×

Kontra K

R'n'B/Soul/Black, Hip Hop/Rap aus Hamburg, seit 2010

kontra-k.de

Bio/Info

Anfang 2010. Man entschließt sich dazu, es alleine zu probieren und gründet mit Distributionz als Vertriebspartner das Label DePeKa Records, angelehnt an die frühere Berliner Demonenpark Clikke, der auch Skinny Al und Kaisa angehörten.

Den Anfang macht die auf 500 Stück limitierte EP „Chrom & Crime“, welche zugleich die erste Zusammenarbeit mit dem Kölner Produzenten Big Flexx darstellt. Ende 2010 veröffentlicht Kontra K sein Solo-Debut „Dobermann“, das wie zu erwarten deutlich persönlichere, aber keinesfalls weniger schonungslose Töne anschlägt. Falsche Freunde, Kampfsport, Alltagsstress und korrupte Politik bestimmen den Themenkomplex des jungen Berliners.

Ein Jahr später lässt Kontra K mit dem Release seines Mixtapes „Electrosmog“ erahnen, dass er sich keineswegs auf den eindimensio (...) Mehr anzeigennalen Hip Hop-Kontext reduzieren lassen will. Auf zeitgemäßen Dubstep-Instrumentals kombiniert er tiefgründige Texte mit präzisen Double- und Halftime Flows und ist damit der erste Deutsche Rapper, der ein komplettes Mixtape auf Dubstep-Produktionen veröffentlicht.

2012 entschließt Kontra K sich dazu mit dem Produzenten Big Flexx eine EP aufzunehmen. Der Kölner arbeitete in der Vergangenheit bereits mit Künstlern wie Prinz Pi, Fard, Kaisa, Vega oder Ercandize und ist seit dem Release der "Chrom & Crime" EP auf sämtlichen DePeKa Releases von Skinny Al bis Fatal mit Produktionen vertreten. Während der Produktionsphase entschied sich Kontra K dazu, aus der geplanten EP ein ganzes, von Big Flexx produziertes, Album zu machen.

Sein zweites Soloalbum "Was die Zeit bringt" ist das Ergebnis dieser Zusammenarbeit. Auf zeitgenössisch elektronischen, aber auch klassischen Produktionen fokussiert sich Kontra K auf seine Stärken: Eine saubere Technik, gepaart mit wahlweise ernsten oder motivierenden Thematiken. Hierbei sticht vor allem sein großes Talent für bildliche Sprache heraus, indem die zumeist sehr atmosphärischen Beats von Big Flexx nicht einfach nur berappt werden, sondern sich zu kleinenKurzfilmen entwickeln, in denen der Begriff der Zeit allgegenwärtig ist. Wichtig ist ihm dabei vor allem, seinen Hörern etwas Positives mit auf den Weg zu geben. Weniger anzeigen

Audio
  1. Zu Kurz (Was die Zeit bringt , 2012)Kommentar
  2. Zeit (Was die Zeit bringt , 2012)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Hamburg

Z Knight

Pop, Hip Hop/Rap, Latin aus Hamburg

LautGedacht

Eine Mischung aus Rock/Pop/Hip Hop aus Hamburg

?

Jazzorientierte, groovende und experimentelle Musik aus Hamburg

SPNNNK

HipHop mit Dancehall Einflüssen aus Hamburg

Soularia

Funk Soul Pop aus Hamburg

dods.

Hauptsächlich traplastiger Hip-Hop. aus Hamburg

Weitere Acts in Hamburg

Ähnliche Bands