×

MAINPOINT

Goth'n'Roll aus Rostock, seit 1996

mainpoint.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

MAINPOINT - GERMAN EASTCOAST GOTH`N ROLL
Anfang 1996 formierte sich die Band aus Rostock zunächst in einer Dreierbesetzung. Noch innerhalb des selben Jahres entstand -
in Eigenregie - das erste Demotape "Zungenfleisch". Es charakterisierte die Band von Beginn an und setzte neue Maßstäbe im Genre: Schwerpunktsmusik.
Im Herbst 1996, nach einigen Auftritten, fand man in Keyboarderin Silke E. eine wichtige musikalische Bereicherung. Ende des Jahres '96 legte die Band das Livetape "our LIVE pink image" nach.
In den Texten von MAINPOINT wird kein ‚Blatt vor den Mund' genommen. Die Lyrics schreibt das Leben und diese werden durch einen tiefen, kraftvollen Gesang ("...eine passende Schnittstelle aus Metal-Shouting und Gothic-Intonation..." Zillo Juli 98) eindrucksvoll in Szene gesetzt und (...) Mehr anzeigen gewinnen durch die eigenwillige Handhabung der Instrumente zusätzlich an Atmosphäre.
Die abwechslungsreich komponierten Stücke..." (Zillo) leben von einer markanten, druckvollen Gitarrenarbeit. Das intensive Keyboardspiel, das durch vielschichtige Sounds, "...die nicht kitschig klingen." (RockHard Juni/98), Akzente setzt, zerbricht nicht unter dem betont impulsiven Stil von Schlagwerk und Bass.
Durch eine Reihe von Konzerten (gemeinsame Open-Air-Festivals und Klubgigs u.a. mit Theatre Of Tragedy, Tanzwut, Oomph!, Kreator, Totenmond, Letzte Instanz, SAXON, G.B.H., The Exploited, Dritte Wahl, Schweisser, Subway To Sally, Postmortem u.v.m.) erspielten sich die Ostseestädter einen regional und auch überregionalen Bekanntheitsgrad.
Man begab sich im Oktober '97 ins Nada Brahma Corp. Studio nach Güstrow, und nahm mit Produzent Dirk Grabow die 6-Track-EP "Lost Senses" auf. Die Veröffentlichung, die wiederum in Eigenregie erfolgte, stieß bei den einschlägigen Musikzeitschriften auf positive Resonanz (RockHard - 7,5 Pkt. – Juni 98, Zillo Juli 98...).
Nach den Aufnahmen zu "Lost Senses" fand sich in Karsten R. ein zweiter Gitarrist, welcher noch mehr Möglichkeiten der Soundkreation für die Band offenbarte.
Der im Sommer 1999 von MAINPOINT produzierte Longplayer "Heaven/Earth" lebt von seiner musikalischen Vielfalt. Auf diesem Album schuf man eine druckvoll- explosive Mischung aus Metal, Goth-Rock und melodischen Popanteilen. Die klar strukturierten Songs prägen mit ihrer Eingängigkeit einen hohen Wiedererkennungswert. "So zünden MAINPOINT ein explosives Gitarrenfeuerwerk, in dem sich die Riffs mit brachialer Power, aber auch mit stoischer Ruhe gut in Szene zu setzen wissen...Mit markanter Stimme bringt Bassist Axel K. nicht nur die Seele des Gothic zum Leuchten..." (Zillo Juli/August 2000).
MAINPOINT haben mit "Heaven/Earth" ihren eigenen Stil gefunden, ohne dabei ihre Ursprünglichkeit zu verlieren. "Ein ausgereiftes Album, dass man als Freund von Paradise Lost zu "Icon" – Zeiten unbedingt antesten sollte." (EMP Herbst 2001).
Anfang des Jahres 2001, im fünften Jahr nach Gründung der Band, lizenzierte MAINPOINT ihr Album "Heaven/Earth" dem Ostdeutschen Label MORBID RECORDS. Mit einem europaweiten Vertrieb (SPV) war ein wichtiger Schritt vollzogen, um im Business weiterhin zu bestehen.
Ein besonderes Augenmerk der Band liegt weiterhin in ihrer Livepräsens. Besondere Konzerttermine für das Jahr 2002 wurden gebucht (Wave-Gotik-Treffen, SAXON Support).
2002 spielte die Band ihr neues Studioalbum "Planet Paradise" ein. Ein Longplayer, der die Lebenserfahrungen der Band in sich trägt, ein Album, welches das IST und SEIN beim Zuhörer verändert, eine Platte, die ROCKT. Zur Zeit wird noch ein neues, geeignetes Label und ein Vertrieb gesucht, um die Veröffentlichung für 2003 zu realisieren.
Nach einem Drummerwechsel 2002 und dem arbeitsbedingten Ausstieg eines Gitarristen Anfang 2003 setzt die MAINPOINT-Armee ihren Kreuzzug mit einem Vierer-Line-Up fort.

...to be continued... Weniger anzeigen

Audio

Es wurden noch keine Audiotracks hinzugefügt.

Audiotracks verwalten
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Rostock

Bonjorno JohnPorno

Hardrock - Metal aus Güstrow

Red Poison

Glam Metal/Hard Rock/Heavy Rock aus Rostock

Ally the Fiddle

Progressive Violin Rock and Metal aus Rostock

Le Rock

Alternative Rock aus Rostock

Cadilläc Blood

Heavy Rock aus Wismar/Schwerin

Spiegelkeller

Mittelalter / Folk Rock / Gothic / Metal aus Rostock

Weitere Acts in Rostock