×

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr

Covid-19: Musikmesse Frankfurt und Prolight + Sound wegen Coronavirus abgesagt (Update!)

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 04.03.2020

musikmesse frankfurt prolight+sound coronakrise

Covid-19: Musikmesse Frankfurt und Prolight + Sound wegen Coronavirus abgesagt (Update!)

Musikmesse 2019. © Petra Welzel

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) in Europa hat sich die Messe Frankfurt entschieden, die Musikmesse 2020 und die Prolight + Sound 2020 zu verschieben. Update: Beide Messen sind abgesagt.

Die Musikmesse Frankfurt hätte 2020 ihr 40. Jubiläum feiern sollen, für die Prolight + Sound wäre es der 25. Jahrestag gewesen – doch nun kommt alles anders: Beide Veranstaltungen wurden von der Messe Frankfurt zunächst verschoben und dann abgesagt, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Update, 18. März: Aufgrund der sich stetig verschärfenden Lage in Hinblick auf das Coronavirus werden Musikmesse und Prolight + Sound 2020 nicht mehr stattfinden. 

Am 12. März hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration – vor dem Hintergrund einer verstärkten Verbreitung von SARS-CoV-2 Infektionen – Allgemeinverfügungen zum Verbot von Großveranstaltungen erlassen, zu denen mehr als 1.000 Besucher erwartet werden.

Zum aktuellen Zeitpunkt kann nicht davon ausgegangen werden, dass sich die Lage zum zeitnah geplanten Nachholtermin ändert. Daher gibt die Messe Frankfurt die Absage der Prolight + Sound bekannt. Die Prolight + Sound 2021 findet vom 13. bis 16. April statt. 

Hinweise zur Ticketrückgabe

Gekaufte Tickets sind nicht für die Ausgabe der PLS im Jahr 2021 gültig. Der Kaufpreis wird automatisch zurückerstattet. Für die Musikmesse gibt es aktuell noch keinen neuen Termin.

Hier gibt es weitere Infos zur Rückerstattung des Kaufpreises von Tickets für die Musikmesse und die Prolight + Sound.

Regulär hätte die Musikmesse vom 1. bis 4. April und die Prolight + Sound vom 31. März bis 3. April stattfinden sollen. 

Unverhältnismäßiger Aufwand

Wie der Veranstalter bekannt gab, wird mit dem gehäuften Auftreten des Coronavirus eine mehrstufige gesundheitliche Prüfung von Messegästen aus China verlangt, die einen unverhältnismäßigen Aufwand für die Messe Frankfurt bedeuten würde. Zunehmende Reiserestriktionen erschweren potentiellen Besucher/innen und Aussteller/innen außerdem die Messeteilnahme. Dazu Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH:

"Die aktuelle Situation führt für Messeveranstalter aus allen Teilen der Welt zu Herausforderungen. Wir bedauern, dass die 40-jährige Jubiläumsausgabe der Musikmesse nicht im April ihre Tore öffnen kann. Wir freuen uns dennoch auf großartige Konzerterlebnisse für Fans aus der Region beim Musikmesse Festival in ganz Frankfurt. Außerdem laden wir weiterhin Musikbegeisterte zur Musikmesse Plaza‘ ein die hier Instrumente, Tonträger und Lifestyle-Produkte erleben und kaufen sowie an zahlreichen Events teilnehmen können."

Obwohl die Musikmesse in den vergangenen Jahren mit einem Rückgang der Besucherzahlen zu kämpfen hatte, war der Veranstalter 2020 positiv gestimmt; zahlreiche Neuerungen und eine Vielzahl von Live-Events im Rahmen des Musikmesse Festivals sollten die Besucher in die Mainmetropole locken. 

Covid-19

Bedenken wegen einer möglichen Verbreitung des Coronavirus in Messe-Kontexten hatten in den vergangenen Wochen u.a. dazu geführt, dass ebenfalls in Frankfurt stattfindende Messe Light & Building verschoben werden musste. Der Genfer Autosalon und der Genfer Uhrensalon wurden, genauso wie die Nürnberger Waffenmesse, die ITB oder auch die High End, vollständig abgesagt.

Bei dem Coronavirus (Sars-CoV-2) handelt es sich um ein Virus, das grippeähnliche Symptome auslöst und hauptsächlich durch Tröpfcheninfektion übertragen wird. Trotz der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen wird die Gefahr, die von diesem Virus ausgeht, in Deutschland bisher als mäßig beschrieben (Stand: 3.3.20).Wie bei jeder Grippewelle ist aber insbesondere eine gründliche Handhygiene unabdingbar. 

Laut dem Robbert-Koch-Institut verliefen die Krankheitsverläufe der in China infizierten Personen größtenteils mild, Todesfälle traten bisher vor allem bei älteren Patient/innen oder Patient/innen mit chronischen Erkrankungen auf.  

Auch interessant

Unternehmen

Prolight + Sound

The Global Entertainment Technology Show

Locations

Messe Frankfurt

Messe Frankfurt

messe, 60327 Frankfurt am Main

Ähnliche Themen

Die Prolight + Sound in Frankfurt findet 2021 als Hybrid Edition statt

Vor Ort und virtuell

Die Prolight + Sound in Frankfurt findet 2021 als Hybrid Edition statt

veröffentlicht am 04.12.2020 | Gesponserter Inhalt

Das Aus für die Prolight + Sound 2020: Keine Nachholveranstaltung

Eine schwere Entscheidung

Das Aus für die Prolight + Sound 2020: Keine Nachholveranstaltung

veröffentlicht am 14.03.2020 | Gesponserter Inhalt

Keine Musikmesse mehr in 2020, Plaza sowie Events des Musikmesse Festivals mit über 1.000 Personen abgesagt

Kein zeitnaher Nachholtermin

Keine Musikmesse mehr in 2020, Plaza sowie Events des Musikmesse Festivals mit über 1.000 Personen abgesagt

veröffentlicht am 13.03.2020 | Gesponserter Inhalt

Coronavirus: Die Folgen der Pandemie für die Musik- und Livebranche in der Übersicht

Das Wichtigste im Überblick

Coronavirus: Die Folgen der Pandemie für die Musik- und Livebranche in der Übersicht

veröffentlicht am 13.03.2020

Live Nation, Eventim, DEAG: So trifft das Coronavirus die Live-Entertainment-Branche

Negative Entwicklung

Live Nation, Eventim, DEAG: So trifft das Coronavirus die Live-Entertainment-Branche

veröffentlicht am 12.03.2020   1

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!