden treffen einen vielseitigsten Bassisten / Gitarristen: Alex (aka Crystal Sync). Sein Panzer-Drive und seine Vorschläge zur Klärung der Frage „wo zum Geier finden wir einen musikalischen Ausgangspunkt, auf den wir fortan gemeinsam aufbauen und den wir weiterentwickeln können“ bringt die lebensrettende Medizin für Fiona: einen homöopathischen Cocktail aus unerbittlicher Struktur, Organisation, elementaren Melodie-Konzepten und ein kritisches Ohr!

--> Februar: gerade als unsere 3 Helden dachten, das Jahr wäre nicht mehr zu toppen, kreuzen sie den Weg von Jürgen (aka Murphy), der mit seiner sanften, melancholischen und gleichzeitig extrem kraftvollen Stimme den nötigen Sex bei Fiona hinzusteuert.....(an dieser Stelle muss der Autor dieser Chronik weinen). Neue Songs sprudeln nur so aus unseren 4 Helden heraus - jede Woche kommen mindestens 2-3 neue Songs zur Fiona-Familie hinzu und sprengen langsam aber sicher die Setlist. Manche Songs sind verdammt auf ewig in der Songliste zu verweilen – andere eher verdammt zum „Eingestampftwerden“.

--> März – April: ein zweiter Gitarrist muss her und deshalb wird in langwierigen Verhandlungen mit dem portugiesischen Fussball Verband über mehrere Wochen verhandelt, bis sie Luis schicken (aka El Magnifico). Leider ist El Magnifico's Aufenthalt zeitlich begrenzt, sodass er wieder weiterreisen und der Championsleague folgen muss...good luck, Amigo!

--> April: ...jedoch geht die Reise weiter....unsere 4 Helden klammern sich in Ihrer Verzweiflung an jeden Strohhalm. Eines Nachts schlafen alle gemeinsam Hand-in-Hand vor dem TV ein, wo sie sich gerade eine Woodstock-Doku anschauen, und es erscheint Ihnen der Geist von Jimi "The God" Hendrix, zufrieden grinsend - auf seinem Arm trägt er ein Tablett umrandet aus Efeu...inmitten des Tabletts steht wie die Venus von Milo: ein verschmitzt drein-grinsender Gitarrist namens Jo !!!....allen fallen sich in die Arme, lachen, weinen und tanzen. Von nun an setzen unsere 5 Helden ihren Weg gemeinsam fort...

--> Mai: Das neue Fiona-Lineup ist sehr damit beschäftigt, ihren ersten Live-Gig vorzubereiten, der in Deutschland auf einer Veranstaltung der Trierer Kleinkunstbühne stattfinden soll – nicht einfach eine komplett neue Setlist mit circa 20 Songs in den Griff zu bekommen!

--> Juli: es findet das erste Live-Konzert in Pia’s Traum-Garten statt – seit diesem Tag hat Pia einen großen Platz tief in Fiona’s Herz eingenommen – fantastisches Wetter, wundervolle Menschen, tolle Location und (um allem noch die Krone aufzusetzen) eine gute Band-Performance! HAMMER!

--> August: der zweite Live-Auftritt findet statt und die frohe Erregung ist groß trotz kafkaesk-bizarrer Location, surrealem Wetter und Umfeld - letzten Endes ist der Auftritt ein großer Erfolg obwohl einer der Bandmitglieder beim Holzholen im Wald verloren geht...unauffindbar!!!!

--> September: die verbleibenden 4 Mitglieder ziehen sich in den Proberaum zurück, um sich neu zu ordnen und um nun endlich ihre Soundvisionen umzusetzen.

--> Oktober: geschäftiges Treiben und viel Aufregung macht sich breit an allen Fronten. Neue technische Dimensionen werden angeschafft und installiert – Songwriting geht weiter und findet jetzt auf anderem Level statt. Endlich entwickelt sich ein Sound, der langsam in die Richtung geht, die Fiona im Kopf hat. Alte, unpassende Songs werden aussortiert. Es wird gehämmert, geklopft, experimentiert und es werden sämtliche musikalische Grenzen gesprengt und persönliche Schatten übersprungen

2014:
--> mit Ende des vergangenen und Beginn des neuen Jahres wird der Wunsch immer grösser, weitere Live-Gigs auf die Beine zu stellen, neue Bühnen zu erobern, die noch unbekannt sind und sämtliche Festivals abzuklappern, die rund um die Luxemburg/ Frankreich/ Belgien / Deutschland Grenzregion beheimatet sind….die einzige Eintrittskarte, die dazu nötig ist, ist ein gut aufgenommenes und produziertes Demo-Tape, das sämtliche Konzertveranstalter im Vorfeld verlangen. So kommt die Idee auf, ein eigenes Fiona Demo-Tape aufzunehmen und zu produczieren.

--> im März beginnen die Vorbereitungen, in der sämtliche Schritte geplant werden, sämtliche offenen Punkte identifiziert werden und Materiallücken gestopft werden. Selbstverständlich gilt der Grossteil der Vorbereitung dem wichtigsten Element: den Songs!!

--> im Mai beginnen endlich die tatsächlichen Aufnahmen, die nach etwa einer Woche erfolgreich abgeschlossen werden.

--> Juni: nachdem die Aufnahmen abgeschlossen sind, beginnt das Mixing - gefolgt vom Mastering, dem Design des CD Begleithefts, Verhandlungen mit CD Pressern und der Vorbereitung zur eigenen Homepage.

....Fortsetzung folgt….

PS: Fiona's Herzensgrüße gehen natürlich an alle Weggefährten, egal, ob sie nur für 1 Abend dabei waren (und dann verloren gingen) oder länger: Pjörn, Fluppe, Fabi, Jo, Chris, Chris' Bruder Marcus, Frank, Andy, Simon, Ingo, Luis, Alex etc. Weniger anzeigen

Line-up

Amber Hunt

Schlagzeuger

Ludovic Fichet

Gitarrist

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Trier

E-STONES

Progressiv aus Merzig

Best of You - Honoring the FOO FIGHTERS

Foo Fighters Tribute aus Trier

Sonderbar

Rock aus Großrosseln

Lyrikgeschwader

Deutsch-Rock , Punk-Rock aus Schwalbach

Eric Maas

Singer/Songwriter aus Schwalbach Elm

Alternative Für Deutschrap

Alternative/Independent, Hip Hop/Rap, Funk aus Merzig

Weitere Acts in Trier